+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Positive Erfahrungen mit R1-Modellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Positive Erfahrungen mit R1-Modellen

      Oft werden ja nur bei Problemen Themen erstellt und man hört somit nur negatives, dabei geht immer das positive unter und viele Leute denken immer direkt Bike XY ist schlecht.

      Jetzt wäre hier mal die Gelegenheit, wo man seine positiven Erfahrungen teilen kann!


      Ich hatte jetzt 2x eine RN09 und 1x eine RN12
      Die erste RN09 lief wie eine eins und hat in Ihrer kurzen Lebensdauer von 6000km und einem Jahr keine mucken gemacht, hingerichtet hat sie ein böser Unfall
      RN09 nummero zwei war nur für die Rennstrecke, kam mit 27.000km ca aus England und ich habe die glaube mit über 40.000km gekauft und auch auf der Renne gefahren so wie der Vorbesitzer. Es ist garnicht bekannt wie viele Unfälle die hatte, aber auch die hat absolut 0 gezickt, Getriebe hat immernoch super geschaltet.
      Meine Rn12 habe ich mit 34000 KM gekauft, die hatte wahrscheinlich auch einen Unfall vorher gehabt und lief bis ich sie verkauft habe mit rund 48000 km ohne Probleme oder besondere zicken. Ich hatte mit ihr auch nochmal einen crash und auch danach war alles super gewesen. In der ganzen Zeit musste nur einmal der Kupplungskorb getauscht werden und Inspektion gemacht werden.

      Das sind meine positiven Erfahrung, welche habt ihr?
      Fehlendes Talent wird durch Wahnsinn, Leistung und Elektronik ersetzt
    • RN19 - 38000km mit 22. gekauft keine Zicken nichts :)
      RN12 mit 12000km Gekauft einen Unfall damit gehabt danach 3000 KM noch gefahren natürlich alles gemacht worden vom sehr guten Community Mitglied, leider nur 3000 gefahren aber ohne Zicken!
      RN32 mit 3800km gekauft jetzt 11000 Runter absolut keine Zicken außer schwergängiges Getriebe aber bekannt bei dem Model trotzdem läuft sie Rund. Auf der Rennstrecke absolut top mit dem Getriebe und der Schaltung. Auf der Landstraße schon eher Problematisch.... Aber kriegt man auch in den Griff :)
    • Ich fuhr jahrelang eine auf 175PS getunte Ex-IDM RN09, welche ich liebte, leider hat die Leistung Tribut verlangt und die jährliche Motorrevison ging mir irgendwann zu weit,
      weshalb ich auf eine neue 2006er RN12 mit Serienmotor wechselte, darüber möchte ich hier kein Wort verlieren, außer dass sie geil aussah.
      Zuvor hatte ich eine 2004er RN12 für LS, und hab die nach 2 Ausfahrten verkauft, weil die Motorcharakteristik für Hugo war,
      später hatte ich noch eine RN09 für LS, damit war ich zufrieden, aber hab die auch verkauft, weil ich LS dann prinzipiell nicht mehr fahren wollte.

      Dann kam die RN22 auch mit Kit, aber auf haltbar getrimmt, und ICH LIEBE SIE , fahre die seit 9 Saisonen nur auf Rennstrecke,
      und ich möchte und werde in meinem Leben vermutlich nix Anderes mehr auf RS fahren.

      Der Motor ist eine Offenbarung , was Feedback vom Hinterrad anbelangt, leider fehlen halt zu den aktuellen 1000ern 25-x PS , und auf der Geraden ist das deswegen nicht ganz so witzig,
      andererseits wären halt mehr PS wieder mit häufigen Motorrevisionen verbunden, also lass ich es so, wie es ist und hoffe, dass ich noch einige spaßige Saisonen damit bestreiten kann.
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Guter Fred Steven :)

      Habe seit 1979 einige Yammis gehabt und nie Probleme , deshalb bin ich ja absoluter Yamaha Fan :)

      Zu den R1sen : RN 09 aus 2002 bin ich über 25000 km gefahren , nur Wartung sonst keine Defekte .
      RN 09 aus 2003 nur 5000 km gefahren , außer Wartung nichts :)
      RN 22 habe ich 8000 km gefahren , ohne Probleme .
      FZ 1 , hat ja auch den R1 Motor , 11000 km gefahren , nur Wartung und keine Defekte
      FZ 1 Fazer , seit erst 2500 km , ebenfalls nur Wartung und bisher keine Defekte .

      Aufgepasst habe ich allerdings immer beim Oel . Beide R1sen nur mit Mineralischen gefahren um Kupplungsrutschen im Keim zu ersticken . Beide FZ Modelle und die RN 22 bin ich / fahre ich problemlos mit teilsynthetischen Oel . Muss aber dazu sagen dass ich meine Moppeds immer
      äußerst gut pflege und schon lange keine Kurven mehr kratze , jedenfalls nicht mehr so wie in jungen Jahren :)
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 ,Yamaha R1 RN09 /2003 . Aktuell : Aprilia 125 Scarabeo , NSU Quickly 1956, Piaggio Sfera50 und Yamaha FZ 1 Fazer .
    • Hi
      Im Jahr 2000 ne blaue, weil schneller, RN01 mit ca 10000 Km gekauft!
      Das war damals der Oberhammer!
      Leistung im Überfluss, alles fuhr hinter einem.
      6000km gefahren, nur getankt und Spaß gehabt.

      2002 auf eine RN04 gewechselt, die fuhr laut Tacho keine 299kmh, wie die RN01.
      Außer der Optik mit Felgen und Bremssätteln war die 01er klar besser.

      Nun einige Jahre nicht gefahren oder der Marke Yamaha fremdgegangen ;)

      2015 im Krankenhausbett liegend bei Mobile. de Lust auf eine 2450eur günstige RN09 bekommen!
      Gleichzeitig EUCH hier gefunden und lieben gelernt ;)
      Die 09 mit 48000km gekauft und mit 69000Km. Eine Ventilführung tickerte beim Kauf und tat es beim Verkauf natürlich immer noch.

      Dann 2017 auf RN19 mit englischer Herkunft gewechselt. 22500Km bei Kauf und bei 44000km 2019 wieder verkauft.
      Keine Probleme und immer noch heile Linsen.
    • Seit 2016 habe ich eine RN22, gekauft mit 25.700 km.
      Nun hat sie 41.200 km und der Service mit Ventile einstellen usw. ist fällig.
      Bis auf etwas erhöhte Motortemperaturen im Sommer, was ich letzten Frühling durch die Montage eines manuellen Schalters für den Lüftermotor beseitigt habe :thumbup:
      Danke nochmals an Euch Jungs aus der Comm :aq: :be: bezüglich dem Tip mit dem Schalter !!!

      bin ich überglücklich mit der RN22, keine Ausfälle


      Ich hatte 2002 - 2004 eine (nicht R1, aber.....) Yamaha YZF 750 R, Klasse Motorrad.............bis sie mir aus der Tiefgarage gestohlen wurde :tr11:
      2004 - 2009, fremdgegangen Honda Fireblade CBR900 RR, SC33
      2010 - 2015, fremdgegangen Honda Fireblade CBR900 RR, SC50 (immer noch in Familienbesitz :bn: )
      Wer später bremst, ist länger schnell 8)
    • Hallo ihr Rocker
      Ich habe erst Anfang 2008 meine erste rn04 gekauft mit damals 13500km die habe ich gefahren und nur Service und Verschleiß arbeiten gemacht und habe sie dann Ende 2009 mit 56tkm wieder verkauft. Keine Probleme.
      Dann kam im Winter 2009 meine rn12 die ich mit 18tkm gekauft habe und mit der bin ich überall hin gefahren. Bis auf die leitungsprobleme unten rum, war ich von der rn04 nicht gewohnt, war ich Mega Happy mit dem Gerät. Die habe ich dann Ende 2011 verkauft mit knapp 80tkm. Ich hatte kein richtiges Auto deswegen bin ich mit der alles gefahren was ging. Nur im Schnee eben nicht. Ja und was soll ich sagen auch die lief ohne Probleme die ganze Zeit. Nur der kupplungskorb hat geklappert wie sau zum Schluß. Aber egal.
      Im Januar 2012 habe ich mir dann mal eine Honda Sc59 im Repsol Design gekauft die mir so richtig auf den Sack ging. Das Ding habe ich mit 6000km gekauft und der Bock war nur kaputt. Zum Glück hatte ich Garantie drauf und da wurde was den Motor an geht alles getauscht. Ich musste mich mit einem km stand von 18tkm trennen da ich nicht wirklich mehr vertrauen zu dem Ding hatte.
      Ausserdem hatte ich mir in zwischen ein Auto gekauft und war dann nicht mehr darauf angewiesen in der Werkstatt anzurufen und nach meinem moped zu fragen.
      Mitte 2013 kam mir dann meine jetzige 22er mit knapp 8tkm in die Finger und die fahre ich noch heute.
      Bei der habe ich einmal den steuerkettenspanner getauscht und einmal den äußeren kupplungskorb.
      Sonst nur Service.
      2015 hatte ich meinen Unfall mit knapp 36tkm auf der Uhr und habe sie wie ihr ja alle wisst komplett neu aufgebaut. Seit dem bin ich knapp 4tkm gefahren und es ist immer noch alles gut. Was soll auch sein ist ja alles überprüft oder neu gemacht worden.
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • Yamaha R1 RN04. Mit 23Tkm gekauft, jetzt 57Tkm. Benzinpumpe bei 44Tkm defekt, sonst keinerlei Defekte, nur Wartung und üblicher Verschleiß.

      MfG
      Polizist: Herr Hoffmann, sie wissen, wieso wir sie angehalten haben?
      Ich: Nö, wieso?
      Polizist: Sie waren zu schnell unterwegs.
      Ich: Nein, ich habe sogar versucht anzuhalten ... aber die Erde hat sich zuschnell gedreht.
    • Ich würde ja gerne erzählen wie lang und toll so ne RN01 läuft aber.... naja...

      Ich glaub @Stormcloud und @Racecore haben mehr KM auf gefahren damit.

      Was ich so aus ca. 13k KM gelernt habe:

      Wenn das Ding länger stand - zickt die - Vergaser halt

      Die Lichtmaschine ist irgendwann um - evtl. Zufall

      Der Tacho bzw. der Sensor für den DZM gibt den Geist auf

      Die Endkappe vom Auspuff fliegt weg - ESD ist bei mir ja eh so n Thema...

      Das Fahrwerk MUSS nachgebessert werden

      Und das EXUP spinnt gerne.

      Dann wäre da noch das leidige Thema mit der Zylinderbeschichtung



      Was man ihr zu gute halten muss: Wenn der Eimer läuft - dann läuft er ;)
      Alles in allem: Immer noch n geiles Moped
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      M3 | OSL| 06.+07.07. - 1:39,87
      Eybis | Assen | 11.+12.08.
      MotoMonster | OSL | 22.+23.08
      Dreier Racing | Rijeka | 05.-08.10.
    • YZF KAi schrieb:

      Ich würde ja gerne erzählen wie lang und toll so ne RN01 läuft aber.... naja...

      Ich glaub @Stormcloud und @Racecore haben mehr KM auf gefahren damit.

      Was ich so aus ca. 13k KM gelernt habe:

      Wenn das Ding länger stand - zickt die - Vergaser halt

      Die Lichtmaschine ist irgendwann um - evtl. Zufall

      Der Tacho bzw. der Sensor für den DZM gibt den Geist auf

      Die Endkappe vom Auspuff fliegt weg - ESD ist bei mir ja eh so n Thema...

      Das Fahrwerk MUSS nachgebessert werden

      Und das EXUP spinnt gerne.

      Dann wäre da noch das leidige Thema mit der Zylinderbeschichtung



      Was man ihr zu gute halten muss: Wenn der Eimer läuft - dann läuft er ;)
      Alles in allem: Immer noch n geiles Moped
      Meine RN01 hat zwar 68k auf der Uhr (Mit 32k gekauft), aber seit Jahren ist vieles nicht mehr original.
      Ich schreibe einfach mal was dazu, angelehnt an Kai seine Erfahrung:

      Nie Probleme mit dem Vergaser. Bella steht eigentlich nur im Winter längere Zeit. Springt dann aber sehr zuverlässig und ihne Mucken an.

      Lima macht bei Bella keine Probleme. Den Lima Regler habe ich durch meine Unfähigkeit gegrillt.

      DZM läuft ohne Probleme. Kann ich nicht bestätigen.

      Den originalen ESD hatte ich nur mal kurz drauf. Fahr eigentlich schon immer mit dem Leo.

      Mit dem RN19(RN09 tut es auch) FB und der RN09 Umlenkung fährt Sie sich deutlich agiler. Ab 200 km/h ist Sie aber auch nervöser. Hab das mit einem Lenkungsdämpfer in den Griff bekommen.

      EXUP hatte Bella nicht mehr verbaut. Hatte Helmut eingebaut und eingestellt. Seit dem (2015) keine Probleme damit gehabt.

      Die Zylinderbeschichtung hat bei Bella keine Risse.

      Grundsätzlich kann ich nur sagen, das die RN01 sehr zuverlässig läuft und mich noch nie im Stich gelassen hat.
      MMn ist Sie immer noch das schönste Motorrad, das Yamaha je gebaut hat.
      Dummes ist der, der Dummes tut. Frei nach Forrest Gumps Mama.
    • RN12 mit ~ 17.000 km gekauft.
      Italienimport über Händler.
      Hat gerade auf der Autobahn nur auf die Fresse bekommen. Auch 30 Minuten und mehr MaxDrehzahl.
      Bei 35.000 km mit laufendem Motor umgekippt.
      Mit 46.000 km dann verkauft.

      Probleme? DKS defekt, Tausch im Rahmen der Rückrufaktion noch nachträglich.
      SKS war mal in Verdacht, war aber okay.
      Kupplungskorb Kegelrollenlager wurde mal erneuert, ansonsten nur die übliche Wartung und Verschleiß (Gabel SiRi zähle ich dazu).
      SLS ist recht früh raus gekommen, fuhr sich danach deutlich geschmeidiger und mit weniger Ruckeln.

      Meine RN09 fahre ich nun seit 7.000 km.
      Ist dem Vorbesitzer einmal umgekippt.
      Keine Probleme, die von Yamaha stammen würden. (Problem LKD undicht).
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Positive Erfahrungen mit R1-Modellen

      MEIN EINSTIEG IN DIE R1 WELT WAR MEINE ERSTE RN12. MIT 7000KM UNFALLFREI AUS ERSTER HAND GEKAUFT, GEFAHREN BIS 60000KM. WAR IM LAUFE DER JAHRE EIN KOMPLETTUMBAU, WAR KAUM NOCH WAS VON YAMAHA DRAN. ANLASSER UND KUPPLUNSKORB MUSSTEN GETAUSCHT WERDEN. DER 600EURO TEURE KORB KLAPPERTE 6 MONATE WIEDER FRÖHLICH RUM. ALLE 30000KM GAB ES EINE NEUE KUPPLUNG, BIN ABER AUCH VIERTEL MEILE UND SEHR VIELE WHEELIES GEFAHREN:-)

      2. RN12 IN TEILEN GEKAUFT, ZUSAMMENGEBAUT, AUS 2 MOTOREN 1 GEMACHT. 1 SAISON GEFAHREN UND VERKAUFT. PROBLEME MIT ÖLVERLUST UND KLAPPERNDEM KUPPLUNGSKORB ERST BEI DER KÄUFERIN.

      RN22 ALS UNFALLER GEKAUFT, HÜBSCH AUFGEBAUT, 1 SAISON OHNE PROBLEME GEFAHREN, VERKAUFT.

      MEIN RENNMOPPED HONK...WAHRE LIEBE.. 6 JAHRE RENNSTRECKE, NUR IN DIE FRESSE BEKOMMEN, BEIM VORBESITZER IM CUP GEFAHREN. ERSTZULASSUNG 2005, SEIT 2006 NUR AUF RENNE UNTERWEGS! KEIN EINZIGER DEFEKT AUßER EIN DEFEKTER KÜHLER DURCH STEINSCHLAG ALS BLACE BEIM 2 STUNDEN RENNEN IN OSL WAR. NA GUT, DEN GETANKTEN DIESEL IN RIJEKA MOCHTE HONK NICHT SO ABER NACH DEM ABLASSEN UND NEU TANKEN WAR DAS AUCH GESCHICHTE:)

      SOLL ICH JETZT EIGENTLICH NOCH VON DEN CIRCA 30-40 RN12 UND 19 MODELLEN BERICHTEN DIE NACH STURZ EINEN MOTORSCHADEN ERLITTEN HABEN? SO HAB ICH ÜBRIGENS UNSEREN SUSHI KENNENGELERNT UND HIER REINGEHOLT:D ICH HAB SOGAR NOCH MEHR DIESER MODELLE ZU DEN MOTORENBAUERN TRANSPORTIERT. IK GLAUB ALLEIN BUBE HAT DAMALS SCHON LOCKER 20 MOTOREN GEMACHT VON COMMUNITY LEUTEN. DAZU NOCH SPIKE, RENE UND DIDDY. ACH, DAS WAREN DOCH DEUTLICH MEHR WO ICH SO DRÜBER NACHDENKE. ALLEIN HAMBURGER JUNG...3 STÜRZE, 3 MOTOREN, 3 MAL ABSTIMMEN...JUHU:D
      MIT DEM WISSEN VON HEUTE BIN ICH DA VORSICHTIG GEWORDEN. IM NETZ STEHEN SO VIELE 12ER UND 19ER MIT MIT MOTORSCHÄDEN...MAN KANN GLÜCK ABER AUCH PECH HABEN...SOLL JEDER FÜR SICH ENTSCHEIDEN. ICH KAUF MIR LIEBER NE RN09 FÜR DIE KOHLE EINER MOTORREVISION:-)
    • Ich schreibe dann hier wohl den bisher kürzesten Text:

      -2019 eine RN49 mit 0km gekauft nach 1000km wieder abgegeben, keine Probleme.
      -2019 eine RN65 mit 0km gekauft, bisher 3500km und natürlich keine Probleme gehabt.

      Muss mich nur erstmal an den Erhöhten Reifenverschleiß gewöhnen, wo ich mit meiner 600RR noch 6000-7000km mit einem Hinterreifen fahren konnte, war der jetztige nach 2800km schon weit unter 1mm ^^
    • Hallo ,meine Frau und ich fahren auch die RN 09 er ,meine 1. hat jetzt 148 000 km drauf mit ca. 10 000 gekauft,wurde glaub ich auf m Salzburgring eingefahre.
      Bis jetzt nur die Lichtmasch. bei 115000 defekt, noch immer in meinem gebrauch , jetzt mal probeweise auf einen Superbikelenker umrüsten.
      Meine 2. mit 90000 km gekauff jetzt 68 000 km auch nur die Lima. bei 40 000 def. die meiner Frau mit 60 000 gekauft jetzt 81 000 km auch nur die Lima
      bei 67 000 zum 2. mal def. Auch nur alle 1-2 Jahre einen Ölwechsel und halt verschleißteile,bei allen kein Ölverbrauch und sonst nix.
      Ein guter Bekannter von mir hat auf seiner RN 01 !!! über 357 000 km ohne Probleme ( 1 x lima.regler und ein Exupmotor. Bei weit selteneren Ölwechsen
      wie bei mir. (Die CBR meiner Frau SC 28 auch nicht schlechter 120 000 km ohne Probleme außer aller kugellager Räder und Lenkkopf bei 30 000 total hinn.)
    • wendlmayer schrieb:

      Hallo ,meine Frau und ich fahren auch die RN 09 er ,meine 1. hat jetzt 148 000 km drauf mit ca. 10 000 gekauft,wurde glaub ich auf m Salzburgring eingefahre.
      Bis jetzt nur die Lichtmasch. bei 115000 defekt, noch immer in meinem gebrauch , jetzt mal probeweise auf einen Superbikelenker umrüsten.
      Meine 2. mit 90000 km gekauff jetzt 68 000 km auch nur die Lima. bei 40 000 def. die meiner Frau mit 60 000 gekauft jetzt 81 000 km auch nur die Lima
      bei 67 000 zum 2. mal def. Auch nur alle 1-2 Jahre einen Ölwechsel und halt verschleißteile,bei allen kein Ölverbrauch und sonst nix.
      Ein guter Bekannter von mir hat auf seiner RN 01 !!! über 357 000 km ohne Probleme ( 1 x lima.regler und ein Exupmotor. Bei weit selteneren Ölwechsen
      wie bei mir. (Die CBR meiner Frau SC 28 auch nicht schlechter 120 000 km ohne Probleme außer aller kugellager Räder und Lenkkopf bei 30 000 total hinn.)
      ...Respekt mein Freund :ae: bei der Gesamtfahrleistung von Dir und deiner Frau :ay: du weisst aber schon das Man(n) mit einer Frau auch was anderes ab und zu machen kann, gelle :hahi:
      ...wer sein Ohr auf eine heiße Herdplatte drückt kann riechen wie blöd er ist! 8| 8| 8|
    • Graukappe schrieb:

      wendlmayer schrieb:

      Hallo ,meine Frau und ich fahren auch die RN 09 er ,meine 1. hat jetzt 148 000 km drauf mit ca. 10 000 gekauft,wurde glaub ich auf m Salzburgring eingefahre.
      Bis jetzt nur die Lichtmasch. bei 115000 defekt, noch immer in meinem gebrauch , jetzt mal probeweise auf einen Superbikelenker umrüsten.
      Meine 2. mit 90000 km gekauff jetzt 68 000 km auch nur die Lima. bei 40 000 def. die meiner Frau mit 60 000 gekauft jetzt 81 000 km auch nur die Lima
      bei 67 000 zum 2. mal def. Auch nur alle 1-2 Jahre einen Ölwechsel und halt verschleißteile,bei allen kein Ölverbrauch und sonst nix.
      Ein guter Bekannter von mir hat auf seiner RN 01 !!! über 357 000 km ohne Probleme ( 1 x lima.regler und ein Exupmotor. Bei weit selteneren Ölwechsen
      wie bei mir. (Die CBR meiner Frau SC 28 auch nicht schlechter 120 000 km ohne Probleme außer aller kugellager Räder und Lenkkopf bei 30 000 total hinn.)
      ...Respekt mein Freund :ae: bei der Gesamtfahrleistung von Dir und deiner Frau :ay: du weisst aber schon das Man(n) mit einer Frau auch was anderes ab und zu machen kann, gelle :hahi:

      zu Hause lassen beim biken zb. :laugh1: :hahi:
      und tschüss :k_8:
    • ...ich findest richtig gut, wenn man das Hobby AUCH (nicht nur!!!) gemeinsam leben kann...meine Frau ist früher (vor den Kindern) auch sehr oft mitgefahren...waren auch zwei Wochen auf der Ace in Schottland...
      Als sie vorletztes Jahr auf eR1ka mitgefahren ist, musste ich sie nach 30 Minuten nach Hause bringen...und auf boxengasse hat sie (zum Glück) auch keinen Bock..
      Tust du es dann ist es schlecht, last du's sein, dann erst recht!
    • ...und jetzt mal mein Beitrag:
      Mein zweites richtiges Motorrad war schon die altehrwürdige Thunderace ... sozusagen die Mama der r1. Die lief bei mir schon richtig gut; jährlich Flüssigkeiten gewechselt...Verschleißteile...und evtl. Nichtigkeiten...kann mich an nichts schlimmes erinnern...da war ich dann YamahaFan...
      ...eR1ka (rn04) trat 2011 in mein Leben: sie sah trotz aufregendem Vorleben (wurde mal entführt) Ladenneu aus...diese Formen...Kurven...ihr Kleid...ich war hin und weg...wie jetzt noch...
      Hab noch keinen km bereut sie gekauft zu haben...vom bummeln...über laufen lassen...bis zum rennen...alles geht...und genau meine Kragenweite...(wahrscheinlich auch drüber...aber angenehm fordernd)...ich wechsele jährlich die meisten Flüssigkeiten...hab n Auge auf die Verschleißteile...und wir beide gönnen uns ausgiebiges Aufwärmen vor dem Sporteln ... technisch gab es nichts Außergewöhnliches...oder nicht selbsverursachtes (Kupplung), was ich nicht mit eurer Hilfe lösen konnte (auch mal Danke dafür!!!)...Zylinder sind dicht...Vergaser werden bald wieder gereinigt und neu eingestellt (hoffentlich auf Leistungsprüfstand)...und es läuft zwischen uns...nach dem Motto: ich tue dir nicht weh...und du mir nicht...
      Freue mich immer wieder auf jede Runde mit ihr...

      Aber: um zwei kluge Männer zu zitieren: "es war noch nie so günstig schnell zu sein" und "das Leben ist zu kurz um immer nur das selbe mopped zu fahren..." ;)
      Tust du es dann ist es schlecht, last du's sein, dann erst recht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan ()