warum abstimmen nach auspuffumbau !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • abstimmen macht man ja um wirklich das letzte bissel an Leistung etc. raus zu holen.

      baut man danach was um was das beeinträchtigt, wie u.a. Luftfilter, Krümmer, Auspuffanlage

      dann war die Abstimmung um sonst, da diese ja auch die zum Zeitpunkt der verbauten Komponenten ideal war


      aber man redet hier von vielleicht 5 PS oder so .. je nach Umbau bissel mehr oder weniger


      darum .. Abstimmen wenn ALLES umgebaut ist, sonst kann man es auch gleich lassen ;)
      Lotsche / Mario


      14.05.19 - Rijeka - s.t.e.i.l.
      27.06.19 - R1-Community Treffen Waldbrunn
      05.08.18 - Most - s.t.e.i.l.
      10.09.18 - HHR 300 Meilen - Speer | R1-Community TEAM 1


    • ich kenne das vom Auto so, dass wenn Du z.B. Deine AGA änderst und nicht abstimmst (weil du noch filter andere Benzinpumpe etc. verbauen möchtest) die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Motor hochgehen kann, sehr hoch ist, weil das Gemisch dann nicht richtig ist und dein Motor eventuell zu Mager oder zu Fett läuft durch die Veränderung.
      Daher kassieren viele Tuner dann auch bei der ersten Veränderung das Geld für die Abstimmung und im Anschluss passen die die Abstimmung für kleineres Geld an wenn du noch weiteres an Service machst...

      Könnte mir gut vorstellen das es beim Motorrad so ähnlich ist.
      Habe gelesen, dass viele S1000RRs hoch gehen, da die sich einfach nur ne Akra einpflanzen, die aber erstmal nicht abstimmen lassen, da die Tuningliste noch lang ist und dadurch läuft der Motor erstmal zu Mager und dann machts BUM.
    • theultrazone schrieb:

      ich kenne das vom Auto so, dass wenn Du z.B. Deine AGA änderst und nicht abstimmst (weil du noch filter andere Benzinpumpe etc. verbauen möchtest) die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Motor hochgehen kann, sehr hoch ist, weil das Gemisch dann nicht richtig ist und dein Motor eventuell zu Mager oder zu Fett läuft durch die Veränderung.
      Daher kassieren viele Tuner dann auch bei der ersten Veränderung das Geld für die Abstimmung und im Anschluss passen die die Abstimmung für kleineres Geld an wenn du noch weiteres an Service machst...

      Könnte mir gut vorstellen das es beim Motorrad so ähnlich ist.
      Habe gelesen, dass viele S1000RRs hoch gehen, da die sich einfach nur ne Akra einpflanzen, die aber erstmal nicht abstimmen lassen, da die Tuningliste noch lang ist und dadurch läuft der Motor erstmal zu Mager und dann machts BUM.
      das hat bei den bmws aber oftmals nen anderen hintergrund

      es gibt ja das rck und das hp power kit.

      beim rck steht extra bei, das dieses nur mit hp power kit zu betreiben ist, bei hp power kit setzt man eigentlich eine komplettanlage voraus da man mit diesem ja eben genau die Einspritzung etc. pp ändern kann ;) ,...wenn diese nicht vorhanden und die leute da etwas rumgemurkst haben oder eben nicht alles angepasst haben macht es gerne bumm ;) diese Aussage stammt von Motorsportbrix etc. ;) aus BMW kreisen hört man das dies eine seiner wenigen richtigen ist :D
      Fehlendes Talent wird durch Wahnsinn, Leistung und Elektronik ersetzt
    • SpoRadiC_R1 schrieb:

      theultrazone schrieb:

      ich kenne das vom Auto so, dass wenn Du z.B. Deine AGA änderst und nicht abstimmst (weil du noch filter andere Benzinpumpe etc. verbauen möchtest) die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Motor hochgehen kann, sehr hoch ist, weil das Gemisch dann nicht richtig ist und dein Motor eventuell zu Mager oder zu Fett läuft durch die Veränderung.
      Daher kassieren viele Tuner dann auch bei der ersten Veränderung das Geld für die Abstimmung und im Anschluss passen die die Abstimmung für kleineres Geld an wenn du noch weiteres an Service machst...

      Könnte mir gut vorstellen das es beim Motorrad so ähnlich ist.
      Habe gelesen, dass viele S1000RRs hoch gehen, da die sich einfach nur ne Akra einpflanzen, die aber erstmal nicht abstimmen lassen, da die Tuningliste noch lang ist und dadurch läuft der Motor erstmal zu Mager und dann machts BUM.
      das hat bei den bmws aber oftmals nen anderen hintergrund
      es gibt ja das rck und das hp power kit.

      beim rck steht extra bei, das dieses nur mit hp power kit zu betreiben ist, bei hp power kit setzt man eigentlich eine komplettanlage voraus da man mit diesem ja eben genau die Einspritzung etc. pp ändern kann ;) ,...wenn diese nicht vorhanden und die leute da etwas rumgemurkst haben oder eben nicht alles angepasst haben macht es gerne bumm ;) diese Aussage stammt von Motorsportbrix etc. ;) aus BMW kreisen hört man das dies eine seiner wenigen richtigen ist :D
      also eigentlich keinen anderen Hintergrund :laugh1:
    • ja eine wirkliche erklärung wird im video nicht geliefert. außer das kurz angesprochen wird, dass bis 7-8000 umdrehungen das gemisch nicht passt. aber das es so extreme folgen haben soll. 300 km ohne abstimmung von 190 ps kupplungsleistung auf 174 :-O ist schon echt heftig. dann muss das wirklich extremen verschleiß generieren....

      aber anderer seits auch verständlich wenn man son euro 4 moped was sicherlich an der grenze der zulassungsbeschränkungen entwickelt wird mal eben verändert.
    • r6n6 schrieb:

      ja eine wirkliche erklärung wird im video nicht geliefert. außer das kurz angesprochen wird, dass bis 7-8000 umdrehungen das gemisch nicht passt. aber das es so extreme folgen haben soll. 300 km ohne abstimmung von 190 ps kupplungsleistung auf 174 :-O ist schon echt heftig. dann muss das wirklich extremen verschleiß generieren....

      aber anderer seits auch verständlich wenn man son euro 4 moped was sicherlich an der grenze der zulassungsbeschränkungen entwickelt wird mal eben verändert.

      der otto sagt doch schon alles

      wenn du etwas änderst ohne die einspritzung und füllmenge änderst
      laufen aktuelle mopeds (und nicht nur euro4) in einem gewissen bereich
      zu mager und damit wird zuwenig sprit eingespritzt um das teil zu kühlen.

      ja, je fetter desto mehr kühlung des motors (natürlich auch nicht übertreiben)

      nicht umsonst stammen viele pleuelauswurfe der R1 wegen überhitzung,
      und da sind hauptsächlich der 2te (höhere anzahl) und 3te zylinder betroffen.
      also die inneren beiden.

      was passiert genau:
      durch überhitzung stimmt das mass nicht mehr und der kolben bleibt im
      ansaugtakt stecken (also beim runter gehen) und dann reisst das pleuel
      beim auge ab und sucht das weite.
    • RRudi schrieb:

      Das ist tatsächlich eher das Problem der neueren Modelle,
      die RN12 z.b. war serienmässig dermassen fett eingestellt, dass selbst Akra-Komplettanlage und Rennluffi nicht zu zu magerem Lauf führte ;)
      Sehr gut zu sehen mit den "neueren" Modellen,, wenn man sich mal die Dyno Map der RN22 ansieht für Konfiguration "Akra Slip On + o2 Optimizer + Kat Replacement + Stock or Aftermarket Air Filter", da ist bis 5000 revs bis zu 20% angefettet...

      Ist natürlich keine saubere Abstimmung aber da sieht man schon mal, wo die Reise hin geht...

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    • Dass es bei einem thermisch überlasteteten Motor zu Schäden wie Kolbenfresser/-klemmer kommen kann, ist klar.

      Aber wie ist (ab Minute 5) der massive Leistungsverlust von ca. 20 PS begründet, bei einem Motor, der "mehrere tausend km ohne Abstimmung" gefahren wurde und auch nach Prüfstandsabstimmung dann nur 2 PS mehr erreicht?
      Grüße aus der Oberpfalz
      Stefan

      moosi-racing.jimdo.com/
    • moosi schrieb:

      Dass es bei einem thermisch überlasteteten Motor zu Schäden wie Kolbenfresser/-klemmer kommen kann, ist klar.

      Aber wie ist (ab Minute 5) der massive Leistungsverlust von ca. 20 PS begründet, bei einem Motor, der "mehrere tausend km ohne Abstimmung" gefahren wurde und auch nach Prüfstandsabstimmung dann nur 2 PS mehr erreicht?

      da an dem motor schon so ein schaden entstanden ist der sich auch durch optimierung nicht mehr wiederherstellen lässt