+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Federbein Einstellung RN65 & Reifenperformance Bridgestone RS11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Federbein Einstellung RN65 & Reifenperformance Bridgestone RS11

      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor kurzem eine RN65 zugelegt und möchte sie hauptsächlich auf der Rennstrecke nutzen.
      Der Motor ist frisch eingefahren und ich habe im Rahmen der Touristenfahrten auf dem Nürburgring (GP) die Kleine im standard Mapping "C" ein wenig angetestet und bin schnell auf ein ewiges Thema gestoßen.
      Fahrwerk und Reifen...
      Der Serien Hinterreifen kommt, trotz penibel angepasstem Luftdruck, sanfter Fahrweise und moderaten Asphalttemperaturen arg schnell an seine Grenzen und vermittelt -wenigstens für mich- wenig vertrauen. Der Pneu wirft Gummi an den Rand wie sonst was und sieht auf den weicheren Flanken nach gerade 4 Turns an zwei Tagen arg mitgenommen aus.
      Die Einstellungen des Federbeins entsprechen allesamt noch der Serie.

      Hat hier jemand Erfahrungen mit der Reifen und Fahrwerkskombination?
    • Servus, kann jetzt nicht direkt mitreden da ich nicht auf der Rennstrecke unterwegs war, aber ich fühle mich mit dem RS11 total unsicher. Kann es nicht genau beschreiben aber irgendwie fehlt mir das Vertrauen in den Reifen. Dachte erst das es vielleicht daran liegt das es ein 200er ist aber es klappt einfach nicht mit ihm eine vertrauensbasis aufzubauen. Hab immer das Gefühl das er mir in den Kurven weggeht.
      Der Vorgänger RS10 war dagegen ein Klebemonster. Da hab ich keine Sekunde gezweifelt. Werde jetzt nach 2000km komplett Wechseln. Vielleicht hat ja jemand eine guten Vorschlag. Muss bei mir aber hinten 78w haben.

      Grüße
      No Power without Control!!
    • Django4ever schrieb:

      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor kurzem eine RN65 zugelegt und möchte sie hauptsächlich auf der Rennstrecke nutzen.
      Der Motor ist frisch eingefahren und ich habe im Rahmen der Touristenfahrten auf dem Nürburgring (GP) die Kleine im standard Mapping "C" ein wenig angetestet und bin schnell auf ein ewiges Thema gestoßen.
      Fahrwerk und Reifen...
      Der Serien Hinterreifen kommt, trotz penibel angepasstem Luftdruck, sanfter Fahrweise und moderaten Asphalttemperaturen arg schnell an seine Grenzen und vermittelt -wenigstens für mich- wenig vertrauen. Der Pneu wirft Gummi an den Rand wie sonst was und sieht auf den weicheren Flanken nach gerade 4 Turns an zwei Tagen arg mitgenommen aus.
      Die Einstellungen des Federbeins entsprechen allesamt noch der Serie.

      Hat hier jemand Erfahrungen mit der Reifen und Fahrwerkskombination?
      Wenn Du hautpsächlich auf RS fährst, dann RENNREIFEN !!!!!
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Hi Rudi,
      mir geht es in erster Linie um die Abstimmung des Federbeins und dem damit verbundenen Zusammenspiels mit dem Reifen.
      Bridgestone und Yamaha weisen den Pneu als rennstreckentauglich aus und ich gehe von einer gewissen Werthaltigkeit in der Aussage aus.
      ich bin schlicht und simpel auf Ursachenforschung.

      Das Slicks grundlegend besser geeignet sind, ist mir bewusst, hat aber mit dem Topic schlicht nichts zu tun...
    • Könntest auch mal den neuen Cup2 von Michelin probieren.
      Ich bin mit dem Reifen sehr zufrieden und der spielt in derselben Liga wie der TT,RS11,K3 und co...

      Wo nach 2000km der Power RS schon hinüber war hat der Cup2 mal grade die Hälfte vom Gummi gelassen.
      Einfach Wahnsinn bei dem was er auf den Boden bringt
      AND AS ALWAYS __________ HAVE A NICE DAY :sweet11:
    • Neu

      Ich bin in Oschersleben den K3 gefahren aber noch den älteren Interakt.
      Der neuere wird höchstwahrscheinlich um ne nummer schärfer sein.
      Kann es sein das ich mit deinem Kawa kumpel am gp ring war `? und du sogar mit mir gequaatscht hast ??? weil neues bike einfahren ect. Kann ich fast drauf wetten du warst das :P
      Try den neuen K3 mal oder geh halt echt auf den Dunlop aber bei dunlop empfehle ich schon fast echt reifenwärmer...
      Denn k3 brauchste auch 2 RUnden gp bis der warm ist.
      Was ich aber noch empfehlen kann ... ZWAR nicht strassen zugelassen aber fehlt nicht auf in der Kontrolle da die denken ist ja ein SUpercorsa ist ja strassenzugelassen,
      Supercorsa SP v3 in der SC2 mischung :)))))

      Den Power Cup 2 durfte ich Samstag bei Svensonn am Bike bestaunen, Sieht heftig aus ! Als ob der 0 Profil hätte. Krasses Teil :D Aber bei Michelin steht ja strasse + renne und dann steht da nicht für den Strasseneinsatz zu Empfehlen . 95% Rennstrecke :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gottez1 ()

    • Neu

      gottez1 schrieb:

      Ich bin in Oschersleben den K3 gefahren aber noch den älteren Interakt.
      Der neuere wird höchstwahrscheinlich um ne nummer schärfer sein.
      Kann es sein das ich mit deinem Kawa kumpel am gp ring war `? und du sogar mit mir gequaatscht hast ??? weil neues bike einfahren ect. Kann ich fast drauf wetten du warst das :P
      Try den neuen K3 mal oder geh halt echt auf den Dunlop aber bei dunlop empfehle ich schon fast echt reifenwärmer...
      Denn k3 brauchste auch 2 RUnden gp bis der warm ist.
      Was ich aber noch empfehlen kann ... ZWAR nicht strassen zugelassen aber fehlt nicht auf in der Kontrolle da die denken ist ja ein SUpercorsa ist ja strassenzugelassen,
      Supercorsa SP v3 in der SC2 mischung :)))))

      Den Power Cup 2 durfte ich Samstag bei Svensonn am Bike bestaunen, Sieht heftig aus ! Als ob der 0 Profil hätte. Krasses Teil :D Aber bei Michelin steht ja strasse + renne und dann steht da nicht für den Strasseneinsatz zu Empfehlen . 95% Rennstrecke :D
      Ein SC2 ohne Reifenwärmer geht gar nicht, vorallem kannst das ding nicht auf der Straße fahren :D
      Ansonsten geiler Reifen, bin mit der Straßenversion, also dem SP, einen Tag in Rijeka gefahren. Hält super.
    • Neu

      Kevin27 schrieb:

      gottez1 schrieb:

      Ich bin in Oschersleben den K3 gefahren aber noch den älteren Interakt.
      Der neuere wird höchstwahrscheinlich um ne nummer schärfer sein.
      Kann es sein das ich mit deinem Kawa kumpel am gp ring war `? und du sogar mit mir gequaatscht hast ??? weil neues bike einfahren ect. Kann ich fast drauf wetten du warst das :P
      Try den neuen K3 mal oder geh halt echt auf den Dunlop aber bei dunlop empfehle ich schon fast echt reifenwärmer...
      Denn k3 brauchste auch 2 RUnden gp bis der warm ist.
      Was ich aber noch empfehlen kann ... ZWAR nicht strassen zugelassen aber fehlt nicht auf in der Kontrolle da die denken ist ja ein SUpercorsa ist ja strassenzugelassen,
      Supercorsa SP v3 in der SC2 mischung :)))))

      Den Power Cup 2 durfte ich Samstag bei Svensonn am Bike bestaunen, Sieht heftig aus ! Als ob der 0 Profil hätte. Krasses Teil :D Aber bei Michelin steht ja strasse + renne und dann steht da nicht für den Strasseneinsatz zu Empfehlen . 95% Rennstrecke :D
      Ein SC2 ohne Reifenwärmer geht gar nicht, vorallem kannst das ding nicht auf der Straße fahren :D Ansonsten geiler Reifen, bin mit der Straßenversion, also dem SP, einen Tag in Rijeka gefahren. Hält super.
      Ja genau, AUf jedenfall reifenwärmer dann ! Hatte ich nur vergessen zu erwähnen ! SC2 reifenwärmer :D !!! ABer krasses Teil haha :D werde mir zb für nächsten rennstrecken einsatz den sc2 holen