Oschersleben 8+9.07 - Er hat es schon wieder getan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oschersleben 8+9.07 - Er hat es schon wieder getan

      Seit April ist viel Wasser den Rhein runter geflossen. Rijeka liegt hinter uns und Oschersleben nach ewiger Pitbike Ballerei endlich vor mir.

      Tja.... wat soll ich sagen....

      Das übliche Einladen hatte in Samstag Abend schon erledigt.
      Sonntag früh entspannt Moto3/2/GP/E am Sachsenring geguckt.
      Kurz überlegt wie geil es wäre da mal zu fahren - mich erinnert was die für 'n Aufriss wegen des Lärms machen - Gedanken verworfen.

      Um 15h bin ich gut gelaunt Richtung Börde gestartet. Anfahrt war ruhig. Sonntags ist schön leer.
      Um 18:45 war ich da - aber von drin noch ne Stunde entfernt.

      Wir standen bis auf die Landstraße - und das lange. SEHR lange....
      66331908_2492441787453358_4050688157706878976_n.jpg
      Geduld ist ja eine Tugend - aber ich hab keine Zeit für so ne Schei*e...
      Einfahrtskontrolle - kleines Pläuschchen - und das für 250 Teilnehmer - Yay

      Leicht angenervt war ich dann um 19:45 ENDLICH auf heiligem Boden.

      Meine schlechte Laune war aber schnell vergessen als ich in unserer Box stand.
      Alle meine Lieblingshackfressen beisammen :) Zumindest sehr viele davon

      Krempel entladen - Quartier beziehen - Anmeldung - Technische Abnahme - the same procedure as every year James ;)
      Noch in 5 min die andere HR Felge reingezimmert weil die Wettervorhersage für Montag keine Hochsommer Temperaturen vorher sagte.

      66581318_2492441807453356_8456827078686277632_n.jpg

      Bier auf und Vorfreude auf den nächsten Tag.
      Irgendwo zwischen Pizza und dem dritten Weizen war die Strategie für morgen klar: Scheiß auf Strategie - ich nehme es wie es kommt

      Tag 1

      Begann früh - sehr früh
      Fahrerbesprechung um 07:15
      Fi*k die Henne - spinnen die?!

      Irgendwo zwischen Koma Patient und Zombie stand ich da rum...
      Es sollte echt ne Reglung geben, dass man sich diese Ansprache sparen kann - vor allem morgens.... Da lob ich mir die Ansprachen vom Dreier - ER LÄSST SIE!

      Wieder in Gruppen fahren nach 2 Veranstaltungen Open Pit ist doch leicht ungewohnt. Aber war ok.

      Statt wie ursprünglich geplant durfte/musste ich in Gruppe B starten statt in A.
      Die 20 min mehr Pause machten den Braten zwar nicht fett aber was solls.
      Das Gruppenbild soll wohl ähnlich gewesen sein. Von 1:33 bis 1:50 alles dabei und teilweise wilde Linien. Ok ok nach der Pause hat sich das eh erledigt.

      Turn 1 fiel für @RRudi erstmal flach weil die Karre überkochte - den genauen Grund weiß man immer noch nicht - aber es ging dann

      Mein erster Turn war erstmal sehr komisch - das viele Pitbiken hat Spuren hinterlassen - großenteils positive
      Nachdem ich die Karre in der ersten Ecke fast weggelegt habe (Upsiiiii) - so ein gewisser Mangel an Fahrzeit auf der Großen ist schon blöd :D
      Aber nach 2 Runden ging es dann doch einigermaßen.

      In Turn 2 stand dann auch schon ne neue Bestzeit aufm Laptimer
      Die "750er Linie" kombiniert mit früher am Gas (gibt auch keine blöden Dellen/Ecken mehr im Reifen) scheint zu klappen und fühlte sich sicherer an als das komische Gehacke vorher.
      Aber viele Wanderschikanen unterwegs - aber Überholen macht auch Spaß

      Turn 3 war ein bisschen Gruppenkuscheln mit @Kressbo83 - wir knödelten uns so um die Ecken - nicht schnell war aber spaßig :D
      Auf den Fotos sind wir gefühlt immer zusammen drauf :D

      Dann war Pause - und man höre und staune - der Bengel darf in die schnellste Gruppe (mit ner 1:42,8) - Ich war/bin allerdings jetzt die Wanderschikane - glaub ich war 47/50 in der Gruppe
      66611482_2492441837453353_3171043031163863040_n.jpg
      Dann hieß es ATTACKE! Denn ich hatte jetzt freie Fahrt und ganz viele HR zum dran hängen.
      Turn 4 wurde dann prompt mit 1:42.1 belohnt. Das geheime Ziel war immer noch die 1:40.XXX - Nur noch 1,2s

      Mein Tacho fing nach jedem Turn etwas mehr an zu spinnen - von leichtem Schwingen des DZMs bis hin zu kompletter Eskalation. Am Ende sah die Nadel ein bisschen aus ein Hardcore-Fan auf Koks.
      Da ich aber kein Bock hatte die Karre vor Ort zu zerlegen und zu gucken was macht man als gewiefter Spezialst?!

      Richtig! Man(n) holt das Klebeband raus und klebt den Quatsch ab und lässt nur noch ne Lücke für die Temperatur Anzeige :D
      Karre läuft ja ohne Mucken - Gott so n Elektrobomber hätte den Dienst wohl sofort eingestellt - aber nicht mein Alteisen ;)

      Bis hier hin war die Welt noch (fast) in Ordnung....

      Turn 5
      Ich kippte 2l Sprit rein, Batterie war geladen, die Reifen geheizt und ich war heiß wie Frittenfett!

      Raus und HAMMER TIME!
      In der Outlap hat dann ne RN32 vor mir Ausgang Shell-S ihr Pleul ausgespuckt - aber zum Glück kein Öl verteilt.

      Irgendwann hab ich @SpoRadiC_R1 kurz vor Start/Ziel kassiert und dann flinke Füße gemacht. Ende Start/Ziel kam aber kein Konter womit ich eig. fest gerechnet hatte.
      Bis hier hin war auch noch alles klar. Es lief richtig gut.... 5 Runden lang aber dann...

      Beim einbiegen in die Trippe Links... in der Mitte hat die schon so komisch gezuckt.... Bin dann noch bis auf die Gegengrade gekommen...
      Und dann war es AUS AUS AUS - Deutschland ist Welt... Ähhh ich war der Depp der Nation... Batterie war es nicht... Karre orgelt - und es keimte ein furchtbarer Verdacht auf....
      NICHT SCHON WIEDER!!!
      ER HAT ES SCHON WIEDER GETAN - BZW. NICHT GETAN!

      Aus dem Tank hauchte mich gähnende Leere an - na toll - da kann ich mir wieder was anhören...

      Ich stand dann 10 min auf der Gegengrade - hab mit dem Streckenposten geschnackt. Eig. ganz witzig das mal von hier zu sehen.
      Und dann wurde ich "mal wieder" trocken gelegt vom Schandkarren vor unserer Box abgekippt.

      Eine Wolke aus Häme und Spott schlug mit entgegen als allen klar war, dass ich nicht gekiest hatte....
      Naja ich hatte es (mal wieder) verdient.
      66725148_2492441874120016_6907630489528434688_n.jpg
      Nichts desto trotz lächelte mich eine 1:41,279 an.
      Jaaaaa wir kommen der Sache näher.
      Pah wer braucht schon n Drehzahlmesser!

      Erstmal VOLL getankt und wieder bereit für Turn 6

      Turn 6 ist dann weil wegen Regen ins Wasser gefallen.
      Also Bier auf und Feierabend für heute


      Tag 2

      Ich sag es vorweg: das wird ne kurze Erzählung

      Turn 1 um 08:00 raus
      5 Runden raus - aber arsch kalt und drauf anlegen wollte ich es nicht.

      Turn 2,3,4,5 sind dann ausgefallen. Jedes Mal wenn wir dran gewesen wären: Regenschauer - alles nass - dann alles wieder abgetrocknet - 5 min bevor wir wieder dran gewesen wären -> Regen

      66382849_2492441880786682_8987909581657079808_n.jpg
      Das ging bis nach der Pause so. Dann blieb es trocken. Turn 4 war aber noch zu nass und nachdem Rudi nach 1 Runde wieder in der Box stand bin ich gar nicht erst raus.
      Der Turn wo es endlich richtig trocken gewesen ist wurde erst nach 12 min angepiffen wegen eines Unfalls in Gruppe 5

      Gaaaaaaaaaaaaaaanz toll
      Also blieb noch das Rennen.

      So wirklich viel besser lief das aber nicht. Vor allem wenn man vorher den ganzen Tag nicht gefahren ist :D

      Stehender Start. Eine oder zwei Reihen vor mir würgt er/sie die Karre ab - ich muss ewig warten bis ich weiß wo man sicher vorbei fahren kann. Gefühlt 300 Positionen verloren.
      Ganzes Konzept im Arsch - und mein Start wäre nicht mal schlecht gewesen.

      Nach 4/6 Runden gemerkt, dass ich alles einen Gang zu hoch fahre. Bitte fragt mich nicht wieso ich das erst so spät kapiert habe - ICH WEIß ES AUCH NICHT.
      Ich hatte aber durch das Gewusel am Anfang völlig vergessen Gänge zu zählen
      Als ich es dann gecheckt habe konnte ich endlich Meter nach vorne machen. Den @Kressbo83 hat es nach kleinem Ausreißer wieder nach hinten geworfen. Aber die Ziellinie hat ihn final vor mir gerettet ^^

      Er ist dann auf P23 und ich auf P24 ins Ziel gekommen. Zeiten waren auch unterirdisch - Shit happens - aber Spaß hat es trotzdem gemacht

      Aber nicht letzter - hab mich sogar einen Platz verbessert - und Karre heil gelassen.

      Alles in allem: Gutes Event - das mit dem Regen am 2. Tag war nervig - neue Bestzeit


      Heute hab ich mal geguckt weshalb der Tacho spinnt - also wieder die gleiche Steckverbindung gecheckt wie letztes Mal - nur diesmal ohne Erfolg.

      Ergo fahr ich ab sofort OHNE Tacho und OHNE Drehzahlmesser - Im Winter guck ich mir das genauer an.
      Jetzt freu ich mich erstmal auf Most :)
      Grüße aus'm Pott :peace:
      :elektriker:

      Termine 2020:

      Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.20
    • Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HaneBub ()

    • Kai sorgt eben immer wieder für Spannung und Unterhaltung!
      Aber solange du aufrecht in die Box zurückkommst, passt das schon :)




      "Um 18:45 war ich da - aber von drin noch ne Stunde entfernt.

      Wir standen bis auf die Landstraße - und das lange. SEHR lange....

      Geduld ist ja eine Tugend - aber ich hab keine Zeit für so ne Schei*e...
      Einfahrtskontrolle - kleines Pläuschchen - und das für 250 Teilnehmer - Yay

      Leicht angenervt war ich dann um 19:45 ENDLICH auf heiligem Boden."

      und deswegen reise ich grundsätzlich so an, dass ich frühenstens eine Stunde nach Einlassbeginn an der jeweilgen Strecke ankomme:

      Hinfahren - Zettel vorzeigen -reinfahren- in die Box einziehen --- zum sinnlosen Warten habe ich in meinem Alter keine Zeit mehr ;)




      @Bub: wir hatten nur ein Mädel in der Box, aber die hatte die größten Eier von uns allen, die fuhr ganz unbeschwert bei jeder Gelegenheit raus, egal ob trocken,oder nass.
      Grüße aus der Oberpfalz
      Stefan

      moosi-racing.jimdo.com/
    • HaneBub schrieb:

      Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|

      Als ich am Freitag Sachen gepackt hatte standen noch 22-26 grad und sonne auf dem Papier.
      Ich hatte glück das ich in meiner Trainingstasche eine lange Hose vergessen hatte und eine Jacke.
      Sonst hätte ich gut gefroren.
      Genauso ging es den anderen.
      Niemand hatte überhaupt einen Gedanken an Regen verschwendet und auch Regenreifen eingepackt. :ac:

      Aber selbst wenn für Regenreifen war es auch nicht Nass genug. Aber für nen Slick definitiv zu Nass.
      Man hätte einen guten Straßenreifen gebraucht.

      War halt Pech.

      Ich konnte an dem Tag noch den morgens 8 Grad turn und zwei halbfeuchte turns mitnehmen..
      Aber ich kann auch verstehen wenn es dem einen oder anderen zu Nass war.

      Aber so habe ich ne gute Ausbeute und Fahrzeit vom Tag gehabt.
      Rennen war leider ausgebucht, also das konnte ich eh nicht fahren und hab einen 20 min turn ausgelassen und dann noch den letzten 15 min turn.. somit also nur 2 turns verloren.
    • HaneBub schrieb:

      Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|
      Ohne funktionierende Reservelampe ist das mit dem Auslitern etwas diffiziler ;)

      Und @HaneBub , ich kann mich erinnern , dass Du bei so einem Wetter auch mal einen Tag nicht gefahren bist,
      weil Du IMMER die unpassenden Felgen drauf hattest :ag:

      Bei mir fing der erste Tag schon wieder so an, dass ich im Strahl hätte kotzen können. Molly warm laufen lassen, und Wasser beim Kühlerdeckel rausgedrückt.
      Also Verkleidung runter und wieder SCHRAUBEN :am:



      Vor zum Teileverkäufer, Ersatzdeckel kaufen..... passt für R1, aber wohl nur für die Aktuelle.
      Also alles säubern und Deckel gaaaanz laaangsam und sauber drauf auf den Kühler....und dicht..... na also.

      Ganz entspannt fährt man dann aber nach sowas auch nicht wirklich raus, also war der 2.Turn mein Funktionstest, also nach 2-3 Runden wieder rein und schauen,
      ob eh noch alles dicht ist. War es dann, aber irgendwie fühlte sich meine Gabel komisch an. Das wurde nach dem 3.Turn erledigt, die Vorspannung löst sich beim Öhlins Cartridge wohl mit der Zeit ,
      das muss ich in Zukunft mal öfter checken.

      Der Ersatzmotor läuft prinzipiell , aaaaber, SKS muss noch getauscht werden, ist wohl einer von der ersten Charge, starten ist echt diffizil, weil der minimal Gas benötigt um zu Zynden.
      Und leider fehlt , was zu erwarten war, Drehmoment vor Allem aus der Kurve raus, und Leistung, aber er geht sauber ans Gas, man kann damit also fahren, und DAS war mal das Wichtigste.

      So endete Tag 1 also so, wie es immer sein sollte



      Der Abend wurde durch die unglaublich schlechte Mucke von @Kressbo83 kurz gestört, aber iwann fanden wir was, womit Alle leben konnten.
      An Tag 2 wird es mal wieder Rennen geben, ein neuer Dunlop war schon vom 4h Rennen noch auf Felge bereit, also morgen dann ATTACKE.

      Aber Turn 1 um 8:00 und bei gefühlt 5 Grad ….. nönönö

      Leider fielen die anderen Turns mit dem typischen "Bangen und Hoffen"-Wetter in OSL allesamt ins Wasser, außer der Turn vorm Rennen, wo zumindest die Ideallinie trocken war,
      aber Curbs mied ich noch, also wieder nur verkrampfte 2 Runden als Vorbereitung ….. dann kam auch kein neuer Hinterreifen drauf, war eh nur auf P15.

      Dementsprechend fuhr ich auch das Rennen eher schaumgebremst, war trotzdem spaßig und endlich ein breiter Grinser und ein lauffähiges Moped auch NACH dem Event.

      Bis Most gibt es noch anderen SKS und Kühlerdeckel und dann sollte der Rest der Saison nun mal endlich wieder der reine Spaß werden. :k_2:
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • WHEELIEMAN schrieb:

      OSCHERSLEBEN UND DAS WETTER..EINE NEVER ENDING STORY. MIT EIN GRUND WARUM ICH DIE STRECKE NICHT MAG. GEIL GESCHRIEBEN KAI:-)

      Wenn du mal mit Regenreifen unterwegs warst.... wirst du deine Meinung wahrscheinlich ändern. ;)

      ...für gutes Wetters fährst dann dann wohl lieber 1000km nach kroatien ,wa? :D


      HaneBub schrieb:

      Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|
      Seh ich genauso. Regen ist auch geil und bei den / unseren Zeiten würde es auch keinen Unterschied machen wenn man den Tank einfach immer voll macht. ;)

      moosi schrieb:




      @Bub: wir hatten nur ein Mädel in der Box, aber die hatte die größten Eier von uns allen, die fuhr ganz unbeschwert bei jeder Gelegenheit raus, egal ob trocken,oder nass.
      so muss das sein :thumbup:
    • WHEELIEMAN schrieb:

      OSCHERSLEBEN UND DAS WETTER..EINE NEVER ENDING STORY. MIT EIN GRUND WARUM ICH DIE STRECKE NICHT MAG. GEIL GESCHRIEBEN KAI:-)

      Also wer in OSL schon Probleme mit dem Wetter sieht, dem kann ich hier in Mitteleuropa zu sonst keiner Strecke raten,
      das ist eigentlich mit so die trockenste Gegend, die ich kenne !!! ;)
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Super geschrieben Jungs, im großen und ganzen ein sehr schönes Event...

      Die Musik war halt gut gemischt und es war immer für jeden was dabei

      Dank @YZF KAi der mir meine Gabel eingestellt hatte(super spürbarer Unterschied ) ,konnte ich im Rennen jede Menge Plätze gut machen und bin von 37 auf 20 vor gefahren. Leider hatte ich dann in der letzten Runde nach der Hasserröder einen kleinen Ausflug ins Grün gemacht und 3 Plätze verloren...

      Trotzdem hat jede Menge Spaß mit euch gemacht, danke!

      Termine 2019
      15.-18 April Rijeka
      22-23. Mai Assen
      08.-09. Juli Oschersleben
      13.-14. August Zandvoort
      26.-27. August Zandvoort
    • spike1111 schrieb:

      WHEELIEMAN schrieb:

      OSCHERSLEBEN UND DAS WETTER..EINE NEVER ENDING STORY. MIT EIN GRUND WARUM ICH DIE STRECKE NICHT MAG. GEIL GESCHRIEBEN KAI:-)

      Wenn du mal mit Regenreifen unterwegs warst.... wirst du deine Meinung wahrscheinlich ändern. ;)

      ...für gutes Wetters fährst dann dann wohl lieber 1000km nach kroatien ,wa? :D


      HaneBub schrieb:

      Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|
      Seh ich genauso. Regen ist auch geil und bei den / unseren Zeiten würde es auch keinen Unterschied machen wenn man den Tank einfach immer voll macht. ;)

      moosi schrieb:




      @Bub: wir hatten nur ein Mädel in der Box, aber die hatte die größten Eier von uns allen, die fuhr ganz unbeschwert bei jeder Gelegenheit raus, egal ob trocken,oder nass.
      so muss das sein :thumbup:
      HÄ? MEINE REGENREIFEN HABE ICH NUR WEGEN OSL GEKAUFT UND KANN SIE AUCH IMMER NUR DA NUTZEN. AUF ALLEN ANDEREN STRECKEN DIE ICH SO BEFAHRE SIND DIE PELLEN UNNÖTIG.
    • WHEELIEMAN schrieb:

      spike1111 schrieb:

      WHEELIEMAN schrieb:

      OSCHERSLEBEN UND DAS WETTER..EINE NEVER ENDING STORY. MIT EIN GRUND WARUM ICH DIE STRECKE NICHT MAG. GEIL GESCHRIEBEN KAI:-)
      Wenn du mal mit Regenreifen unterwegs warst.... wirst du deine Meinung wahrscheinlich ändern. ;)

      ...für gutes Wetters fährst dann dann wohl lieber 1000km nach kroatien ,wa? :D


      HaneBub schrieb:

      Erst leer gefahren, danach komplett voll gemacht?!
      Junge, Du machst mich feddich...

      1x auslitern und messen wie viel man pro Turn verbraucht und danach VOR jedem Turn so viel nachkippen.
      DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWIERIG SEIN?! :D :D :D

      Und WARUM wurde im Regen nicht gefahren? Rudis negative Regenschisserwellen aufgenommen? 8|
      Seh ich genauso. Regen ist auch geil und bei den / unseren Zeiten würde es auch keinen Unterschied machen wenn man den Tank einfach immer voll macht. ;-)

      moosi schrieb:

      @Bub: wir hatten nur ein Mädel in der Box, aber die hatte die größten Eier von uns allen, die fuhr ganz unbeschwert bei jeder Gelegenheit raus, egal ob trocken,oder nass.
      so muss das sein :thumbup:
      HÄ? MEINE REGENREIFEN HABE ICH NUR WEGEN ISL GEKAUFT UND KSNN SIE AUCH IMMER NUR DA NUTZEN. AUF ALLEN ANDEREN STRECKEN DIE ICH SO BEFAHRE SIND DIE PELLEN UNNÖTIG.
      vielleicht sollten wir dich einpacken um besseres wetter zu haben?
      Fehlendes Talent wird durch Wahnsinn, Leistung und Elektronik ersetzt