Magnetspäne im Motor... noch zu retten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Magnetspäne im Motor... noch zu retten?

      Moin Leute
      Ich hatte anfangs jahr einen kleinen Unfall beidem meine Lichtmaschine zum zweiten mal den Geist aufgegeben hat. Hier ein Video zum Unfall:

      (ich weiss es war mega dumm von mir)

      Diesesmal sah die kaputte Lima jedoch um einiges schlimmer aus... die Magnete waren komplett weg ;( ...
      Ich habe natürlich das Öl abgelassen und hab dann einen Magneten eingetaucht und direkt war ein klump von magnetstaub an meinem magneten....
      Zuerst dachte ich es sind vielleicht nur die normalen späne von der getriebe abnutzung, aber bin mir nicht sicher ob die Zahnräder im getriebe aus Stahl (magnetisch) sind oder Aluminium (nichtmagnetisch).

      Naja, heute hab ich die Ölwanne abmontiert und so sieht das ganze aus:
      bilder-upload.eu/bild-34a9bd-1558782077.jpeg.html


      (ich versuche bewusst meinen Frust jetzt nicht bei euch rauszulassen :D )


      Mir war direkt klar dass das gaaarnicht gut aussieht und ich bin dann auch dort mit dem magneten hingegangen... die ganze Ölschlacke war magnetisch <X

      bilder-upload.eu/bild-58fcb9-1558782228.jpeg.html


      Auch wenn ich in den Motor hochschaute sah ich, dass an den Stahlteilen so pulverartige ablagerungen "klebten"...
      Das war bei meinem ersten LiMa defekt definitiv nicht so (auch dort habe ich die Ölwanne demontiert, und es war alles sauber.

      Jetzt wäre meine Frage an euch, ob der Motor noch zu retten ist. Das beschissenste ist, dass ich mit der Defekten LiMa etwa 30km gefahren bin bis ich es gemerkt habe... und ich dachte die qualmt so weil es kalt ist...
      Ich habe schon ein paar sachen gelesen dass man die Magnetspäne niemals rausbekommt und dass diese die Lager ect. zerstören.

      Bin momentan echt ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen. :thumbsup:
      Mehr am schrauben als am fahren... :|
    • Mahlzeit. Erst mal zum Video...Alter... :dash: gibt es wirklich jemand der sich 30min gesabel bei schleichfahrt anguckt? :golly: es gibt so geile rennsteckenvideos mit Action und Motorsound oder (auch wenn ich grundsätzlich nicht dafür bin) Videos von der Landstraße/Autobahn etc. Z.b. vom gostrider etc. Die wirklich unterhaltsam sind. Denk da bitte nochmal drüber nach ob das Sinn Macht. Es sei denn du hörst einfach gerne deine Stimme. :D

      Zwecks Motor und ölwanne etc.

      Also die Getriebeteile sind fast alle aus Stahl und damit magnetisch. Die späne können also auch von da kommen.
      Falls nach deinem Limadefekt (ich schätze du hast diesmal noch nicht nachgesehen ob die Lima wirklich beschädigt ist) der Motor nicht vernüftig gereinigt und teilweise zerlegt wurde können die aktuellen späne auch noch von da stammen.

      Grundsätzlich kann ich dir nur raten den Motor aus zu bauen und zu zerlegen. Die lagerstellen und die ölpumpe sind mit sicherheit auch betroffen. Denn das öl was zur ölpumpe gelangt wird nur durch ein grobes Sieb "gefilter".

      Alles andere von aussen ist wie kaffeesatzlesen und bringt nix ausser Verwirrung.
    • Also zum Video erstmal, das ist ja ein Vlog und da ist es normal das man einfach labert und so. Hab auf meinem Kanal auch zwei Rennstrecken Videos und ein why we ride ect. aber ich verstehe schon was du meinst, finde es selber langweilig.

      Jetz zur LiMa, ich habe die Lima diesesmal auch schon ausgebaut, und wie oben erwähnt fehlen die Magnete komplett, sind also alle in Pulverform im motor drin. Die Frage ist nun ob es überhaubt möglich ist das zeug rauszubekommen, oder ob ich gleich nen neuen motor besorgen soll...

      Und wäre es als hobbymechaniker überhaubt möglich das ding auseinander zu nehmen?

      vielen Dank für deine Antwort :)
      Mehr am schrauben als am fahren... :|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ahmed360 ()

    • okay, das habe ich bereits befürchtet. Würdest du diese Arbeit einem hobbyheimwerker empfehlen, oder soll ich dass lieber von der Garage machen lassen? Ich befürchte eben dass es vielleicht schon zu spät für den motor sein könnte, da ich mit der kapputten LiMa schon etwa 30-50km gefahren bin bis ich es bemerkt habe....
      Also kupplungsscheiben und LiMa wechsel hab ich bereits selbst gemacht, aber den ganzen motor auseinander nehmen.... weiss nich so recht :/
      Mehr am schrauben als am fahren... :|
    • Magneten haften an Stahl!
      Mit was willst du den Motor spülen das Magnetspäne gebunden werden?
      Willst du Stahlspäne rein kippen?
      Es bleibt dir nur das komplette zerlegen und reinigen.
      Dabei kannst du auch alles überprüfen und weißt auch woran du bist.
      Und wenn du das machst sei penibel sonst ist das schnell um sonst.
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • stan schrieb:

      Traktionskontrolle? RN19/12 ? Verstehe das Video nicht?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
      Ich weiss es ist langweilig zuzuhören, aber ich habe im Vlog erklärt dass ich die Traktionskontrolle nachgerüstet habe (Bazzaz System) und es demonstrieren wollte wie "gut" es funktioniert was ziemlich in die hose ging...

      Das die magnetspäne haften ist mir bewusst, aber irgentwie sind die ja auch von der LiMa dorthin gelangt, obwohl die LiMa auch stahlteile hat. Aber ihr habt schon recht, dass auseinanderbauen ist das sinnvollste. Ich werde wahrscheinlich den Motor einfach ausbauen und zu einer Werkstatt bringen und das machen lassen. Ansonsten fliegen mir irgentwann die Kolben um die Ohren :D

      Vielen Dank für eure hilfe und sorry dass das mit dem Video irgentwie falsch rüberkam. Es ging mir nur darum falls jemand wissen wollte wie es zum defekt kam. Ist mir schon bewusst dass es für die meisten mega langweilig ist.

      Soll ich dann den Fortschritt meiner Motorrenrettung hier dokumentieren damit andere die dasselbe Problem haben einen Einblick bekommen, oder wie wird das hier im Forum so gemacht? ^^
      Mehr am schrauben als am fahren... :|
    • Diddy schrieb:

      Mit was willst du den Motor spülen das Magnetspäne gebunden werden?

      Willst du Stahlspäne rein kippen?
      Konfetti ???? Soll ja teils aus Motoren raus kommen ... :ay:
      Ich glaube auch, dass die Werkstatt eine Garantie auf die "eigene" Reparatur übernimmt, jedoch auf nichts anderes. Wie auch, geht ja gar nicht, es sei denn, "der Gerät" wird wirklich komplett gemacht, also eine komplette Revision mit allem, was dazu gehört (Motor Innenleben neu) ..
      :hi: Bremsen macht die Felge Dreckig ... :laugh1:

    • Ich würd schon fast überlegen, ob du dir nicht günstig einen gebrauchten Motor holst und den einbaust. Am Ende musst du sehen, was sich für dich mehr lohnt. Garantie bei einem gebrauchten Motor wird dir kaum einer geben, aber mir persönlich wäre es keine 2000€ (so wie Matthiash sagt) wert, bei einem fast 14 Jahren alten Bike.
      Wenn du bisschen handwerklich und technisch versiert bist, kriegst du den Motor ein- und ausgebaut.
      Ist nur ein Tipp von mir.
      Am Ende musst du selbst entscheiden. :bn:
    • Ahmed360 schrieb:

      stan schrieb:

      Traktionskontrolle? RN19/12 ? Verstehe das Video nicht?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
      Ich weiss es ist langweilig zuzuhören, aber ich habe im Vlog erklärt dass ich die Traktionskontrolle nachgerüstet habe (Bazzaz System) und es demonstrieren wollte wie "gut" es funktioniert was ziemlich in die hose ging...

      Dumm ist nur, wer Dummes tut ….. :laugh1: :laugh1:

      Nicht zu ernst nehmen ;)
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Racecore schrieb:

      Frag mal bei Helmut nach. Der kann das.

      Hast du dich eigentlich schon vorgestellt oder habe ich das übersehen?
      Ich dachte ich hätte das vor ein paar Jahren gemacht, aber vielleicht wurde es aufgrund meiner inaktivität gelöscht. Ich stell mich aber gleich nochmal vor :)


      Alexej schrieb:

      Ich würd schon fast überlegen, ob du dir nicht günstig einen gebrauchten Motor holst und den einbaust. Am Ende musst du sehen, was sich für dich mehr lohnt. Garantie bei einem gebrauchten Motor wird dir kaum einer geben, aber mir persönlich wäre es keine 2000€ (so wie Matthiash sagt) wert, bei einem fast 14 Jahren alten Bike.
      Wenn du bisschen handwerklich und technisch versiert bist, kriegst du den Motor ein- und ausgebaut.
      Ist nur ein Tipp von mir.
      Am Ende musst du selbst entscheiden. :bn:
      genau das hab ich mir auch gedacht. Hab einen gefunden für 800Euro mit 35'000km und ohne LiMa (die hab ich aber bereits neu)
      Stammt aber von einem Unfallbike (Auffahrunfall) und ich mach mir sorgen dass durch den Unfall was im Motor beschädigt wurde.
      Anscheinend sei er in gutem Zustand und hätte nur auf dem Kupplungs-mini-deckel ein paar kratzer.
      Mir hat sich aber auch die Frage gestellt ob ich dann das motorrad nochmal vorführen muss mit dem neuen Motor, oder ob man den Problemlos einbauen kann.

      Ich denke auch dass es sich nicht lohnt 2000Euro in meinen Motor zu investieren...
      Verkauft krieg ich ihn in dem Zustand aber bestimmt nicht :/
      Naja dann bastle ich mir halt nen Tisch daraus oder so :thumbsup:
      Mehr am schrauben als am fahren... :|