+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Metzeler m9rr schon gefahren??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sooooo Leute jetzt kommt mal ne Erfahrung.
      Der m9 ist der absolute kranke scheiss !!!
      Hab immer Bedenken gehabt sowas auf der renne zu fahren... bis Freitag 8 turns Nürburgring gp Strecke! Einfach nur krank das Teil! Hab sowas von am Kabel in den Kurven gezogen um teilweise sogar zu provozieren das er das schmieren anfängt wegen ( zu heiß )
      Never! Das Ding hat einfach nur so geklebt.
      Die Leute die mit dem s22 unterwegs wahren hatten nachm 2 turn schon Probleme ( schmieren)
      Klar kommt auf den Fahrer an! Aber bei mir hat er super funktioniert. Bin in die langgezogene rechts vor der schickane mit 240 rein weil ich so ein Vertrauen damit hatte .
      Geiles Teil laufleistung bis her 2500 km und noch ordentlich gummi drauf. Also 2000 schaft er locker noch!
    • Naja bist du ihn schon gefahren ? :)
      Erfahrung ?
      Meine Erfahrung, Regen Top, Trocken extrem hohes einlenkverhalten + Mega Grip.
      Rennstrecke hab ich meine Erfahrung schon mitgeteilt :)
      Vllt hat der m9 rr auch nen anderes Temperatur fenster als so ein s22 :) ?
      Und auf der Strasse nicht auf Temperatur kriegen ? sehe ich komplett anders.

      Ride the Unexpected
      Der Supersport-Reifen für Deine tägliche Dosis Schräglage. Erlebe mehr Fahrspaß, ohne Kompromisse. Egal, bei welchen Asphalt- und Wetterbedingungen. ( Metzler ) Stimmt zu 100%


      Mit dem Anhang „RR“ im Produktnamen verweist man übrigens nach wie vor auf Road Racing, wie beispielsweise die Isle of Man TT, bei welcher Metzeler wiederholt erfolgreich als Reifenpartner vieler Teams mit an den Start geht. Der Straßenrennsport bietet sich natürlich ebenso als Test- und Entwicklungsplattform an, um die Performance sämtlicher Produkte unter verschiedensten Witterungsbedingungen weiter zu verbessern.


      Der reifen wurde sogar in der TT gefahren um Ihn zu testen und er hielt sehr gut.

      Ist doch dann auch kein wunder das sogar Profis auf der Rennstrecke so schnell wahren mit dem m9 rr das sie den hobby Rennfahrern um die Ohren geballert sind die mit slicks unterwegs wahren .

      Und der springende punkt ist noch das es auf den Fahrer ankommt RN225, und nicht auf den Reifen komplett.
    • Ich habe mir auch den M9 gegönnt. Um aber ein vernünftigen Eindruck zu vermitteln werde ich noch ein paar km abwarten und erst dann berichten.
      Der erste Eindruck jedoch auf den ersten 200km ist durchaus positiv.
      Aber wir dürfen am Wochenende ja fahren bis der Arzt kommt.
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • Diddy schrieb:

      Ich habe mir auch den M9 gegönnt. Um aber ein vernünftigen Eindruck zu vermitteln werde ich noch ein paar km abwarten und erst dann berichten.
      Der erste Eindruck jedoch auf den ersten 200km ist durchaus positiv.
      Aber wir dürfen am Wochenende ja fahren bis der Arzt kommt.
      Sag das mit dem Arzt nicht zu laut. Der kommt für gewöhnlich zu jedem Treffen
    • Don Bademeister schrieb:

      Diddy schrieb:

      Ich habe mir auch den M9 gegönnt. Um aber ein vernünftigen Eindruck zu vermitteln werde ich noch ein paar km abwarten und erst dann berichten.
      Der erste Eindruck jedoch auf den ersten 200km ist durchaus positiv.
      Aber wir dürfen am Wochenende ja fahren bis der Arzt kommt.
      Sag das mit dem Arzt nicht zu laut. Der kommt für gewöhnlich zu jedem Treffen
      Naja, letztes Jahr waren es mal ausnahmsweise zwei besoffene Omas.
      Dummes ist der, der Dummes tut. Frei nach Forrest Gumps Mama.
    • Neu

      So liebe Gemeinde,

      Am Wochenende bin ich ca 700km mit dem M9 gefahren.
      Mein erster Eindruck hat sich bestätigt. Der M9 ist sportlicher ausgelegt als der M7. Die eigendämpfung hat dadurch etwas gelitten aber dadurch hat man aber mehr Gefühl zum vorderreifen.
      Was mir noch positiv aufgefallen ist das der Reifen fast kein aufstellverhalten hat. Das bedeutet man kann gut in die Kurve rein bremsen und man kann trotzdem die Linie problemlos halten.
      Das macht er auf jeden Fall besser als der M7.

      Zum Hinterreifen
      Er macht sich nicht wirklich bemerkbar das da noch etwas besser geworden ist. Er macht seinen Job super wie gewohnt nur eben ein tick härter würde ich sagen. Ich habe dann den reifendruck auf 2,7 Bar gemacht und gut. Es gibt nichts zu meckern weder beim raus Beschleunigen noch beim rein bremsen. Also ich habe mich absolut wohl gefühlt und komme mit dem M9 super zurecht.

      Wie das Nassverhalten ist kann ich nicht sagen da es immer gutes Wetter war.

      Wenn ich mich derzeit wieder entscheiden müsste zwischen M7 und M9 dann würde ich wieder den M9 nehmen da das Gefühl zum Vorderrad viel besser ist als beim M7.
      Das ist aber auch der einzigste Grund.

      Vom Reifenbild her ist es sehr sauber und nicht wirklich auffällig.
      Klar ein bisschen sieht man das der arbeiten musste aber alles im Lot.
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diddy ()

    • Neu

      Pfenni schrieb:

      Ich komme mit dem m7 besser klar. Beim m9 ist er mir auf dem Vorderrad zu kippelig und hinten hatte ich schon diverse Rutscher‍ ?( .
      Der m9 ist für meinen geschmack zu hart . Mein Kollege hat mit der rn32 und dem m9 knapp 2000km geschaft .
      Also ich für meinen Teil gehe wieder zum m7 zurück.
      ?!?!?!?!?!?!?!???!?!?!?!?
      Sorry aber ich weiß ja nicht was ihr mit dem Reifen macht aber 2000km nur geschaft, diverse Rutscher, besser als der M7?????? Kann ich absolut nicht nachvollziehen!
      Nur 2000km dann soll er fertig sein absolut nicht möglich es sei den dein Kollege fährt permanent 200 bis 300 km autobahn dann ist das klar aber im normalen Landstraßen betrieb nur 2000 zu schaffen ist nicht Möglich!
      Bitte mal reifen Bilder vorne Hinten machen! Will das Unbedingt sehen was ihr/ Du für ein Reifen Bild mit dem ( M9 rr ) habt!
      Ich bin den M7RR gefahren und hatte diese Beschreibungen was du da schreibst zum m9RR nur mit dem M7rr und das auch erst ab 2mm. Bei dem M9rr merkst man so krass die Unterschiede zum M7RR ins Positive das ich mir diese aussage beim besten willen nicht vorstellen kann und könnte! Never. deshalb ich bitte um ein Bild vom Reifen und deine angabe zum reifendruck.

      LG
    • Neu

      gottez1 schrieb:

      Pfenni schrieb:

      Ich komme mit dem m7 besser klar. Beim m9 ist er mir auf dem Vorderrad zu kippelig und hinten hatte ich schon diverse Rutscher‍ ?( .
      Der m9 ist für meinen geschmack zu hart . Mein Kollege hat mit der rn32 und dem m9 knapp 2000km geschaft .
      Also ich für meinen Teil gehe wieder zum m7 zurück.
      ?!?!?!?!?!?!?!???!?!?!?!?
      Sorry aber ich weiß ja nicht was ihr mit dem Reifen macht aber 2000km nur geschaft, diverse Rutscher, besser als der M7?????? Kann ich absolut nicht nachvollziehen!
      Nur 2000km dann soll er fertig sein absolut nicht möglich es sei den dein Kollege fährt permanent 200 bis 300 km autobahn dann ist das klar aber im normalen Landstraßen betrieb nur 2000 zu schaffen ist nicht Möglich!
      Bitte mal reifen Bilder vorne Hinten machen! Will das Unbedingt sehen was ihr/ Du für ein Reifen Bild mit dem ( M9 rr ) habt!
      Ich bin den M7RR gefahren und hatte diese Beschreibungen was du da schreibst zum m9RR nur mit dem M7rr und das auch erst ab 2mm. Bei dem M9rr merkst man so krass die Unterschiede zum M7RR ins Positive das ich mir diese aussage beim besten willen nicht vorstellen kann und könnte! Never. deshalb ich bitte um ein Bild vom Reifen und deine angabe zum reifendruck.

      LG
      Ist aber üblich dass zwischen unterschiedlichen Fahrern (laut Aussage) schon Mal 3 bis 4 tausend Kilometer Unterschied in der Laufleistung bestehen. Das lässt Stück immer schwer vergleichen. Bei einem Donut ist der Reifen hinten Ruck Zuck weg.

      Gesendet von meinem Mi 9T mit Tapatalk
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Neu

      Gese schrieb:

      gottez1 schrieb:

      Pfenni schrieb:

      Ich komme mit dem m7 besser klar. Beim m9 ist er mir auf dem Vorderrad zu kippelig und hinten hatte ich schon diverse Rutscher‍ ?( .
      Der m9 ist für meinen geschmack zu hart . Mein Kollege hat mit der rn32 und dem m9 knapp 2000km geschaft .
      Also ich für meinen Teil gehe wieder zum m7 zurück.
      ?!?!?!?!?!?!?!???!?!?!?!?Sorry aber ich weiß ja nicht was ihr mit dem Reifen macht aber 2000km nur geschaft, diverse Rutscher, besser als der M7?????? Kann ich absolut nicht nachvollziehen!
      Nur 2000km dann soll er fertig sein absolut nicht möglich es sei den dein Kollege fährt permanent 200 bis 300 km autobahn dann ist das klar aber im normalen Landstraßen betrieb nur 2000 zu schaffen ist nicht Möglich!
      Bitte mal reifen Bilder vorne Hinten machen! Will das Unbedingt sehen was ihr/ Du für ein Reifen Bild mit dem ( M9 rr ) habt!
      Ich bin den M7RR gefahren und hatte diese Beschreibungen was du da schreibst zum m9RR nur mit dem M7rr und das auch erst ab 2mm. Bei dem M9rr merkst man so krass die Unterschiede zum M7RR ins Positive das ich mir diese aussage beim besten willen nicht vorstellen kann und könnte! Never. deshalb ich bitte um ein Bild vom Reifen und deine angabe zum reifendruck.

      LG
      Ist aber üblich dass zwischen unterschiedlichen Fahrern (laut Aussage) schon Mal 3 bis 4 tausend Kilometer Unterschied in der Laufleistung bestehen. Das lässt Stück immer schwer vergleichen. Bei einem Donut ist der Reifen hinten Ruck Zuck weg.
      Gesendet von meinem Mi 9T mit Tapatalk
      Ja wenn der natürlich nen Donut macht isses selbst in schuld. Aber Gese echt 2000km ist schon echt viel zu wenig und unrealistisch. Wir Reden von 1200-1500 Supercorsa SP vergleichsweise und das ist er nicht. Heftige nummer und für mich echt nicht nachvollziehbar :D
    • Neu

      gottez1 schrieb:

      Pfenni schrieb:

      Ich komme mit dem m7 besser klar. Beim m9 ist er mir auf dem Vorderrad zu kippelig und hinten hatte ich schon diverse Rutscher‍ ?( .
      Der m9 ist für meinen geschmack zu hart . Mein Kollege hat mit der rn32 und dem m9 knapp 2000km geschaft .
      Also ich für meinen Teil gehe wieder zum m7 zurück.
      ?!?!?!?!?!?!?!???!?!?!?!?Sorry aber ich weiß ja nicht was ihr mit dem Reifen macht aber 2000km nur geschaft, diverse Rutscher, besser als der M7?????? Kann ich absolut nicht nachvollziehen!
      Nur 2000km dann soll er fertig sein absolut nicht möglich es sei den dein Kollege fährt permanent 200 bis 300 km autobahn dann ist das klar aber im normalen Landstraßen betrieb nur 2000 zu schaffen ist nicht Möglich!
      Bitte mal reifen Bilder vorne Hinten machen! Will das Unbedingt sehen was ihr/ Du für ein Reifen Bild mit dem ( M9 rr ) habt!
      Ich bin den M7RR gefahren und hatte diese Beschreibungen was du da schreibst zum m9RR nur mit dem M7rr und das auch erst ab 2mm. Bei dem M9rr merkst man so krass die Unterschiede zum M7RR ins Positive das ich mir diese aussage beim besten willen nicht vorstellen kann und könnte! Never. deshalb ich bitte um ein Bild vom Reifen und deine angabe zum reifendruck.

      LG
      Also ich weis auch nicht wie er die Reifen so schnell runter rubbelt :think: . Aber bestimmt keine Donuts oder Burnouts.
      Bilder werde ich noch machen. Möchte den Reifen nicht schlecht reden (Metzeler fan)
      Ich komme wirklich mit dem m7 besser klar ev liegt es an der Fahrweise. Reifendruck vo. 2.5 hinten 2.7.
      Ich habe mit dem m9 etwa 1500km bis jetzt runter und habe noch genug Profil.
    • Neu

      2000km und der Reifen ist fertig das ist ja komisch. Habe jetzt ca 900km mit dem Reifen runter. Klar sind die Elefanten in der Mitte weg und die Pfeile am Rand sind auch beschädigt aber im großen und ganzen sieht der aus wie neu.
      Vielleicht sollte dein Kumpel mal sein Fahrwerk richtig für sich einstellen.

      Meine rn 04 hat damals auch Reifen gefressen und nach dem sie richtig eingestellt war kam ich fast doppelt so weit mit einem Reifen (gleiches Fabrikat)
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • Neu

      Diddy schrieb:

      2000km und der Reifen ist fertig das ist ja komisch. Habe jetzt ca 900km mit dem Reifen runter. Klar sind die Elefanten in der Mitte weg und die Pfeile am Rand sind auch beschädigt aber im großen und ganzen sieht der aus wie neu.
      Vielleicht sollte dein Kumpel mal sein Fahrwerk richtig für sich einstellen.

      Meine rn 04 hat damals auch Reifen gefressen und nach dem sie richtig eingestellt war kam ich fast doppelt so weit mit einem Reifen (gleiches Fabrikat)
      Werde es ihm mal vorschlagen. Meine sind noch gut im Futter mit 1500km