+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Tellert QS RN19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tellert QS RN19

      Moin zusammen :D

      ich wollte mal fragen ob irgendjemand ein Bild von einem eingebautem Tellert QS Sensor am Schaltgestänge einer RN19 machen kann und es mir in diesem Tröt oder per PN zeigt.

      Ich wollte mir evtl nächstes oder übernächstes Jahr einen Solchen zulegen und suche schon als nach Bildern von diesem Klumpensensor im verbauten Zustand, aber finde nichts. Weder bei Google, noch hier, noch bei R4F.

      Da ich dieses Jahr die ersten Erfahrungen auf der Renne sammeln werde, möchte ich mich im Voraus informieren...und NEIN der QS hat keine Prio wo ich erst mit Rennstrecke anfange, aber ich möchte mal sehen wie Das gelöst ist ?(

      MfG Lars
    • Hi Lars. Ich hab einen. Allerdings in verbindung mit einer umgebauten Gilles Anlage. Wird dir deshalb wohl nicht ganz soviel bringen aber ich kann dir gerne nächstes oder übernächstes Jahr ein Bild schicken. :D

      Je nachdem welche rastenanlage du dran hast musst du halt das Schaltgestänge anpassen und eventuell auch die ritzelabdeckung (obwohl man die auf der Renne eh nicht braucht). Ist aber aber keine Raketentechnik. ;)

      Der tellert ist der beste qs den ich bisher gefahren bin. Weiß nicht warum du solange warten willst aber ok.

      Tu dir nur selber den gefallen und nutze solange du noch keinen qs hast, immer die Kupplung. Zur getriebereparatur muss nämlich bei der 19er der motor unten auf. ;)
    • Noch hab ich die Serienrastenanlage und das bleibt wohl auch noch nen Weilchen so :D

      Ändert sich bei einer anderen Rastenanlage denn die Führung vom Schaltgestänge? Wenn ja hilft mir das Bild vermutlich echt nich :huh:

      Und aus Gründen vom vielen Lesen hier dachte ich mir gleich, dass ich tendenziell lieber den Tellert nehme als irgendwas anderes und bestimmt keine neue Diskussion starte . Aktuell hat meine Gute auch noch kein Schalten ohne Kupplung erlebt...ich kenne ja die Schwächen auch ein wenig und zum ****** hab ich ja auch noch meine Pearl.

      Die Warterrei liegt am Finanziellen. Rennverkleidung + Reifen + Termin(e) kosten auch und sind mir wichtiger . Vllt infiziere ich mich ja auch garnicht mit dem Thema Rennstrecke und bräuchte dann eh keinen QS mehr :whistling:
    • Funkmaster schrieb:

      Die Warterrei liegt am Finanziellen. Rennverkleidung + Reifen + Termin(e) kosten auch und sind mir wichtiger . Vllt infiziere ich mich ja auch garnicht mit dem Thema Rennstrecke und bräuchte dann eh keinen QS mehr :whistling:
      ...also in der Regel ist es nach dem ersten mal Renne um die Leute geschehen. :devil:

      Hatte den Tellert an meiner RC8 und kann ihn nur wärmstens empfehlen. Das Getriebe der KTM ist so oder so schon recht hakelig aber mit dem Tellert ging es butterweich durch die Gänge. Einmal richtig eingestellt und das Teil funktioniert einfach.

      Gruß
    • Mal unabhängig vom QS - fahre mal eine andere Rastenanlage das sind Welten auch wenn man denk „ach die Originale geht doch“ ;)
      On top: grade für die Renne ist ein umgedrehtes Schaltschema geil, je früher du das machst desto einfacher fällt dir die umgewöhnung
      Wer später bremst, fährt länger schnell
    • Dom91 schrieb:

      Mal unabhängig vom QS - fahre mal eine andere Rastenanlage das sind Welten auch wenn man denk „ach die Originale geht doch“ ;)
      On top: grade für die Renne ist ein umgedrehtes Schaltschema geil, je früher du das machst desto einfacher fällt dir die umgewöhnung
      Würd ich jetzt nicht sagen. Bin das erste mal im Februar mit umgedrehtem Schaltschema gefahren, nach zwei Turns lief das ohne nachzudenken :)