ASD Vorstellung YZF-R1 60th Anniversary Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ASD Vorstellung YZF-R1 60th Anniversary Edition

      Hallo zusammen,
      ich stelle mich gerne vor.
      Ich heiße Alex, bin 30 Jahre alt und wohne bei Hamburg.
      Habe meinen Führerschein Mitte Juli (dieses Jahres!) bekommen :) Gleich Einstieg in die A Klasse, ohne Vorerfahrung.
      War mir dem Führerschein insgesamt ca. 1,5 Monate beschäftigt.
      Zeitgleich mit der Anmeldung in der Fahrschule, habe ich mir die MT-10 in grau mit gelben Felgen bestellt.
      Führerschein bekommen, MT-10 natürlich nicht da. Also am selben Tag mobile.de geguckt und eine Honda CBR 900 RR SC44 mit viel Km aber für wenig Geld gekauft.
      Egal, für die Übergangszeit reicht das.
      2 Tage später die Reifen erneuert, und mich beim Kurventrainig der zwei-rad Akademie angemeldet.
      Gleich am 1. WE mit dem Führerschein und der Honda bin ich dann zum Kurventraining (Heidbergring Geesthacht) gefahren :D
      War dort natürlich bis zum Schluss ein komplettes Hindernis, aber das konnten alle Verstehen - Führerschein keine Woche alt! :D
      Habe beim Kurventraining trotzdem sehr viel gelernt, und sogar den (neuen) Hinterreifen bis an die Kante gelegt ;)
      Seit dem 2 Wochen mit der Honda gefahren und konnte es nicht mehr abwarten, bis die MT-10 da ist.

      Am Mittwoch (10.08) vom Händler eine Email bekommen, dass die MT-10 sich noch um einen Monat verzögert. Auslieferung war Anfang August geplant.
      Naja, bis September wollte ich auf keinen Fall warten, und habe an die R1, die ich beim Händler bereits gesehen habe gedacht.
      Habe ihm dann vorgeschlagen, meine bestellte MT-10 woanders zu verkaufen und die R1 mit zu nehmen.
      Die hatte 0 km drauf, und für 17.800 habe ich die am Freitag (2 Tage später) mitgenommen.
      Heute am Sonntag eine längere Einfahrfahrt gemacht. Habe jetzt 580km drauf.
      Hoffe am Dienstag die 1000-er Inspektion zu bekommen.

      Kurzes Kennzeichenhalter ist bestellt, die Abgasklappe erst mal manuell geöffnet. Demnächst kommt die Steuerung von unserem EXUP Profi rein.
      Fährt sich absolut geil, macht richtig Spaß. Fühle mich auf der schon wie zu Hause.
      Wie im anderem Thread schon geschrieben, das Motorrad ist mir ein wenig zu hoch. Habe an die Tieferlegung gedacht. Denke aber, dass ich das so lassen werde.
      Beim Fahren stört das ja nicht.

      Bilder kann ich bei bedarf posten, ist aber nichts außergewöhnliches. Eine R1 60th Anniversary Edition halt :))

      Finde dieses Forum wegen der Aktivität sehr geil.
      Ich möchte mich für meine Noobfragen, die ich ganz sicher stellen werde entschuldigen. Bin mit der Motorradtechnik noch nicht so vertraut.

      Gruß Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ASD ()

    • ASD schrieb:

      "BOAHH!!! R1 als Einsteigermaschiene!"


      Alles eine Frage des Gesunden Menschenverstandes... Erst Hirn dann Motor an
      Ich bin auch gleich offen mit der R1 ins 2-Rad Leben eingestiegen.
      bin zwar vorher schon öfter mal gefahren aber nie mehr als 125ccm

      Und siehe da.... fahre nen 55er Reifen auf Kante, lebe immer noch und bin Unfallfrei.

      In diesem Sinne...

      weiterhin unfallfreie Fahrt

      Herzlich Willkommen in der Community :welcome2:
      Schutzengel?!? Uns sitzt der Teufel im Nacken! :az:
    • ASD schrieb:

      Danke Jungs :))
      Ja, viele könnten jetzt sagen "BOAHH!!! R1 als Einsteigermaschiene!"
      Ist aber bei jedem wirklich individuell. Ich komme damit prima zurecht und das Gehirn schaltet nicht ab :D
      Glückwunsch zu dem traumbike. Aber denk dran, viele Unfälle passieren auch durch unerfahrenheit. Das heißt z.B. wenn man sich in Kurven erschreckt das man vergisst die Bremse loszulassen etc. Also gut auf das Baby aufpassen ;)
    • Ja, wie man die Kurven fährt wurde mir ja schon professionell beigebracht.
      Habe dort wirklich viel gelernt.

      Ich habe gleich mal eine Frage :D
      Mir ist heute bei der Einfahrfahr über 450km folgendes aufgefallen:
      Im 6. Gang im Bereich von 102-107km/h ein "Pfeifgeräusch". Nicht sehr laut, aber deutlich hörbar. Das kommt sehr schnell und verschwindet dann bei 107km/h.
      Das Geräusch ist nur beim Beschleunigen da. Drehzahlbereich ca. 4000-4200rpm.
      Konnte das ca. 200km lang beobachten. War immer wieder reproduzierbar.
      Dann habe ich eine kurze Pause gemacht und weiter gefahren.
      Das Geräusch war dann zwischen 122 und 127km/h. Bei 5000rpm ca.
      Dafür bei 4000rpm nicht mehr zu hören.
      Ich kann natürlich den Händler in paar Tagen fragen, aber wir wissen ja, was er sagen wird ;)
      Kennt das jemand, vielleicht ist das sogar normal?
    • Martl91 schrieb:

      ASD schrieb:

      Danke Jungs :))
      Ja, viele könnten jetzt sagen "BOAHH!!! R1 als Einsteigermaschiene!"
      Ist aber bei jedem wirklich individuell. Ich komme damit prima zurecht und das Gehirn schaltet nicht ab :D
      Glückwunsch zu dem traumbike. Aber denk dran, viele Unfälle passieren auch durch unerfahrenheit. Das heißt z.B. wenn man sich in Kurven erschreckt das man vergisst die Bremse loszulassen etc. Also gut auf das Baby aufpassen ;)
      Sowas Ähnliches hatte ich in der Fahrschule.
      Ich konnte die Kurve wegen Bäumen und Büschen nicht einsehen, bzw deren Verlauf nicht einschätzen. Ist bei uns in der Gegend so.
      Und bin dann immer wieder auf der Landstraße auf ca. 70km/h vorsichtshalber abgebremst. Für den Fall, dass es eine Hundekurve wird.
      Jedenfalls habe ich mir den ganzen Kurvenspaß damit versaut, weil sofort bei der Einfahrt in die Kurve, konnte ich schon die gerade Straße wieder sehen.
      Wirkliche Schräglage war damit natürlich auch nicht möglich.

      Dann habe ich mir vorgenommen, egal was kommt, fahre ich einfach mit 100km/h rein. Zur Not werde ich das Motorrad einfach weiter legen und legen.
      Ausnahme: Geschwindigkeitsbegrenzung, Schild, der eine gefährliche Kurve ankündigt, oder diese Pfeile am Straßenrand (bei der engen Kurve bei uns oft da)
      Ging ungefähr 40 Minuten gut (ich habe immer Doppelstunden genommen), bis es eine Kurve kam, die ohne Ankündigung wirklich steiler war als alle anderen.
      Das schlimmste kam aber noch.... sie wurde immer enger und krasser :D
      Ich habe mit den Steinen gekackt, das Motorrad gelegt wie ich nur konnte und nicht gebremst.
      Ich war irgendwann mal so tief, dass die Fußraste geschliffen hat und sich nach oben drücken wollte.
      Ist aber alles gut gegangen. Für den Fahrschüler Schock des Lebens :D
      Aus diesem Anlass dann das Kurventraining sofort nach der Fahrschule gebucht, um angstfrei schräg fahren zu können, ohne 4 Jahre die Erfahrung zu sammeln.
    • Hallo Alex,

      herzlich :welcome2: hier im Forum.

      Zu Deinem Pfeifgeräusch. Bei mir Summt, surrt oder pfeift es irgendwie die ganze Zeit bei der RN32. Tatsächlich nur beim Gasgeben. Dachte schon, kacke wieder die Steuerkette?!??! Aber die hatte gerasselt an der RN22 !!
      Muss mal Fahrten mit der GoPro machen um festzustellen woher dies kommt.

      Zu Deiner Fahrzeugwahl kann ich nur sagen TOP :thumbsup: , ich bin genau wie DU nach ca. 15 Jahren gleich mir einer 1000er angefangen. Hatte aber schon Jahre davor Erfahrungen mit Moped, Roller, 125cm³ und 250m³ gesammelt. Gab kaum mehr in Dunkeldeutschland. Leider vergaß ich den Lappen umzuschreiben, sodas ich ihn neu machen musste :k_7:
      Was ich sagen wollte, Du kannst noch so gut fahren, wenn andere es nicht können. Achte auf die Idioten im Auto. Denn so einer machte mir nach 1 Jahr Gixxer fahren das Leben schwer. Meine Hand ist nun unfreiwillig nur noch Halbgas.

      Viel Spaß hier und lass es ruhig angehen.
      Daniel
    • Danke, Danke :)
      Morgen wird die 1000-er Inspektion gemacht.
      Ich mache heute mal ein Video von dem Geräusch, den ich meine.
      Ich habe festgestellt, das hat nichts mit dem 6. Geng zu tun. Passiert auch im 3. , 4. , 5. In einem immer anderem Drehzahlbereich und nicht lange. Verschwindet nach ca. 200rpm wieder.
      Das Motorrad muss wirklich warm gefahren sein.
      Mal schauen, ob jemand das Geräusch wieder erkennt.
      Gruß Alex