Akrapovic Schalldämpfer kürzen - HowTo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Akrapovic Schalldämpfer kürzen - HowTo

      Servus Leute :hi:

      Heute hatte ich nix zu tun und hab endlich mal meine Akra's gekürzt. Was soll ich sagen, es sieht einfach 1000x besser aus :be:

      Ich kanns jedem nur empfehlen und von der Arbeit her ist auch nicht schwierig wenn man ansatzweise Handwerklich begabt ist ;)

      Falls es noch jemand machen will habe ich mir überlegt ein kleines HowTo zu schreiben weil ich nach dem ersten Dämpfer auch schon schlauer war :ao:


      Anleitung zum kürzen von Akrapovic Hexagonal SlipOn's mit Carbonmantel:

      1. Was benötige ich:

      - Dremel mit Diamanttrennscheiben (gibt einen sehr sauberen Schnitt und geht durch wie Butter, gibts auf ebay)
      - Akkubohrer
      - scharfer HSS-Bohrer Durchmesser 4,9mm
      - Flex mit Trennscheibe
      - Cuttermesser mit guter Klinge
      - V2A Blindnieten 4,8x8mm (auch auf ebay zu bekommen, Akra benutzt Gasdichte aber ich hab normale genommen)
      - Nietzange für Blindnieten
      - Kreppband
      - Edding
      - Halbrundfeile
      - Bier :D

      Außerdem empfehle ich dünne Handschuhe und einen Mundschutz. Ersteres beim Ändern der Innerreien (man schneidet sich sonst leicht) und zweiteres beim schneiden vom Carbon (gibt nen scheiss schwarzen Rauch den ich nicht einatmen wollte).

      Zu zweit geht die ganze Sache deutlich einfacher von der Hand. Ich empfehle sehr nen Kumpel oder so zur Hilfe zu holen !

      2. Demontage der Endkappe

      Als erstes geht ihr hin und bohrt mit dem 4,9mm Bohrer die silbernen Nieten auf. Keine Angst, ihr könnt nicht zu tief bohren bzw. was innen kaputt machen weil wird ja eh abgeschnitten :D

      Ein kleiner Tip nebenbei: Bei einer Niete überlappt sich das Edelstahlband (siehe Bild) was um den Dämpfer ist, bohrt diese Niete am besten als erstes auf aber keinesfalls als letztes !!! Wenn ihr diese zuletzt aufbohrt kann es passieren das sich was verkanntet und das Band sich um den Bohrer wickelt und dann ist es kaputt.



      Wenn ihr alle Nieten aufgebohrt habt sollte es so aussehen...



      Nun sollte sich die Kappe nach hinten abziehen lassen (wenn nicht dann guckt ob auch wirklich die gesammte NIete weg ist und nicht nur der Kopf "abgebohrt" ist. Das ging bei mir relativ schwer, ich hab leicht gekippelt und irgendwann gings. Auf keinen Fall mit einem Schraubendreher hebeln weil sonst das Carbon an der Endkappe beschädigt wird !

      Sollte dann so aussehen...





      3. kürzen der eigentlichen Dämpferhülle

      Um die Stelle wo ihr den Dämpfer kürzen wollt klebt ihr euch am besten Kreppband damit ihr nicht verkratzt o.ä.

      Als nächstes zeichnet ihr an wo ihr schneiden wollt. Ich habe meine ca. 5cm gekürzt und da hat sich eine Klebebandrolle angeboten die ungefähr 5cm breit ist.

      Nun schneidet ihr das Stück ab was weg soll. Geht mit einem Dremel und Diamanttrennscheiben einwandfrei. Gibt nen schönen sauberen Schnitt ohne das was ausreist und man bekomm gut die Richtung gehalten.

      Sieht dann so aus...



      4. kürzen der Innerreien

      Nun müsst ihr noch die Innerreien stutzen. Als erstes schneidet ihr am besten mit einem scharfen Cuttermesser das Dämmmaterial weg. Nun seht ihr eine Schicht aus einem feinen Gittergewebe über dem gelochten Dämpferrohr dann eine Art Fleece aus Metallgewebe und dann nochmal eine Lange aus dem feinen Gittergewebe. Das könnt ihr alles in Einem mit der Flex und ner Trennscheibe abschneiden.

      Quasi so ^^



      Nun müsste ihr das innere gelochte Rohr noch ein Stück weiter kürzen als den Carbonmantel (1 - 1,5cm) und das Rohr dann noch ca. 2cm "freilegen" sonst passt die Kappe nicht richtig drauf bzw. es geht extrem schwer (Wenn ihr euch die demontierte Endkappe mal anschaut dann seht ihr das das Rohr sich verjüngt).

      Anschließend entgratet ihr die ganze Geschichte am besten noch.

      Sieht dann so aus... (Rohr noch nicht weiter gekürzt und noch nicht freigemacht !)



      5. Endkappe wieder montieren

      Wenn die Endkappe wieder richtig passt dann gehts an den letzten Schritt, das montieren der Endkappe ;)

      Steckt die Endkappe auf (Achtung !!! Guckt ob sie richtig rumm sitzt !!!) und legt das Edelstahlband als Schablone an. Die Nieten kommen genau parallel zu den schwarzen Nieten. Schaut das das Band schön am Rand abschließt dann solltet ihr normlerweise das Loch in der Kappe ziemlich genau treffen. Am besten fangt ihr mit der Niete an wo sich das Band überlappt (das ist die Niete unten Links wenn ihr hinter der Maschine steht und in den Dämpfer reinschaut (Heckansicht)) weil dann ist das Band schon gespannt und die anderen Löcher gehen viel einfacher ! Also das Loch bohren wo sich das Band überlappt und anschließend direkt vernieten. Dann nochmal das Band ausrichten und die anderen Löcher bohren anschließend alles vernieten.

      Davon hab ich jetzt keine Bilder aber das sollte man dann auch noch hinbekommen ;)

      Fertig !






      Bissle Aufwand aber es lohnt sich :be:

      Hier dann noch das Ergebniss (Einzelbilder vom kürzen sind von den Schalldämpfern einer RN19):











      Diese Anleitung dient ausschließlich als Leitfaden zum Selbermachen. Ich übernehme keine Haftung/Garantie für den Erfolg der Arbeit und hafte auch nicht für Schäden. Seit euch vorher im klaren das ihr an scheisse teuren Dämpfern rumschneidet und das auch was schief gehen kann !!! Notfalls gibts auch noch einen Reperatursatz :laugh1:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von p$YcHo ()

    • Schaut super aus und Top arbeit.

      und ein RIESIGES Lob das du dir noch die mühe gemacht hast für uns und alles so gut beschrieben :-))

      Jungs das hat viele viele Punkte verdient :)