++++ Aktuelle Informationen zum Treffen 2018 ++++

R1-Community Treffen 28.06.2018 - Waldbrunn am Neckar

Angepinnt Fahrwerk "überarbeiten"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrwerk "überarbeiten"

      Hey Leute,

      hier wird wohl einigen bekannt sein, dass ich auf die Renne will. Das ich die ganze Geschichte auch ehrgeizig angehen, wird bestimmt auch einigen klar sein ;)

      Mich lässt aber diese ganze Fahrwerksgeschichte nicht in Ruhe.

      Ich habe kaum Erfahrung was das Fahrwerk angeht und bin auch ziemlich sicher, dass ich eine "perfekte" Einstellung selber kaum hinkriege.

      Daher bitte ich mal um eine Art generelle Info.

      Das Fahrwerk der RN09 wird wohl kaum das schlechteste sein und auf der Renne sollte es auch nicht unbedingt schwächeln.

      Doch dafür müssen die Einstellungen einfach stimmen.

      Jetzt weiss ich nich was ich machen soll :)

      Ich würde mir das Fahrwerk gerne einstellen "lassen". Für Landstrasse wie auch Renne.

      Doch beim surfen im www hab ich beispielsweise Wilbers Gabelfedern für 99 Euro gefunden. Oder Öhlins Gabelfedern für 125 Euro. Beides jeweils in progressiver Bauweise.

      Dazu muss dann noch das richtige Gabelöl kommen, was auch nich die Welt kosten wird..

      Zum Juni hin strebe ich auf jeden Fall einen Lenkungsdämpfer an. Somit ist dieser Punkt als "erledigt" anzusehen :)

      Was denkt ihr was ich machen soll ? ich halte neue Federn für eine lohnende Investition... doch bin ich mir nicht sicher ob es sich lohnt "nur" die Federn zu ersetzen.. (angenommen natürlich das die Einstellungen danach auf mich abgestimmt sind)

      Davon abgesehen gehe ich einfach davon aus das mein Fahrwerk komplett Original ist und einwandfrei arbeitet.

      "wichtige" Daten:

      RN09 Bj. 02
      33tkm gelaufen
      Alles "original"

      Ich bin 1,70m groß und wiege knapp 70 kg + Sicherheitsausstattung

      Falls ich gerade blind losgeschrieben habe, bin ich über nützliche Links sehr erfreut :)


      P.S. Bei den Preisen für ne Gabelüberarbeitung wird mir schlecht.. Wilbers will mind. 300 Euro .. Also ich glaub das is doch nicht notwendig oder ??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David ()

    • Re: Fahrwerk "überarbeiten"

      Du bist wahrscheinlich zu leicht :)
      Mußt das Gewicht nach vorn verlagern, könntest die Federvorspannung raus drehen, so das die Front tiefer kommt und
      die Druckstufe weicher Zugstufe härter machen.
      Wenn Du einen anderen Reifen montierst dann könnte es auch schon besser werden bzw. eine veränderung bewirken.
    • Re: Fahrwerk "überarbeiten"

      "davizzle" schrieb:


      Ja ich krieg aber bei Geschwindigkeiten über 200 die Gabel nicht ruhig. In Kurven hab ich das Gefühl das die fliegen gehen will ..


      :lol:
      Ich habe immer das Gefühl das ich fliege, wenn ich auf Bock sitze.... :lol:

      .....also ich bin leztes Jahr die zx10r 09 mit Öhlins Lenkungsdämpfer gefahren....und da war die Gabel auch nich ruhig bei über 200...

      aber was soll denn der Lenkungsdämpfer bei Dir kosten? Weißt Du da was?
      Race Your Life #99
    • Re: Fahrwerk "überarbeiten"

      Moin David,

      ich habe mein Fahrwerk nach den Basiseinstellungen vom Zupin Onkel eingestellt. Siehe Videos von Niko. Dat funzt prima bis jetzt. Werd das auch in OSL erstmal so lassen.
      Wenn Deine Gabel immer nur über 200 anfängt zu zappeln, könnt ich mir vorstellen das Du die Stummel zu fest hälst und evtl zu aufrecht sitzt. Dadurch nimmst Du Gewicht von der Gabel weil Dich der Wind nach hinten drückt und Du praktisch das Vorderrad hochziehst. Klemm Dich voll rein in den Bock. :lol: Nee, ehrlich. Mehr Gewicht auf die Gabel verlagern, und Deine Sitzhaltung nur mit´m Rücken und Beine halten, nicht mit den Händen abstützen. Im Idealfall solltest Du Deine Hände vom Lenker lösen können ohne das sich dabei Deine Sitzhaltung verändert. Wird alles nur durch Rücken und Beine gehalten.

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spritpirat ()

    • Re: Fahrwerk "überarbeiten"

      Bin heute wieder ballern gewesen.

      Also top :) Schälk ging astrein und auf der Bahn hats dann auch geklappt.. Also ich war wohl einfach nur gelangweilt als ich das geschrieben hab :P

      Aber egal.. Die hat jetzt 33tkm runter. Was gibt es denn für Langzeitverschleißerscheinungen? (wasn Wort) naja vllt nicht Erscheinungen aber halt .... was passiert mit dem Fahrwerk nach 8 Jahren und 33tkm ...
    • Re: Fahrwerk "überarbeiten"

      progressive federn sind ein kompromiss für einfache fahrwerke und da auch häufig nur ein schlechter.
      sie bringen zwar etwas komfort aber auch gleichzeitig unruhe ins fahrwerk.
      zudem lässt sich ein fahrwerk kaum ordentlich auf 2 verschiedene federraten abstimmen.
      du kannst deine gabel mit auf dein gewicht abgestimmte lineare federn bestücken, mit der ölviskosität und mit der luftkammer experimentieren.

      bei älteren fahrwerken können die federn an spannung verlieren. das dürfte aber eher seltener der fall sein.
      interessanter ist das öl. es nimmt abrieb auf. dieser kann verhindern, dass die ventile für zug- und druckstufe ordentlich arbeiten.

      wenn du ernsthaft dein fahrwerk übarbeitet haben möchtest, dann bringe gabelholme und federbein zu einem fahrwerksspezialisten...alles andere ist bastelei mit unbekanntem ausgang.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gregor ()

    • Hallo!
      Fahre selber jetzt schon die dritte R1 Generation !
      Das beste und Preis Leistung ist : Gabel mit Öhlinsfedern,Öl,und eine Dämferänderung!ca.250 - 300.- Euro
      Dann ist dein unruhigsein auch weg und die grundsetups der Fahrwerksfirmen sind top aber genau für dich
      musst du selber noch nachjustieren!
      Das Federbein ebenfalls einschicken und überarbeiten lassen, wenn du nicht mehr wie 75kg hast kannst du due Originalfeder
      drinnen lassen ansonst auch eine andere Feder rein ! (ca 80.-) Öhlinsöl und eine Dämpferänderung! ca ohne Feder 200.-
      Das eine Hauptproblem der Standart federbein liegt beim Öl das das serienöl überhitz.
      Das andere ist das bei einem z.B. TTX -Öhlins der Öl und Gas bereich separat angeführt ist und daher konzant ist und bei einem Originalen
      das gleiche nur durch einen Gumimembran getrennt ist der mit der Zeit durchlässt aber man muss eine Teures Federbein genauso abstimmen lassen
      und daher würde ich dir diesen Günstigen aber besten Weg empfehlen. Für die Reifen und deine Sicherheit vorallem!

      Wenn du möchtest sende ich dir einstell Tips, wo und wie du für deine Probleme genau herumdrehen musst !

      MFG

      mugams1 8o
    • Das Fahrwerk ist so eine Sache.
      Alleine wirst du das wohl kaum hinbekommen.

      Ich würde einen Fahrwerksspezialisten fragen, was er von deinem Serienfahrwerk hält und ob es sich lohnt das zu überarbeiten.
      Das Problem bein überarbeiteten Serienfahrwerken ist, das sie bei längeren Turn auf der Strecke an Dämpfung verlieren.

      Wenn du willst, dann kann ich dir mal die Kontaktdaten von jemanden von White-Power geben.
      Der hatte mal mein Fahrwerk von meiner GSXR gemacht.


      gruß socke
    • Ja danke für die Adresse.
      Ich hatte schon bei Wilbers angefragt die wollen für ne grund sanierung 99€ haben... So und da ich ein Technofelx federbein habe wollte ich das dahin schicken da ich auch noch ne ABE brauche ist leider keine Nummer eingeschlagen oder ich finde die nicht...
      Ich bin für Tempo 100, aber in unter 4 Sekunden!
    • Niko schrieb:

      Ich finde Du übertreibst :)
      Stelle es ein, für die Renne (Schnupperkurs) etwas härter und gut ist ;)




      mach es dir nicht so schwer nimm die grundeinstellung von deinem bike (steht in WHB) dann machst du vorn zug und druck um 3 klicks härter und hinten um 5 klicks härter (einstellbereich größer) und fahr mal ein paar runden dann wirst du merken ob es noch härter muss oder lieber etwas weicher.

      probier es mal und du wirst sehen es ist garnicht so schwer
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • Ich hab mein Fahrwerk beim Hechi überarbeiten lassen.(Racing_team)

      Hab vorne und hinten PT-Two machen lassen.Hinten mit ner Öhlins Feder und vorne WP. Federn.
      Es läst sich fantastisch fahren auf der Renne so wie auf der Straße.Wo ich sagen muss das es für die Strasse ein wenig zu Hardt ist aber trotzdem ganz gut zu fahren.
      Die Gabel geht nicht mehr auf Block,das Reifenlaufbild schaut Klasse aus.
      Von meiner Seite Empfehlenswerd!
      "Schleif- Sau"




      Meister unserer Klasse im RLC 2014!! :banane: :banana: