+++ WICHTIGE INFO - DIE ZAHLUNGS-DEADLINE FÜRS COM TREFFEN 2019 IST am 15.April 2019 +++ danach werden alle die nicht gezahlt haben aus der Liste genommen zur weiteren Planung Anmeldung Treffen

R1 RN19, Leistungseinbruch ab 179km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • R1 RN19, Leistungseinbruch ab 179km/h

      Moin Moin,
      habe einen Fehler bei dem mir bis heute keiner recht helfen kann.
      Ich habe ein R1 RN19 mit 16000km runter aus Bj. 2007.
      Folgendes Problem:
      Ab genau 179km/h bricht die Leistung zusammen. Sie fährt kein Km/h mehr schneller, bis zu diesem Punkt zieht sie aber Perfekt durch. Es ist auch egal in welchem gang oder Drehzahlbereich man sich befindet. Bei genau 179 km/h ist schluss.
      Auspuffklappe entfernt, da ich dachte das diese eingemottet ist. Das Fahrzeug war auch gedrosselt aber die Gashandrossel habe ich entfernt. Ist das Problem irgendwem bekannt ?
      Hier auch noch die angaben der Diag.:
      D1:15
      D2:100
      D3:101
      D5:16
      D6:15
      D8:0,6
      D13:15
      D14:16
      D15:16
      D21: Off
      D70:20

      Das Motorrad befindet sich im Original zustand, Motor technisch.
    • Exi schrieb:

      hattest nicht das gleiche in fb auch?
      Warst das du?

      Da wurde ja geraten der luftsensor im ramair.
      Das würde aber direkt einen unrunden lauf verursachen und die rn19 wuerde wie ein sack nuesse laufen!
      laeuft sie denn sonst auch sehr "rund" leerlauf und beim fahren?
      shit happens when you party naked...

      du musst nur "bitte bitte lieber koenig" sagen
    • Mal auf blöd: Einfach mal die CDI getauscht oder geht das wegen euren Schlüsseln und Wegfahrsperren nicht?

      Aber dieses exakte 179 ist schon seltsam....

      Wenn du denn 2 oder 3 ziehst bis Anschlag?

      Sonst würde mir noch Benzinpumpe einfallen
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      Dreier Racing | Rijeka | 15.-18.04.19 -> 1:41,096 -> -0,893s
      MMM | OSL | 08.+09.07.19
      S.T.E.I.L. | Most | 05.-07.08.19
    • Kevin27 schrieb:

      Was sagt @spike1111 dazu?
      der würde sagen das bei der diag Aufzählung noch einige Nummern fehlen, z.b. d20 Seitenständerschalter Position, ein Kurzschluss in diesem System könnte zum Beispiel zu dem notmodus führen in dem sich das Bike offensichtlich befindet.

      Ausserdem würde ihn auch die Antwort auf die Frage interessieren ob das von Anfang an so war oder erst kam..z.b. nach einem Batteriewechsel etc. Auch eine Störung der ecu kann zum notmodus führen.

      Und er vermutet das sich die Lösung im whb ab 8-31 finden lässt.

      Was noch interresant wäre - hat es bisher kein Yamaha Händler geschafft das Problem zu lösen?
    • so, was aktuelles. ich hab bis zum abend geschraubt, die Aupuffklappe auch eingestellt. die genannten sensoren ausgebaut und sauber gemacht. jetzt zieht die maschine bis mind. 235kmh. mehr war nicht drin wegen dem scheiß wetter. Aber sobald man im 4-5 gang auf die 200kmh zukam und der schaltblitz aufblinkt fing die maschine an zu ruckeln. als ob sie kein sprit bekommt.
      Wie gesagt, ich hab alle D fehler aufgelistet wo auch eine Fehler vorhanden war. Bei d20 ist aber kein fehler abgelegt, bzw 00. Was ich aber heute noch bemerkt habe. der Ständerschalter funktioniert nicht. hab schon ein neuen/gebrauchten eingebaut, es geht immer nocht nicht. konnte aber messen, das sobald man einen gang einlegt, von der maschine ein signal auf blau/schwarz (glaube ich) richtung ständerschalter kommt. aber egal wie ich die kabel verbunden habe die maschine ging nicht aus.
      muss die maschine nicht ausgehen wenn man den ständer draußen hat und ein gang eingelegt ist ?
    • Mertens schrieb:

      so, was aktuelles. ich hab bis zum abend geschraubt, die Aupuffklappe auch eingestellt. die genannten sensoren ausgebaut und sauber gemacht. jetzt zieht die maschine bis mind. 235kmh. mehr war nicht drin wegen dem scheiß wetter. Aber sobald man im 4-5 gang auf die 200kmh zukam und der schaltblitz aufblinkt fing die maschine an zu ruckeln. als ob sie kein sprit bekommt.
      Wie gesagt, ich hab alle D fehler aufgelistet wo auch eine Fehler vorhanden war. Bei d20 ist aber kein fehler abgelegt, bzw 00. Was ich aber heute noch bemerkt habe. der Ständerschalter funktioniert nicht. hab schon ein neuen/gebrauchten eingebaut, es geht immer nocht nicht. konnte aber messen, das sobald man einen gang einlegt, von der maschine ein signal auf blau/schwarz (glaube ich) richtung ständerschalter kommt. aber egal wie ich die kabel verbunden habe die maschine ging nicht aus.
      muss die maschine nicht ausgehen wenn man den ständer draußen hat und ein gang eingelegt ist ?
      Kann das sein, dass die Karre mal ne Rennhure war? Gebrückter Ständerschalter?

      Aber wie ich bereits sagte: Benzinpumpe prüfen
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      Dreier Racing | Rijeka | 15.-18.04.19 -> 1:41,096 -> -0,893s
      MMM | OSL | 08.+09.07.19
      S.T.E.I.L. | Most | 05.-07.08.19