Rijeka mit Dreier 7.-10.10.2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • moosi schrieb:

      RRudi schrieb:

      Hab mir eben eine neue Flasche Castrol SRF bestellt, @moosi und @Exi , falls ihr geile Bremsflüssigkeit nutzen wollt, könnt ihr gerne in Rijeka Eure Bremsflüssigkeit tauschen,
      ist ja ein Liter , der Eimer ;)
      Danke für das Angebot, aber ich wechsle normal im Frühjahr, kurz vor der Saison...
      Machen wir es halt wie die EWC, Saison 2020 beginnt mit dem letzten Rennen in 2019 ;)
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Neu

      Die beiden Ösis sind anscheinend noch so überwältigt von unserem letzten Termin in Rijeka, dass sie garnix schreiben können ^^


      Und da Kai auch nicht dabei war, möchte ich kurz ein paar Eindrücke schildern:


      Die Anreise am Sonntag war problemlos. Auch wenn es 7 Stunden Fahrt sind, vergeht die Zeit für mich immer recht schnell, da die Alpenquerung landschaftlich recht abwechslungsreich ist.

      Wie meist war ich der Letzte, der an der gemeinsamen Box eintraf. Dort begrüßten mich meine beiden Ösi-Freunde Pinky+Brain mit ihren zwei 22-ern, außerdem lernte ich neu kennen Dino mit einer ZX10R sowie Dragan und Sandro, jeweils mit BMW.
      r1-community.de/wbb4/gallery/i…7198359d4103b1ac701c838d1


      Besonders freute mich, dass Exi nach seiner langen Zwangspause wieder am Start war!
      Er hatte natürlich gemischte Gefühle, wie es denn ein Jahr nach seinem Sturz laufen würde.

      Deshalb meldeten wir uns für die Gruppenturns in die mittlere Gruppe B, damit ich den Vorturner für Exi machen konnte.

      Er fand sich dann auch überraschend gut wieder zurecht...
      r1-community.de/wbb4/gallery/i…7198359d4103b1ac701c838d1


      Diesmal war aufgrund des starken Leistungsgefälles der Teilnehmer den ganzen ersten Tag Gruppenfahren. Das fand ich auch nicht so schlecht und ich konnte meine persönliche Bestzeit um knapp 2 Sekunden auf 1:46.1 senken. Übrigens mit Metzeler compK 8)


      Abends ging es dann wie immer in die Box 000, wo die verbrannten Kalorien wieder durch lecker Essen ersetzt wurden.

      Unser Mitbewohner Dino, der altermäßig gut zu Rudi und mir passt, war auch gut dabei beim abendlichen Boxengequatsche. Zwischendurch tauchte immer wieder mal der Bademantel des Grauens in der Box auf - CSL wollte anscheinend, dass wir uns nicht allzu wohl fühlen :saint: :P
      r1-community.de/wbb4/gallery/i…7198359d4103b1ac701c838d1

      Die beiden SBK-Rennen am Dienstag verliefen für mich relativ unspektakulär. Seit meinen beiden Stürzen 2018 jeweils zu Rennbeginn bin ich da sehr „defensiv“ und habe meist gleich in der ersten Runde eine Lücke, die für mich dann schwer wieder zu schließen ist. Aber zumindest hat man dann Gelegenheit, an der Linie zu arbeiten...


      Für das Oldman-Race am Mittwoch war ich allerdings nochmal voll motiviert, schließlich würde es das letzte Rennen des Jahres sein!

      Nach dem Start wieder eine kleine Lücke, aber ich konnte mich in den nächsten Runden doch wieder an zwei vor mir fahrende Konkurrenten rankämpfen und war in Schlagdistanz. Blöderweise fuhren aber beide unterschiedliche Sch…linien durch das Geschlängel, so dass ich stark abbremsen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Mein Plan, beide beim Anbremsen nach der Gegengeraden zu überholen, hatte sich somit erledigt.

      Leider eierte vor uns auch Vater Dreier etwas unkonzentriert durch die letzten Kurven; dadurch konnte ich den finalen Angriff auf Start-Ziel auch nicht mehr setzen und kann wenige Zehntel hinter den beiden vor mir ins Ziel. Aber zumindest hatte ich einen abwechslungsreichen Fight und konnte auch in dem Rennen meine neue persönliche Bestzeit einstellen.


      Für den 4. Tag war Regen angekündigt und so kam es auch, daher ging es am Donnerstag früh ans Packen und Einladen. Die Heimfahrt war dann staubedingt etwas zäher…


      Somit war wieder ein geiler Saisonabschluß in Rijeka Geschichte und jetzt ist schon die Vorfreude auf Rijeka im April 2020! :thumbsup:
      r1-community.de/wbb4/gallery/i…7198359d4103b1ac701c838d1


      Und dann mal schauen, was das neue Jahr bringt...
      Grüße aus der Oberpfalz
      Stefan

      moosi-racing.jimdo.com/