+++ WICHTIGE INFO - DIE ZAHLUNGS-DEADLINE FÜRS COM TREFFEN 2019 IST am 15.April 2019 +++ danach werden alle die nicht gezahlt haben aus der Liste genommen zur weiteren Planung Anmeldung Treffen

Noch mehr falsche/verwirrende angaben im Werkstatthandbuch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jan schrieb:

      Exi schrieb:

      brauchst ja nur mal mit 200 und dann mir 30 nachziehen.. sind ja auch 230 :D
      ...ich würde zweimal mit 115 knacken lassen....dann brauchst den Schlüssel nicht zu verstellen...spart Zeit...
      Danke Hase...ohne dich wäre ich aufgeschmissen =)
      und noch zeit gespart ;)
      Wat willste???Romantik???Kannst ja beim Blasen ein Teelicht halten...



      Dreier Racing | Rijeka | 7-10.10.19
    • Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.
      Ich glaub, ich hab ne Schraube locker
    • Diddy schrieb:

      Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.


      da langen mm ,wir hatten hier doch so ein schönes Video, glaub es war von Gedore.
      27.-30.06.2019 R1 Community Treffen

      05.-07.08.2019 R1 Community Rennevent Most







      Die Linke zum Gruß :peace:
    • Also am Werkzeug lag es nicht. Der Drehmoment Schlüssel ist von Hazet, ich denke die haben ne gute Qualität.

      Donnerstag bekomm ich von Yamaha die Bolzen (~5€ pro Stück) nur weiß ich nicht wie fest ich die Bolzen rein schrauben muss. Loctide würde ich auf jeden fall mit rein machen, hab aber nur das Blaue.

      Rein drehen sollte gehen indem man 2 Muttern gegeneinander kontert?!
    • Diddy schrieb:

      Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.
      Sehe ich genauso. Der Bediener ist oft das Problem. 100NM einstellen und wild drauf los Schrauben, ist teils nicht des Rätsels Lösung. Langsam und sachte ...

      Die Hazet Schlüssel haben wir in der Werkstatt raus geschmissen. Das prüfmobil von VW hat nach eineinhalb Jahren (teils noch wesentlich früher) alle für nicht stimmig erklärt und Abweichungen erkannt. Sei aber nur mal so am Rande erwähnt.

      Ich würd nach WHB vorgehen und langsam die Kraft steigern. Gefühlvoll .. und nicht Thors Hammer kreisen lassen.

      Wer sagt denn, das die Stehbolzen nicht beschädigt waren?? Vorbesitzer zu heftig angezogen???

      Viel Erfolg bei der Montage
      :hi: Bremsen macht die Felge Dreckig ... :laugh1:

    • Ob die beschädigt waren kann ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, ich weiß nur das ich nicht bis 100 Nm kam und die bolzen schon vorher aufgegeben haben.

      Ob es an dem Schlüssel lag denk ich nicht, da dieser recht neu ist. Ich kann mir auch nicht vorstelle das bei ner kleinen Abweichung vom Drehmoment der bolzen hin ist. Am Bediener lag es auch nicht, ich war sehr gefühlvoll. Ich weiß das man sich langsam ans knacken herrantasten muss und dann sofort ende ist. Aber es kam ja gar nicht bis zum knacken.

      Wieviel Nm son bolzen bekommt und ob der Schraubensicherung braucht weiß keiner?
    • Bei meiner RN09 soll auch 100Nm was auch ohne Probleme funktioniert . Mache aber Max 70Nm das reicht vollkommen .
      Schraubensicherung auf keinen Fall benutzen die Mutter wenn noch Originale dran hast sind selbst sichernd die lösen niemals von alleine.
      Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man Recht haben und doch ein Idiot sein kann :k_19:

      Rennstreckentermin: 18.04.2019 - 19.04.2019 METTET mit Panther Racing
      19.08.2019 - 20.08.2019 Mettet Panther Racing
    • Ich habe die Bolzen am R6 Kettenrad auch mal durchgedreht gehabt.
      Auch unter dem vorgegebenen Drehmoment.
      Auch mit Qualitäts Drehmoment Schlüssel.
      Danach hatte ich das mit Schrauben ersetzt.
      Mein Billig Drehmoment Schlüssel war schnell kaputt.
      Am Sonntag noch getestet... 120 nm eingestellt - gedreht gedreht.... hier stimmt doch was nicht. Denke mal da waren dann 180 ??? dran.
      Gelöst und dann mit Gedore einmal richtig gemacht.
      Schmeißt die 20 Euro 10-250 nm Dinger bitte bitte weg - dann lieber ohne Gefühl von Hand.
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Neu

      Foergie schrieb:

      Diddy schrieb:

      Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.
      Sehe ich genauso. Der Bediener ist oft das Problem. 100NM einstellen und wild drauf los Schrauben, ist teils nicht des Rätsels Lösung. Langsam und sachte ...
      Die Hazet Schlüssel haben wir in der Werkstatt raus geschmissen. Das prüfmobil von VW hat nach eineinhalb Jahren (teils noch wesentlich früher) alle für nicht stimmig erklärt und Abweichungen erkannt. Sei aber nur mal so am Rande erwähnt.

      Ich würd nach WHB vorgehen und langsam die Kraft steigern. Gefühlvoll .. und nicht Thors Hammer kreisen lassen.

      Wer sagt denn, das die Stehbolzen nicht beschädigt waren?? Vorbesitzer zu heftig angezogen???

      Viel Erfolg bei der Montage
      hat das prüfmobil auch die Abgase getestet bei VW und Konsorten?
      :D
    • Neu

      matthiash schrieb:

      Foergie schrieb:

      Diddy schrieb:

      Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.
      Sehe ich genauso. Der Bediener ist oft das Problem. 100NM einstellen und wild drauf los Schrauben, ist teils nicht des Rätsels Lösung. Langsam und sachte ...Die Hazet Schlüssel haben wir in der Werkstatt raus geschmissen. Das prüfmobil von VW hat nach eineinhalb Jahren (teils noch wesentlich früher) alle für nicht stimmig erklärt und Abweichungen erkannt. Sei aber nur mal so am Rande erwähnt.

      Ich würd nach WHB vorgehen und langsam die Kraft steigern. Gefühlvoll .. und nicht Thors Hammer kreisen lassen.

      Wer sagt denn, das die Stehbolzen nicht beschädigt waren?? Vorbesitzer zu heftig angezogen???

      Viel Erfolg bei der Montage
      hat das prüfmobil auch die Abgase getestet bei VW und Konsorten? :D
      :laugh1: :k_8: ...
      :hi: Bremsen macht die Felge Dreckig ... :laugh1:

    • Neu

      Foergie schrieb:

      Diddy schrieb:

      Wichtig ist das der Schlüssel auch bei 100nm auch auslöst.
      Das machen 30euro Schlüssel ganz selten.
      Und wichtig ist auch das man ihn auch richtig bedient.
      Es gibt Leute die drehen einfach zu weit weil alles zu hektisch und schnell gemacht wird. Der Schlüssel knackt und es wird weiter gedreht 5-6cm reichen da schon.
      Sehe ich genauso. Der Bediener ist oft das Problem. 100NM einstellen und wild drauf los Schrauben, ist teils nicht des Rätsels Lösung. Langsam und sachte ...
      Die Hazet Schlüssel haben wir in der Werkstatt raus geschmissen. Das prüfmobil von VW hat nach eineinhalb Jahren (teils noch wesentlich früher) alle für nicht stimmig erklärt und Abweichungen erkannt. Sei aber nur mal so am Rande erwähnt.

      Ich würd nach WHB vorgehen und langsam die Kraft steigern. Gefühlvoll .. und nicht Thors Hammer kreisen lassen.

      Wer sagt denn, das die Stehbolzen nicht beschädigt waren?? Vorbesitzer zu heftig angezogen???

      Viel Erfolg bei der Montage
      Das mit den Hazet Schlüsseln kann ich bestätigen. War gestern bei unserem Kalibrierdienst und er meinte das die Teilweise nagelneu schon außerhalb der Toleranz sind.
      Empfohlen hat er mir Gedore, Stahlwille und Wera. Leider konnte er mir zu Proxxon nichts sagen, die finde ich nämlich auch Preislich recht interessant.