+++ WICHTIGE INFO +++

die ZAHLUNGS-DEADLINE fürs Community TREFFEN 2020 ist am 30. März 2020
danach werden alle Nichtzahler aus der Liste genommen

Anmeldung Treffen

Supermoto ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ist hier jemand im Thema Supermoto drin ? Ich überlege mir etwas "günstiges" zu kaufen, macht viel Spaß und vielleicht kann man auch im Winter ab und zu mal eine Runde damit drehen. Was sollte man da so anlegen und wie sieht es mit einem möglichen Verkauf aus ? Als erstes denkt man natürlich an eine 690 SMC, aber 7000,- EUR sind mir für ein wenig Spaß nebenbei etwas zu viel. Gibt es da nichts im Bereich von 3000-4000,- EUR womit man einfach ein bißchen Spaß haben kann ?

      Viele Grüße
      Alex
      >> Metzger, Fleischer und Friseure ... sind in Foren Ingenieure. <<
    • Moin,
      in deinen Preisrahmen würde die DRZ400 passen. KTM 625 und 660 SMC müssten noch über 4k liegen, gibt aber noch die 640er. Bei KTM drauf achten dass der graue Motor mit Highflow Kopf und großem Ölkreislauf drinsteckt.
      Husaberg dürfte preislich rausfallen, genau wie Husqvarna.
      Die 690er ist meiner Meinung nach keine Supermoto mehr. :thumbdown:
      Bin lange ne FS650 von Husaberg gefahren, absolutes Hammer Gerät!! :assault:

      Gruß

      Edit: von umgebauten exc und Co würde ich Abstand halten. Generell sind die großen Eintöpfe recht wartungsintensiv, ein Enduro-Motor auf der Straße bedarf allerdings nochmal deutlich mehr Zuwendung.
    • adey schrieb:

      Hallo,

      ist hier jemand im Thema Supermoto drin ? Ich überlege mir etwas "günstiges" zu kaufen, macht viel Spaß und vielleicht kann man auch im Winter ab und zu mal eine Runde damit drehen. Was sollte man da so anlegen und wie sieht es mit einem möglichen Verkauf aus ? Als erstes denkt man natürlich an eine 690 SMC, aber 7000,- EUR sind mir für ein wenig Spaß nebenbei etwas zu viel. Gibt es da nichts im Bereich von 3000-4000,- EUR womit man einfach ein bißchen Spaß haben kann ?

      Viele Grüße
      Oder MX.....in der Halle. Macht bereits mit 125 oder 250 ccm mächtig Spaß auf losem Untergrund....und Du findest Motorräder unter 4’000.-! Im Winter in der Halle, im Sommer draussen.. :a21:
    • Wollte mein eigenes Thema nochmal aufgreifen, denn es wird konkreter ;)

      Hatte mich eigentlich ein wenig auf die 701 eingeschossen, aber KTM hat bei der 690 SMC-R aktuell ein Angebot, dass man 1000,- EUR noch bekommt,
      bis zum 31. Juli, dazu nochmal die 3% Mwst. die bald runter gehen, da ist man schnell bei 8000,- EUR.

      Was sagt ihr zu 690 vs. 701 ?
      >> Metzger, Fleischer und Friseure ... sind in Foren Ingenieure. <<
    • Ich weiß nicht warum, aber mir gefällt die 701 auch ein Stück besser, kann das aber an nichts festmachen bzw. sehe kaum einen Unterschied.

      Die KTM würde ich für 9100,- EUR neu kriegen, die 701 liegt etwa bei 9800,- EUR aktuell. Zu meiner Kombi passt die KTM besser :D aber irgendwie
      reizt die 701 mehr, vielleicht auch weil ein Freund sie fährt. Sieht halt nach jeder Menge Spaß aus und ich brauche etwas womit ich auch mal in die Stadt
      fahren kann, etwas leichteres, da ist die R1 echt nicht für gemacht.
      >> Metzger, Fleischer und Friseure ... sind in Foren Ingenieure. <<
    • Supermoto ?

      Ich hatte die 701 2 Tage lang.
      Ich würde auch eher eine alte kaufen, oder konsequent eine 500er oder 450 exc umbauen. Der Verschleiß ist den Mehrwert definitiv wert.
      Ich war froh meine Superduke wieder zu haben als ich die 701 abgeben durfte.
      Die dicken Straßen Supermotors sind ja auch nur hochbeinige Straßen Motorräder und haben mit Supermoto im klassischen Sinne (umgebaute hardenduros nichts mehr gemein).
      Die Maschinen haben halt nicht viel Hubraum und eine sehr Spitze Leistungsentfaltung also unten Rum nur heiße Luft.

      701 oder 690 ist fast egal. Der Motor ist der gleiche. Ich mag weiß nicht, daher würde ich eher 690 kaufen.


      Gesendet von meinem Mi 9T mit Tapatalk
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      >> Metzger, Fleischer und Friseure ... sind in Foren Ingenieure. <<
    • adey schrieb:

      Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      Mache alle 1500KM Ölwechsel. Dauert ca. 15 min. Filter kostet so 6€ mein Öl so 10€. Ventilspiel prüfe ich ca. alle 6tkm. Prüfen daurert ne halbe stunde-dreivirtel stunde einstellen geht auch recht schnell.
      Ansonsten noch Kleinigkeiten wie Spiegel und Blinker die sich ab und an verabschieden :thumbsup:
      Motor muss etwas öfter revidiert werden. Meine Kurbelwelle war nach 300BH fertig. War schon Teuer. Kolben merkst du wenn sie Enorme mengen Öl frisst. Je nach dem wie du fährst kann der auch länger als 100BH heben.
    • Darkus schrieb:

      adey schrieb:

      Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      Mache alle 1500KM Ölwechsel. Dauert ca. 15 min. Filter kostet so 6€ mein Öl so 10€. Ventilspiel prüfe ich ca. alle 6tkm. Prüfen daurert ne halbe stunde-dreivirtel stunde einstellen geht auch recht schnell.Ansonsten noch Kleinigkeiten wie Spiegel und Blinker die sich ab und an verabschieden :thumbsup:
      Motor muss etwas öfter revidiert werden. Meine Kurbelwelle war nach 300BH fertig. War schon Teuer. Kolben merkst du wenn sie Enorme mengen Öl frisst. Je nach dem wie du fährst kann der auch länger als 100BH heben.
      Setz das bitte in Relation in Km auf die Straße.
      Mit BH können viele nichts anfangen.
      Mit der SDR habe ich für 10.000 km 93 h Fahrzeit gebraucht. sind dann 100? BH.
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Gese schrieb:

      Darkus schrieb:

      adey schrieb:

      Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      Mache alle 1500KM Ölwechsel. Dauert ca. 15 min. Filter kostet so 6€ mein Öl so 10€. Ventilspiel prüfe ich ca. alle 6tkm. Prüfen daurert ne halbe stunde-dreivirtel stunde einstellen geht auch recht schnell.Ansonsten noch Kleinigkeiten wie Spiegel und Blinker die sich ab und an verabschieden :thumbsup: Motor muss etwas öfter revidiert werden. Meine Kurbelwelle war nach 300BH fertig. War schon Teuer. Kolben merkst du wenn sie Enorme mengen Öl frisst. Je nach dem wie du fährst kann der auch länger als 100BH heben.
      Setz das bitte in Relation in Km auf die Straße.Mit BH können viele nichts anfangen.
      Mit der SDR habe ich für 10.000 km 93 h Fahrzeit gebraucht. sind dann 100? BH.
      Für mich sind 10BH etwa 1000KM. Die Karre wurde bis ca 170BH im Gelände bewegt etwas schwierig das in KM zu übersetzen. Falls sie nur auf der Straße unterwegs war könnte die Kurbelwelle auch deutlich früher fertig sein.
      Je nach dem wie man fährt.
      Motorrevision mit neuem Pleul, allen Motorlagern, Zylinder neu beschichten+neuem Kolben hat mich mit viel Eigenarbeit fast 2000€ gekostet.
    • Darkus schrieb:

      Gese schrieb:

      Darkus schrieb:

      adey schrieb:

      Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      Mache alle 1500KM Ölwechsel. Dauert ca. 15 min. Filter kostet so 6€ mein Öl so 10€. Ventilspiel prüfe ich ca. alle 6tkm. Prüfen daurert ne halbe stunde-dreivirtel stunde einstellen geht auch recht schnell.Ansonsten noch Kleinigkeiten wie Spiegel und Blinker die sich ab und an verabschieden :thumbsup: Motor muss etwas öfter revidiert werden. Meine Kurbelwelle war nach 300BH fertig. War schon Teuer. Kolben merkst du wenn sie Enorme mengen Öl frisst. Je nach dem wie du fährst kann der auch länger als 100BH heben.
      Setz das bitte in Relation in Km auf die Straße.Mit BH können viele nichts anfangen.Mit der SDR habe ich für 10.000 km 93 h Fahrzeit gebraucht. sind dann 100? BH.
      Für mich sind 10BH etwa 1000KM. Die Karre wurde bis ca 170BH im Gelände bewegt etwas schwierig das in KM zu übersetzen. Falls sie nur auf der Straße unterwegs war könnte die Kurbelwelle auch deutlich früher fertig sein.Je nach dem wie man fährt.
      Motorrevision mit neuem Pleul, allen Motorlagern, Zylinder neu beschichten+neuem Kolben hat mich mit viel Eigenarbeit fast 2000€ gekostet.
      Hast du das vergoldet?
      Das zahlt man doch nicht mal beim Händler bei KTM direkt.
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Gese schrieb:

      Darkus schrieb:

      Gese schrieb:

      Darkus schrieb:

      adey schrieb:

      Das glaube ich, dass eine Exc 500 nochmal deutlich mehr Spaß macht, aber auf die Wartungsintervalle habe ich keine Lust, alle 15bh bspw. einen Ölwechsel zu machen, Ventilspiel zu kontrollieren etc.

      Da sind die 690er und 701er deutlich humaner, wobei man da natürlich oben genannte Abstriche machen muss.
      Mache alle 1500KM Ölwechsel. Dauert ca. 15 min. Filter kostet so 6€ mein Öl so 10€. Ventilspiel prüfe ich ca. alle 6tkm. Prüfen daurert ne halbe stunde-dreivirtel stunde einstellen geht auch recht schnell.Ansonsten noch Kleinigkeiten wie Spiegel und Blinker die sich ab und an verabschieden :thumbsup: Motor muss etwas öfter revidiert werden. Meine Kurbelwelle war nach 300BH fertig. War schon Teuer. Kolben merkst du wenn sie Enorme mengen Öl frisst. Je nach dem wie du fährst kann der auch länger als 100BH heben.
      Setz das bitte in Relation in Km auf die Straße.Mit BH können viele nichts anfangen.Mit der SDR habe ich für 10.000 km 93 h Fahrzeit gebraucht. sind dann 100? BH.
      Für mich sind 10BH etwa 1000KM. Die Karre wurde bis ca 170BH im Gelände bewegt etwas schwierig das in KM zu übersetzen. Falls sie nur auf der Straße unterwegs war könnte die Kurbelwelle auch deutlich früher fertig sein.Je nach dem wie man fährt.Motorrevision mit neuem Pleul, allen Motorlagern, Zylinder neu beschichten+neuem Kolben hat mich mit viel Eigenarbeit fast 2000€ gekostet.
      Hast du das vergoldet?Das zahlt man doch nicht mal beim Händler bei KTM direkt.
      Weiß es nicht mehr auswendig. Müsste mal die ganzen Rechnungen durchgehen.
      So 1500 hat es aufjedenfall gekostet. Das Material kostet und läppert sich. Zylinder beschichten, hohnen, neues Pleul,einen haufen Motorlager... Manchmal sind auch die ein oder anderen Getriebezahnräder fällig.
      Bei mir zum Glück nicht.
      In Bayern gibt es einen der macht es für so 1800 da ist aber nur Kolben und Pleul und Lager dabei. Wenn noch was dazu kommt wirds natürlich teurer.
      Also viel hab ich nicht gespart :laugh1: