Haiza's RN01 Startprobleme und Co.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haiza's RN01 Startprobleme und Co.

      Hi, ich starte hier mal einen neuen Thread, damit das in meinem Vorstellungsthread nicht zu unübersichtlich wird. 8)
      Wer ihn nicht kennt , Hier


      Haiza @ YZF schrieb:

      Racecore schrieb:

      Die Vergaser würde ich mir an deiner Stelle auch noch ansehen. Nicht das die voll Schmoder sind.
      Das werde ich nun müssen. ...Dazu gleich mehr ;( :D
      Jaaaaay, heute die erste offizielle Fahrt... :thumbsup:

      Extra im nahen Umfeld geblieben, mal den ganzen Schmodder aus der Bugverkleidung gedampft. Und natürlich ein fettes Grinsen im Gesicht.

      StandGas zu Beginn noch etwas zappelig, geht oft aus beim Anhalten. Naja schaust mal demnächst nach, dachte ich .
      An der Tanke bei der hübschen Kassiererin imponieren wollen mit meiner hübschen, und beim Losfahren hat sie schon gezickt und ich musste ewig orgeln. Habe sie dann von den Augen der Kassiererin weggeschoben :k_8:

      Ne richtige Diva! :k_5: :k_8:

      Weiter ging s, mir standen schon die Schweißperlen im Lederkombi.
      An der nächsten Ampel, zack aus. Hatte ihr sogar Ultimate gegönnt :k_6:

      Startet nicht mehr, also heimgeschoben 30min, Ortseingang liegen geblieben.

      Als ich daheim ankam, standen 20000l Wasser in meinen Stiefeln :laugh1: :ax:

      Ich glaube sie hat mich ausgelacht.


      Ich tippe auf alten verdreckten Sprit im Filter. Morgen schaue ich mal danach, was tippt ihr? Immerhin stand sie sehr lange. Hat die rn01 einen Sieb im Tank?


      Schönes Fahren euch !! :ao:

      matthiash schrieb:

      Vergaser reinigen
      Vor allem die LLD
      Ansauggummis schauen
      Das gleiche Spiel wie bei deiner ypse.

      Hättest dir man n einspritzer geholt

      Haiza @ YZF schrieb:

      Hi matthias, das war ja auch nicht wirklich eine geplante Aktion, wollte ja eine RN09 8o

      Aber jetzt wo die 01er in der Garage steht ist sie mir ans Herz gewachsen :ay: :hahi:


      Ich wollte nun einen neuen Thread starten zu dem Thema...aber eigentlich ist es mit ein zwei Meinungen von euch getan.

      Ich habe Sie nun noch einmal eine Runde "gefahren", folgendes:

      -Ewige Orgelei
      -Choke macht es noch schlimmer
      -Gasgriffstellung spielt dabei keine Rolle, nach ein paar Sekunden kommt sie...nun muss man sie gekonnt über 3-4k quälen, dann bleibt sie an und ist in den Drehzahlen ab 4k fahrbar.
      -Anhalten geht für 2 Sekunden, dann aus, ist die Drehzahl mal unter 3k gefallen, kein normales Anfahren mehr möglich.

      Ich bin eine halbe Stunde ca. mit dem alten Sprit (>1 Jahr) gefahren, ohne Probleme! Nach dem Tanken ging die Zickerei los.



      Hat sich Schmutz durch den neuen Sprit gelöst? Wieso läuft sie in höheren Drehzahlen? LLD? 8|

      Was mir noch in den Kopf gekommen ist:

      Das Ventilspiel? Haben wir hier das Gleiche Problem wie bei den Fzrs? Dass das Spiel kleiner wird...kenne das Problem von einem 4 Takt Roller, der "unten rum" durch ein offenes Ventil keine Kompression aufbauen konnte...


      Vergaser? Hoffentlich 8)

      Robodiddy schrieb:

      Herzlich Willkommen bei uns.

      Wie schon gesagt wurde müssen deine Vergaser raus und sauber gemacht werden. Nach 2 Jahren in der Rabatte werden Vergaser zu Versager.
      Du musst sie erstmal streicheln bevor sie dich glücklich machen wird.
      Schnapp dir mal eine alte Lady und versuch sie gleich mal richtig ran zu nehmen, wird auch nicht klappen.
      Es wurde zwar schon gesagt aber mach erstmal einen großen Service und dann ist sie wieder fluffig am Gas.
      Bei Fragen Mach einen neuen Fred auf oder auch pn dann wird dir geholfen.
      Übrigens ist es möglich das das Ventilspiel kleiner wird. Laut Service wären die bei 40tkm und dann 80tkm dran. Da du aber nicht genau weißt ob das gemacht wurde gucke lieber nach. Ist jetzt auch nicht mehr so viel wenn du eh am Service machen bist.

      So und jetzt noch viel Spaß bei hier bei uns Spacken.

      Haiza @ YZF schrieb:

      Danke. Morgen kommt die Vergaserbank raus.

      Wäre das Ventilspiel der Auslöser für das jetzige Problem, wäre es ja schon von Anfang an und nicht erst nach dem Tanken aufgetreten...

      Danke jungs.

      Robodiddy schrieb:

      Nein das liegt an den Vergaser n.
      Mach sauber, synchronisieren, und läuft. Kompression kannst du ja auf Verdacht prüfen. Kontrolliere auch mal die exup ob die leichtgängig ist.

      matthiash schrieb:

      Ich bin gespannt
      Wennst net weida kommst
      Komm ich ebbe mol geschwind bei

      Haiza @ YZF schrieb:

      matthiash schrieb:

      Ich bin gespannt
      Wennst net weida kommst
      Komm ich ebbe mol geschwind bei


      So update :

      Sie lief sofort an und lief annähernd sauber, stand nun über Nacht in der Garage. Punkt 1. warum.?

      Punkt 2, Vergaserbank ist ausgebaut. Werde alle Düsen durchblasen. 130er HDs normal? Sehen bisl missbraucht aus. Auf allen vieren gleich?

      Punkt 3. rechts und links befinden sich an der Bank zwei Schlauch Anschlüsse, hier waren keine Schläuche gesteckt, normal? Siehe Bilder.

      Punkt 4, sie pustet aus der KW Entlüftung , das bin ich von meiner ypse nicht gewohnt, Kolbenringe?





      Haut in die tasten, danke für die Unterstützung :be:

      Gruß
      Dateien
      :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haiza @ YZF ()

    • Wenn ich ehrlich bin:

      Ich hab den Überblick komplett verloren :laugh1:

      Also du hast Probleme mit der 01er. Soweit so gut - oder halt eben nicht.
      Was hast du schon gemacht Bzw was wurde dir angeraten zu prüfen?
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
      ART-Motor | Assen | 20.+21.05.
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
    • YZF KAi schrieb:

      Wenn ich ehrlich bin:

      Ich hab den Überblick komplett verloren :laugh1:

      Also du hast Probleme mit der 01er. Soweit so gut - oder halt eben nicht.
      Was hast du schon gemacht Bzw was wurde dir angeraten zu prüfen?
      Ja Ehrlichkeit ist super, aber sooo kompliziert ist die ganze Sache ja auch nicht 8o :saint:

      Kurz und knapp:
      Sie ist gestern während der ersten längeren Ausfahrt (nach knapp 1,5Jahren Standzeit) im Standgas ausgegangen und nicht wieder an (ewiges Orgeln).
      Nach paar Minuten kommt sie langsam, sobald die Drehzahl unter 3k fällt, nimmt sie kein Gas an und geht aus.
      Das Problem ging aber erst los, als der Tank mit Aral Ultimate gefüllt worden war, vorher lief sie mit dem alten Restsprit einwandfrei.

      Ich vermute nun, dass der neue Sprit Rückstände gelöst haben könnte, habe die Vergaserbank ausgebaut und durchgeblasen, aber noch nicht wieder eingebaut.

      Bei der Aktion nun sind mir die Dinge in meinem letzten Post aufgefallen, nun wollte ich eigentlich nur wissen ob das normal ist oder eben nicht, was ich da festgestellt habe. :thumbsup:

      Easy :P
      :thumbup:
    • Haiza @ YZF schrieb:

      YZF KAi schrieb:

      Wenn ich ehrlich bin:

      Ich hab den Überblick komplett verloren :laugh1:

      Also du hast Probleme mit der 01er. Soweit so gut - oder halt eben nicht.
      Was hast du schon gemacht Bzw was wurde dir angeraten zu prüfen?
      Ja Ehrlichkeit ist super, aber sooo kompliziert ist die ganze Sache ja auch nicht 8o :saint:
      Kurz und knapp:
      Sie ist gestern während der ersten längeren Ausfahrt (nach knapp 1,5Jahren Standzeit) im Standgas ausgegangen und nicht wieder an (ewiges Orgeln).
      Nach paar Minuten kommt sie langsam, sobald die Drehzahl unter 3k fällt, nimmt sie kein Gas an und geht aus.
      Das Problem ging aber erst los, als der Tank mit Aral Ultimate gefüllt worden war, vorher lief sie mit dem alten Restsprit einwandfrei.

      Ich vermute nun, dass der neue Sprit Rückstände gelöst haben könnte, habe die Vergaserbank ausgebaut und durchgeblasen, aber noch nicht wieder eingebaut.

      Bei der Aktion nun sind mir die Dinge in meinem letzten Post aufgefallen, nun wollte ich eigentlich nur wissen ob das normal ist oder eben nicht, was ich da festgestellt habe. :thumbsup:

      Easy :P
      Aaaaaaaaaaaaaaaha!
      Ja das mit den Resten könnte natürlich sein.
      Hast du den Spritfilter mal getauscht oder überhaupt einen drin.
      Sieb im Tank hat sie ja nicht.

      Ich kann auch nur empfehlen mal einen Rep. Satz für den Benzin Hahn zu kaufen und zu verbauen.
      DA WAR EIN SCHMOCK DRIN!!!

      Ansonsten wenn du die Gaser Bank eh unten hast -> Einmal Revision und vernünftig abstimmen und syncronisieren.
      Prüf evtl. mal den Choke ob der tut wie es soll und natürlich die Verbindung von Gaser zu Motor bzw. Airbox zu Gaser.
      Wenn du die alten Ypsen und FZRs noch kennst... dann kennst du ja das Elend ;)

      Hatte meine damals weggegeben zum einstellen/optimieren. Hab n neues Moped zurück bekommen.
      In der Regel reichen 2 Sek E-Starter. Wenn sie warm/heiß ist reicht 1x antippen.
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
      ART-Motor | Assen | 20.+21.05.
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
    • Hi,

      Ja Benzinfilter kommt neu, Hahn schaue ich mir an. Synchronisation, Zundkerzen, Kompressionstest kommt alles anschließend.
      Wahrscheinlich auch das Ventilspiel checken.
      Jetzt will ich erstmal, dass sie läuft, und zwar zuverlässig. Auch im warmen Zustand.
      Sollte die Synchronisation nicht passen, würde sie ja zumindest mal anspringen. Beschis... laufen, aber anspringen.

      Im kalten Zustand gestern Abend lief sie wieder an.
      Ich vermute Kompressionsprobleme aufgrund verschlissener Kolbenringe oder Zylinder. Das wurde auch den in meinen Augen hohen Druck aus der GehäuseEntlüftung erklären, sobald sie läuft.
      Das wäre natürlich der schlimmste Fall, jetzt baue ich erst mal heute Abend die Bank wieder ein.

      Der Druck aus der Entlüftung ist größer als 0,1-0,2 bar würde ich schätzen.

      Aber da habe ich keine Erfahrungswerte.

      130er HauptDüsen original?
      :thumbup:
    • Haiza @ YZF schrieb:

      Hi,

      Ja Benzinfilter kommt neu, Hahn schaue ich mir an. Synchronisation, Zundkerzen, Kompressionstest kommt alles anschließend.
      Wahrscheinlich auch das Ventilspiel checken.
      Jetzt will ich erstmal, dass sie läuft, und zwar zuverlässig. Auch im warmen Zustand.
      Sollte die Synchronisation nicht passen, würde sie ja zumindest mal anspringen. Beschis... laufen, aber anspringen.

      Im kalten Zustand gestern Abend lief sie wieder an.
      Ich vermute Kompressionsprobleme aufgrund verschlissener Kolbenringe oder Zylinder. Das wurde auch den in meinen Augen hohen Druck aus der GehäuseEntlüftung erklären, sobald sie läuft.
      Das wäre natürlich der schlimmste Fall, jetzt baue ich erst mal heute Abend die Bank wieder ein.

      Der Druck aus der Entlüftung ist größer als 0,1-0,2 bar würde ich schätzen.

      Aber da habe ich keine Erfahrungswerte.

      130er HauptDüsen original?
      Wenn die aus dem gehäuse pustet... Dann könntest du Pech haben, dass deine Beschichtung sich aufgelöst hat.
      Dann bringen auch neue Ringe nix.
      Ist leider n alt bekanntes Problem.
      Doch eine beschissene Syncro kann auch so genau solchen Problemen führen.

      Ob 130er Ori ist weiß ich nicht. Guck mal im WHB nach bzw. du solltest dir eh eins besorgen falls du keines hast.
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
      ART-Motor | Assen | 20.+21.05.
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
    • Haiza @ YZF schrieb:

      So,

      - Vergaserbank ist eingebaut, Mopped läuft.

      Schaut HIER


      -Ausschlachten
      -Komplett Verkaufen mit "Motorschaden"
      -Austauschmotor verbauen? lohnt preislich wohl nicht


      ??? <X || ||
      emm ich kenne einen der meine rn01 gekauft hat...das innenleben ist gut, war nur das gehäuse am arsch...ich hoffe du weißt worauf ich hinaus will
      Fehlendes Talent wird durch Wahnsinn, Leistung und Elektronik ersetzt
    • matthiash schrieb:

      Baut ganz schön Druck auf ins kurbelgehäuse.
      Wie ist denn der optische Zustand vom Fahrzeug?

      Sind die Motoren bekannt für derartigen Verschleiß? Hat knapp 57t auf der Uhr.

      Wie schon erwähnt, war der Kauf spontan und über 5 Ecken Bekanntschaft. Sonst ware es keine 01er geworden. Argern tut mich nur die Tatsache, dass ich nun nicht damit fahren kann auf die Schnelle.

      Eventuell mache ich noch nen Kompressionstest. Jetzt weiß ich auch , weshalb sie stand.

      Der Fehler tritt erst im richtig warmen Zustand auf, wie lässt sich das erklären?

      Optische Zustand ist einwandfrei.
      :thumbup:
    • matthiash schrieb:

      Baut ganz schön Druck auf ins kurbelgehäuse.
      Wie ist denn der optische Zustand vom Fahrzeug?
      Riss im Block könnte sein oder auch massiv verschlissene Beschichtungen. Oder das eine hat zum anderen geführt.
      Bei 57t auf der Uhr. Nicht unvorstellbar.

      Das einzige was wirklich Abhilfe schafft: Wie schon gesagt wurde: RN09 Block mit RN01 Kopf.
      Aber Aufwand > Restwert vom Moped
      Wenn du allerdings ein Liebhaber bist. Dann könnte man das machen.
      Glaub die Kosten belaufen sich zwischen 1500€ und 2500€ je nachdem was man selber machen kann bzw machen lasssen muss.

      Die 01er müsste Öl saufen wie n 2-Takter wenn ich mir das so angucke :o
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
      ART-Motor | Assen | 20.+21.05.
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
    • Alex43Kassel schrieb:

      Moin,
      ist es nicht so das wenn ein Riss vorliegt durch die schlechte Beschichtung das ÖL über die Kurbelwellenentlüftung in die Airbox drückt ?

      Also nur wenn Öl in der Airbox ist und der Leerlauf extrem unruhig liegt ein Riss vor ?

      LG Alex
      Wenn deine Airbox n leichten Film hat musst du dir nicht zwangsläufig Gedanken machen.
      Aber wenn es so ist wie im Video von Kevin solltest du dir definitiv Gedanken machen.
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
      ART-Motor | Assen | 20.+21.05.
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
    • Ich vermute mal das es bei mir auch in so eine Richtung geht. Startverhalten ist einwandfrei - Leerlauf unruhig ( Vergaser neu von Helmut synchonisiert ). Ob warmer oder kalter Motor macht keinen Unterschied. Problem ist das ich einen sehr sehr hohen Ölverbrauch habe...wenn sie gut bewegt wird bin ich bei einem Liter / 1000 (Motul 5100 10w 40).
      Mit Glück sind es nur die Ventilschaftdichtungen - Aber denke das es auch ein Riss sein könnte oder Kolbenringe. Laufleistung 33.000 Km - Aber ob es der Originaltacho ist wer weiss das schon ?!

      Ich muss unbedingt auch mal wieder die Airbox öffnen und schauen...