Umbau - Alu Hyperplates RN01 / RN4 / RN09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stormcloud schrieb:

      Was ich nicht so ganz verstehe ...

      Es soll ein RN01/09 Hybrid Motor in die R1 kommen? ... kannst Du das mal genauer definieren?

      Willst Du nen RN09 Motor verbauen?

      Oder nennst Du es Hybrid, weil Du ja die Airbox der RN09 bereits drauf hast?

      Wobei sich das ja mit der Aussage, dass der Hybridmotor im Winter in die R1 kommen soll, beissen würde.

      Falls Du also nen RN09 Motor verbauen willst, dann hättest Du ja keinen Vergaser mehr den Du reinigen und einstellen lassen könntest.

      ...

      Zur generellen Idee:

      - Federbein und Gabelservice ist ohne Frage sinnvoll.
      - Vergaser reinigen und einstellen lassen ist immer ne gute Idee.
      - Kupplung erneuern, klar wenn deine runter ist, dann macht das Sinn.
      - Hyperplates ... weiss nicht ob Du das brauchst auf der Landstraße, aber wenn es Dir ein gutes Gefühl gibt, dann kannst das im Zuge der Kupplungserneuerung natürlich machen.
      - Dynojet und Komplettanlage würde ICH nicht machen!

      Warum?

      Weil Du der RN01 damit ihre Stärken nimmst, nämlich, dass sie auch untenrum ordentlich Druck hat. Und wenn Du dann schon tunen willst, dann mach es zumindest komplett und bau auch nen anderen Vergaser ein. Grundsätzlich nimmst du der RN01 mit der Komplettanlage den Staudruck, den sie braucht um untenrum gut zu laufen.

      Mit der Abstimmung und dem Powercommander wirst Du dafür vermutlich das Loch bei 6000 U/min stopfen und in den oberen Drehzahlen etwas Leistung heraus kitzeln, aber macht das für die Landstraße wirklich Sinn?

      Mal ganz davon abgesehen, dass Du Dich damit abseits der StvO befindest und ohne Betriebserlaubnis unterwegs bist.

      Und es sei noch angemerkt, dass der Motor durch einen solchen Umbau auch anfälliger wird für die Schwächen, die er nunmal hat. (Risse in der Zylinderbeschichtung etc.)

      Falls ich mit meinen Aussagen vollkommen falsch liege, dann berichtigt mich bitte.

      Und Mike ... ganz ehrlich ... warum willst Du das machen?

      Was genau erhoffst Du Dir von dem Umbau?
      Soo.....

      Grundsätzlich als kleine Lektüre empfehle ich dir erstmal diesen Artikel und diesenThread (R1 Club). Evtl. kann @matthiash @renekr82 oder @Fazerrider auch etwas zum Thema RN01/RN09 Hybrid-Motor sagen. Ich bin nur ein kleiner dicker Informatiker und kein Moped-Mechaniker. ;)



      ich versuche alle Fragen zu beantworten, wenn ich etwas vergessen haben sollte, einfach fragen. ;)

      Nein, den Motor nenne nicht ICH Hybrid, sondern es ist ein Hybrid-Motor aus RN01 und RN09 bzw. den Begriff habe ich so übernommen.
      Wie @Exi schon schrieb, wird der Kopf + Vergaser etc. von der RN01 mit einem RN09 Motor verbunden. Die Risse in den Laufbuchsen sind damit passe.

      Thema Hyperplates - Die Kupplung wurde das letzte Mal vor 30K gemacht. Im Zuge des ganzen Motor-Umbaus, macht doch eine neue Kupplung auch Sinn (glaube ich zumindest). Und dann eben gleich mit Hyperplates. Lt. PEB aus dem R1 Club soll das ein schnelleres Hochdrehen des Motors bewirken.

      Dynojet Stage I + Komplettanlage(evtl. gleich von der RN09) natürlich mit EXUP. Ohne EXUP macht es ja nur auf der RS Sinn. Somit wird der Motor nicht seiner Stärke beraubt.
      Powercommander? Kommt nicht rein bzw. gibts, meines Wissens, für die RN01 nicht. Du meinst wahrscheinlich den Dynojet Powercommander. Ich meine aber einfach nur eine Vergaseroptimierung (inkl. Abstimmung).
      STVO.... naja...... da stimme ich dir und allen anderen zu.
      Das Ganze würde dann natürlich von einem Profi mit Prüfstand(Helmut HMP) abgestimmt werden.

      Warum will ich das machen?! Hmmm....... kurz gesagt ich versuche mit realistischen Mitteln, das Mögliche aus meiner RN01 zu holen. Außerdem habe ich einfach Bock drauf. Es ist zudem erstmal nur eine Idee. Der Grundgedanke ist: Wenn das Moped sowieso schon ziemlich zerlegt ist, warum nicht gleich noch einiges daran machen.

      Die R1 habe ich von Beginn an für mich "verbessert".


      Erstmal hat der Hybrid-Motor Umbau und das Fahrwerk (vorn/hinten) Priorität. Alles andere kann, muss aber nicht. Ist wie gesagt erstmal nur eine Idee.


      Mit mehr finanziellem Spielraum könnte man noch viel, viel mehr machen -> Thema RN09 Schwinge + RN22 oder auch PVM Felgen + RN09 oder RN12 Gabel + Andere Bremsättel(M50 etc.). Aber das steht dann auf einer anderen Seite.
      Dummes ist der, der Dummes tut. Frei nach Forrest Gumps Mama.
    • Die Hyperplates sind halt eigentlich für RS gedacht, wenn Du damit öfter mal an Ampeln rumsteht und Dich durch Ortsgebiete quälst, könnte das böse auf Lebensdauer gehen... so meine Vermutung.

      Und ich meine, dass ich schneller auf LS als Du unterwegs war, aber dass die R1 für LS zu wenig schnell hochdreht, das wäre mir nie aufgefallen.

      Für RS wäre das sicher eine Option, für LS würde ich das nicht machen.
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Siehste @RRudi , deswegen frage ich. Es soll Sinn machen. Ich habe keine Ahnung von den Hyperplates und versuche dann mit Halbwissen etwas umzusetzen. Wenn es keinen Sinn macht und es massiv auf die Lebensdauer geht, kommen die natürlich nicht in die R1.

      Ähmmmmm..... Rudl woher möchtest du wissen wie schnell ich auf der LS bin? Für gewöhnlich fahre ich LS nicht in den Dolomiten. ;) Wir haben noch keine Rund zusammen gedreht. Wahrscheinlich bist du schneller, aber Thema Halbwissen und so........ ;)

      @Gese Was soll denn nicht laufen? Bei Motor und Fahrwerk sehe ich kein Problem. Die "Optimierungen" stehen ja erstmal nur im Raum. Da versuche ich ja gerade soviel Input wie möglich zu bekommen.
      Dummes ist der, der Dummes tut. Frei nach Forrest Gumps Mama.
    • Naja, ich habe meine Kupplung ja auch erst vor kurzem gemacht und habe mir folgende Optionen für die LS gedacht:

      - TSS Antihopping Kupplung
      - Hyperplates Kupplungspaket mit geänderter Druckplatte (Barnett)
      - EBC Kupplungspaket (Streetracer) mit geänderter Druckplatte (Zetec Race)

      Geworden ist es dann letzteres, da der Kosten Nutzen Effekt einfach am meistens Sinn macht. Ich stimme da RRudi zu.

      Die Hyperplates sind anfahrsensibel. Die Frage stellt sich dann auch noch, welche Reibscheiben. In meinen Augen auch eher etwas für den RS Einsatz.

      Mit letzterer Methode ist das Betreiben der RN04 mit teilsynthetischem Öl absolut problemlos.

      MfG
      Polizist: Herr Hoffmann, sie wissen, wieso wir sie angehalten haben?
      Ich: Nö, wieso?
      Polizist: Sie waren zu schnell unterwegs.
      Ich: Nein, ich habe sogar versucht anzuhalten ... aber die Erde hat sich zuschnell gedreht.
    • Machen weil Bock drauf is 'n guter Grund :be:

      Ich würd die Hyperplates aus o.g. Gründen dann auch lassen... und mir war nicht bewusst, dass es Komplettanlagen mit Exup gibt ... ich würde dennoch drauf achten, dass es StvO konform bleibt, da Du ja doch recht viel mit der R1 unterwegs bist und die Rennleitung bei euch ja auch recht "aktiv" sein soll.

      Bin auf das Endergebnis und Deinen Bericht gespannt Mike ;)

      Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ... falls doch ... sei wenigstens schneller als der Tod!!!
      Die Linke zum Gruß

      Jessy´s wahre Geschichte
    • hauward schrieb:

      überleg dir gut ob du das anfängst...
      das wird ein wirklich teurer Spaß und das geld bekommst du im Leben nicht wieder raus.
      naja die Teile bekommt man eigentlich immer los..da die auch immer seltener werden
      Wat willste???Romantik???Kannst ja beim Blasen ein Teelicht halten...


      Termine 2019

      Dreier Racing | Rijeka | 7-10.10.19

      Termine 2020

      Rijeka Dreier 6.4-9.4.2020