+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Probleme mit Beleuchtung- Kombiinstrument

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Beleuchtung- Kombiinstrument

      Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir weiterhelfen...

      Habe seit kurzem eine schöne R1 01 Bj. 98. Hat nun 30000Tkm runter.

      Nun zu meinem, bzw. der Yamaha ihr Problem :D

      Immer wenn ich das Licht einschalte geht für kurze Zeit das Kombiinstument aus und fährt neu hoch danach sozusagen, wenn ich dann noch den Blinker einschalte oder das Bremslicht wird alles ganz schwach (Blinker- Rücklicht). Das ganze passiert NUR wenn die Zündung an ist (Motor aus) oder im Leerlauf, ab ca. 2500 Touren bei der Fahrt ist alles wieder OK ?(

      Lichtmaschiene lädt tadellos, Batterie ist nagelneu, Lichtschalter nix oxidiert, Massekabel von der Batterie an den Block wie neu, Kabel- Stecker von den Scheinwerfern auch gut, Kabel Rücklicht und deren Fassung auch !

      Springt super an und läuft auch wie ein Uhrwerk, stehe da vor einem Rätsel.....

      Mein Verdacht ist nur noch das Kombiinstrument, der Vorbesitzer hat die Beleuchtung auf "blau" umgebaut, könnte es sein dass dadurch ein Masseproblem kommt oder irgen welche Wiederstände kaputt sind ?

      Viele Grüße und danke schon mal ^^
    • ich nicht schon wieder ?(
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 ,Yamaha R1 RN09 /2003 . Aktuell : Aprilia 125 Scarabeo , NSU Quickly 1956, Piaggio Sfera50 und Yamaha FZ 1 Fazer .
    • Danke , wollte nicht schon wieder der Erste sein der das kritisiert .
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 ,Yamaha R1 RN09 /2003 . Aktuell : Aprilia 125 Scarabeo , NSU Quickly 1956, Piaggio Sfera50 und Yamaha FZ 1 Fazer .
    • Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir weiterhelfen...



      Deine Vorstellung ??? Aber egal , wir helfen trotzdem . schönes WE
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 ,Yamaha R1 RN09 /2003 . Aktuell : Aprilia 125 Scarabeo , NSU Quickly 1956, Piaggio Sfera50 und Yamaha FZ 1 Fazer .
    • Das ist nett, freut mich, bin übrigens Carsten aus der Eifel bei Trier.
      Ich selber fahre eigentlich Ducati
      1099, KTM Superduke und hab noch ne MV Augusta...
      Kenne mich mit der R1 nicht so aus, habe sie für einen besten Freund gekauft weil es sein Traumbike ist und er es sich nicht leisten kann, soll ein Geschenk werden... Habe jetzt neue Reifen, Tüv und alles kontrollieren lassen und der Händler hat mich darauf hingewiesen., das als Vorgeschichte
    • Ist denn noch was anderes elektrisches montiert das nicht zur Serie gehört wie ladebuchse oder what ever?
      Eine ausgetauschte LED im Instrument verursacht das jedenfalls EIGENTLICH nicht. Ich würde dazu mal den Vorbesitzer fragen ob das ein neues Problem ist oder etwas was Bestand hat seid - z.B. dem Beleuchtungstausch?

      Normalerweise gibts hier schnell viele Antworten zu Problemen -> dass das aktuell nicht so ist heißt, dass es kein gewöhnliches Problem ist.
    • Das Klingt nach Zusammenbruch der Boardspannung. Wieviel Spannung kommt von der Lichtmaschine im Leerlauf und bei erhöhte Drehzahl? Wieviel Spannung liegt an der Batterie an wenn das Motorrad aus ist.
      Schaltplan raussuchen, Stromversorgung vom Kombiinsturment suchen, Spannung messen und schauen was passiert wenn du das Licht einschaltest.
    • Danke euch...
      Also den Vorbesitzer kann ich nicht fragen....
      Meine Idee war halt das beim Einbau oder einlöten der Tachobeleuchtung ein Fehler gemacht wurde und Leiter der Platine oder ungenügend Masse nun da ist.
      Montiert außer LED Blinker und LED Kennzeichenleuchte ist nichts. Das Problem bestand aber schon davor daher auch der Versuch auf LED.
      Bin leider nicht der Elektroniker, aber im Leerlauf sind es ca 13,4 Volt und bei höherer Drehzahl 14 Volt. Wenn der Motor aus ist sind etwa 12,9-14,2 Volt an der Batterie. Wenn ich dann das Licht einschalte fällt sie stark ab.
    • Die Spannung fällt NUR kurzfristig ab in dem Moment wenn ich das Licht einschalte von Stand auf Abblendlicht oder Fernlicht danach ist wieder alles Ok und das wie gesagt egal ob der Motor an ist oder nur Zündung an. Dann kann es die Lichtmaschine nicht sein wenn das Problem auch ohne Motor ist Und
      Kabel etc sind in Ordnung...
    • YamiR1 schrieb:

      Ich weis nicht wie es hier mit zitierten Texten ist. Aber bei Louis findest du eine Anleitung zum Messen des Reglers bzw. Gleichrichters.
      Es müssen bei laufenden Motor ca. 13,5-14,5V anliegen. Und dieses Spannungsniveau muss im gesamten Drehzahlband gehalten werden.
      Einfach mal die Suchfunktion nutzen. Habe hier mittlerweile drölf mal gepostet, wie man Regler und Lima Prüft.
      Schau dir auch mal den Stecker rechts unter der Maske an (Verbindung Kabelbaum zur Frontmaske). Hatte schon nen Kabelbrand in der R1 weil dieser mit der Zeit zerfault ist.
      Gleiche symptomatik. Spannungseinbruch beim Einschalten des Lichts. Tachoausfall etc.
      Wurde dann irgendwann so schlimm, dass man gerochen hat, wo der Fehler lag :D
      Posting © [Chrishaef] 3024. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.