Fahrwerk Einstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrwerk Einstellung

      Von vorne weg , entschuldigung für das Thema, ich denke es wurde schon x mal durchgekaut , hoffe trotzdem auf eure Hilfe.
      Zum Thema, fahre eine RN09 Gabel vorne Serie , Federbein hinten RN12 , wurde nachgerüstet , da das alte RN09 Federbein aufgegeben hat.
      Ich benötige keine Erklärungen , wie ich was drehen muss, das dann dies und das dann passiert, sondern jediglich eure Erfahrungen bzw. eure einstellungen generell nur am Federbein RN12, ich wiege 70 kg inkl. Montur.
      Vorspannung liegt zweithärteste Stufe
      Druckstufe bei 7 (gegen den Uhrzeiger)
      Zugstufe bei 3 ( gegen den Uhrzeiger)

      Nur ich bekomm meine nicht runter momentan, was mich aber in erster Linie bisher mehr nervt, sie tänzelt über mehrere aufeinander folgenden Bodenwellen und hebt mich fast aus dem Sitz.
      Bei der Kurvenfahrt , ist es einfach kein runder Ablauf, eher immer wieder raus aus dem hängen, rein in den hängen, absolut nicht harmonisch!

      bin am überlegen es jetzt umzustellen auf

      Vorspannung voll auf
      Druckstufe 8
      Zugstufe 8
      (einstellungen aus einer Zeitschrift :/ )
      Lieg ich damit eventuell näher an euren einstellungen , benötige nur mal eine vernünftige richtung, das sich maschinen bzw. Fahrwerke von Werk aus untersdcheiden ist mir ebenfalls bewusst!

      Was sind die Grundeinstellung Setup bei dem RN12 Federbein?


      Ebenfalls könnte mir einer bitte einer das whb zu schicken für die RN12 , allein Rubrik Fahrwerk würde mir reichen unter matthias-hirtz83@arcor.de !
      Danke für eure Hilfe im vorraus
    • Offensichtlich würdest du wohl dennoch eine Erklärung benötigen wie was funktioniert und warum.

      Ich kenne die genauen Daten des RN12 Federbeins nicht, bin mir aber sicher das es eine höhere Federrate hat als das RN09. Da du mit deinen 70 kg kein wirkliches Schwergewicht bist und du mit deiner Einstellung quasi fast alles an Vorspannung zur Verfügung stellst was geht ist es auch kein wunder das Sie nicht runter kommt, wie auch.
      Lies dich im Thema Negativfederweg ein und stell deine Vorspannung entsprechend ein. Danach kannst dich dann ans Thema Dämpfung machen. Das gröbste sollte mit dem NFW aber erst mal passen.
      Kleiner Tipp noch, nicht nur das Federbein betrachten ;)
    • Fahrwerk Einstellung

      Ich hab es jetzt so verstanden, dass er einfach nur wissen will, wie die anderen RN12 Fahrer hier ihr Federbein eingestellt haben und die Basiseinstellungen sind. Von ausdrücklichen Erklärungen oder gar konstruktiven Tipps beim Thema Fahrwerk will er ja auf ausdrücklichen Wunsch nichts hören. ;)

      Wenn man so liest was du beschreibst wäre aber genau das, mal gründlich einlesen ins Thema Fahrwerk, wohl mal ganz dringend angebracht, denn indem du einfach die Einstellungen der anderen annimmst kommst du auf keinen grünen Zweig.

      So wie von Matthiash und Marshel beschrieben:
      Negativfederwege vorn wie hinten, wenn nicht passend hinzubekommen andere Federn, danach dann Dämpfung. Dazu kommt dann noch, wie das RN12 Federbein zur RN09 passt, Thema Federbeinlänge und Hub.

      Ansonsten wird das nix.
    • Also ich fahre auch ne rn09 aber mit dem Serienfahrwerk, habe das Fahrwerk einfach mal in der Werkstatt einstellen lasse hier bei uns... Mit den metzeler racetek rr und 55 querschnitt fährt die sooo derbe geil, das fühlt sich sooo sicher an selbst bei bodenwellen oder schltem Asphalt.

      Kann mal Nachfragen was er an der Gabel genau eingestellt hat.
      TT Isle of man....
    • Blackwolf schrieb:

      Also ich fahre auch ne rn09 aber mit dem Serienfahrwerk, habe das Fahrwerk einfach mal in der Werkstatt einstellen lasse hier bei uns... Mit den metzeler racetek rr und 55 querschnitt fährt die sooo derbe geil, das fühlt sich sooo sicher an selbst bei bodenwellen oder schltem Asphalt.

      Kann mal Nachfragen was er an der Gabel genau eingestellt hat.

      Blackwolf schrieb:

      Würde gern was an meiner Gabel machen... Aber nach ner Internet suche findet man für die 09er irgendwie nur das von öhlins und das kost um 2000 Euro... Hat jemand ne Alternative Erfahrung?

      Das könnte man sich doch auch mal überlegen hier, was meint ihr?

      Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

      Das versteh ich nicht. Erst schreibst du das du dein fahrwerk super findest und dann willst du eine neue Gabel bzw. an der Gabel etwas machen. ?(
    • westkingsize schrieb:

      Lieg ich damit eventuell näher an euren einstellungen , benötige nur mal eine vernünftige richtung, das sich maschinen bzw. Fahrwerke von Werk aus untersdcheiden ist mir ebenfalls bewusst!


      Was sind die Grundeinstellung Setup bei dem RN12 Federbein?
      Also die Grundeinstellung bzw. Werkszustand beim Federbein der RN12 sind Vorspannung Stufe 4 (unterste Stufe = 1, oberste Stufe = 9), Druckstufe 12 Klicks offen, Zugstufe 17 Klicks offen.

      Die Vorspannung bzw. der Negativfederweg hängt von deinem Gewicht ab (und auch von der Einstellung der Gabel, wurde ja schon geschrieben), die Standardeinstellung ist vermutlich immer für einen ca. 75kg Fahrer ausgelegt.

      Nur zur Info ich wiege mit Kombi ca. 100kg und habe die Vorspannung auf Stufe 6 (7 würde aber auch noch passen).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rn12_R1 ()

    • Neu

      rn12_R1 schrieb:

      westkingsize schrieb:

      Lieg ich damit eventuell näher an euren einstellungen , benötige nur mal eine vernünftige richtung, das sich maschinen bzw. Fahrwerke von Werk aus untersdcheiden ist mir ebenfalls bewusst!


      Was sind die Grundeinstellung Setup bei dem RN12 Federbein?
      Also die Grundeinstellung bzw. Werkszustand beim Federbein der RN12 sind Vorspannung Stufe 4 (unterste Stufe = 1, oberste Stufe = 9), Druckstufe 12 Klicks offen, Zugstufe 17 Klicks offen.
      Die Vorspannung bzw. der Negativfederweg hängt von deinem Gewicht ab (und auch von der Einstellung der Gabel, wurde ja schon geschrieben), die Standardeinstellung ist vermutlich immer für einen ca. 75kg Fahrer ausgelegt.

      Nur zur Info ich wiege mit Kombi ca. 100kg und habe die Vorspannung auf Stufe 6 (7 würde aber auch noch passen).

      Das originale RN12-Federbein ist von der Feder überhaupt nicht auf Dich ausgelegt...und mit der Vorspannung hast Du keinen Free Sag mehr.

      Zur Hydraulik: die Zugstufennadel funktioniert nur bis 7clicks raus und darüber hinaus tut es nix mehr. Mit firschem Service liegt das Federbein in der Regel bei 6c auf der Zugstufe.
      Die Druckstufe startet bei 12c für einen leichten Fahrer mit frischem Service. In Deinem Fall würde ich eher ab 8c starten und dann weiter schließen.
      Meine May

      #goliathsuspension


      "Stay On The Bike" (Brad Pitt)