Rennmotor RN09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rennmotor RN09

      • Hallo zusammen,
      • Ich möchte diesen Winter meinem Motor ein bisschen liebe gönnen, heißt werde alles zerlegen reinigen und ggf. ersetzen.
      • Motor hat nun 28000km davon 8000km je der Renne.
      Hat jemand von euch Erfahrungswerte wie weit ich die originalen nockenwellen versetzen kann also früher öffnen später schließen?

      Am liebsten wären mir ja KIT Nockenwellen aber ihr wisst ja ein Ding der Unmöglichkeit.

      Bin für alle Infos dankbar
    • über das hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen.
      Sachen sind nirgends mehr zu bekommen.
      Hab gesucht und gesucht.
      Einziges war kit ecu was ich gefunden habe sonst nix.

      Aber bin mal gespannt was raus kommt
      Wat willste???Romantik???Kannst ja beim Blasen ein Teelicht halten...


      Termine 2019

      Dreier Racing | Rijeka | 7-10.10.19

      Termine 2020

      Rijeka Dreier 6.4-9.4.2020
    • Jan schrieb:

      @RRudi OK...wieder was gelernt....aber so unfalsch war ich nicht.
      Mit Emonts hast du auch schon eine Anlaufstelle genannt...

      Jan, aber was hat das denn mit WSBK oder nicht zu tun ??

      Und Emonts WAR mal eine Anlaufstelle, aber der ist schon soooo lange aus dem Renngeschäft raus,
      dass da vermutlich auch kaum mehr die richtigen Ansprechpartner zu finden sind.
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Rennmotor RN09

      Weber schrieb:

      Hat jemand von euch Erfahrungswerte wie weit ich die originalen nockenwellen versetzen kann also früher öffnen später schließen?



      Korrigiert mich wenn ich grad nen Denkfehler habe, aber früher öffnen UND später schließen ist durch umsetzen doch garnicht technisch umsetzbar? Wenn durch Umsetzung der Nockenwelle ein Ventil früher öffnet, schließt es doch auch früher und umgekehrt. Eine Vergrößerung dieser Zeiten würde doch ein breiteres Nockenprofil erfordern.
    • Rennmotor RN09

      Also mal allgemein noch zu meinem Setup

      TTSL Schnorchel
      Sliderstops
      Akra komplettanlage in Titan
      Powercommander 5
      Quickshifter
      Lichtmaschine ausgebaut
      Und Kabelbaum auf ein minimum reduziert

      Laut letzer prüfstansmessung 163ps an der Kupplung.

      Hab heut Mittag mal mit lkm telefoniert.
      Also er meinte sie passen auch nur die steuerzeiten der original nockenwellen an um den überschneidungsbereich der Ventil einen Tick zu vergrößern und so den gaswechsel zu verbessern. Und natürlich das übliche wie verdichtungsreduzierung, Ventil polieren, Kanäle bearbeiten,brennraumbearbeitung u.s.w

      Aber um wieviel Grad er die nockenwellen anpasst wollte er nicht preisgeben...

      Vll hat ja jemand nen guten Draht zu denen...

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    • Rennmotor RN09

      175 ps *sabber*

      Also ich werd jetzt am Wochende den Motor mal raus machen und werd dann mal mit Messungen und Gradscheibe messen wie genau die steuerzeiten denn sind und wann einlassbeginn,einlasschluss, auslassbeginn und auslasschluss genau stattfinden.

      Dann werde ich mir Gedanken in wie weit sich was verschieben lässt dass sich sinnvoll erklären lässt. Um so vll die Spitzenleistung und das drehmoment etwas nach oben zu verschieben.

      Wenn jemand noch Gedanken dazu hat nur her damit.

      Wenn mich meine lehrzeit nicht trügt... Einlass Kanäle nie auf hochglanzpolieren da sind da Gemisch zu einfach an den Kanälen kondensieren kann. Erinner ich mich da noch richtig?





      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    • Mal nix für ungut aber die Nockenwellen versetzen ist nun definitiv Tuning aus dem Ostblock (nix gegen unsere Mitglieder aus der Region;-)

      Wenn man die Steuerzeiten des schon relativ Scharfen RN09 Setups (im Vergleich zu anderen Bikes aus den Baujahren) ändern will dann muss man die komplette Kontur anpassen.
      Wenn man da keine detaillierten Daten hat wird das niemals was vernünftiges.
      Da ist das Geld sicherlich besser in eine RN19 aufwärts investiert (und ja das sagt der der die RN09 als schönste R1 lobt)
      Ne vernüftge Motor-Revision kostet an Teilen schon gut 1500€ wenn ich mich recht entsinne.
      Um den Motor dann zu tunen und auf dem Prüfstand abzustimmen sind mal ganz schnell 5.000€ versenkt und man hat 10PS gefunden, mit Glück.
    • Hab das mal grob überflogen..
      möchte nur mal anmerken das möglich prinzipiell viel ist mit der rn09.. allerdings mit viel Arbeit und noch mehr Geld verbunden ist.. jenseits der 170ps am Rad reden wir hier von aber tausenden von Euro.. allein ein angefertigter Satz Nocken kostet dann mal 2k+ da reden wir dann aber nicht mehr nur vor „scharf“ sondern Vorallem auch mehr hub..asymmetrischem Profil und asymmetrischer Ansteuerung des mittleren einlassventils.. mal ganz zu schweigen davon das der Rest dafür ausgelegt sein muss (Kolben..vebtiltaschentiefe etc.)

      Zumal man hier auch noch mehr auf heutigen Racing Standard bringen muss.. benzinpumpe (Druck) einspritzdüsen (zusätzliche Reihe..magneti marekki Racing Düsen etc)
      Du musst das Steuergerät flashbar machen..der Schlüssel um die „Grenze“ des allgemein als möglich anerkannten zu durchbrechen heißt hier u.a. Auch mehr Drehzahl.. du musst viel „neu“ konstruieren was es nich mehr gibt (airbox z.b., kühler) und und und..

      Ich baue seit 4 Jahren an meiner..das is ne Never Ending Story.. aber ja..langlebig bekommst du das auch in gewissem Maße
    • LKM hat so seinen zwiegespaltenen Ruf weg. Wenn der Name kommt, kommt immer Negatives -> dennoch gehen ja einige hin.
      Ich hab daher aber nie dort angerufen - Großewächter hab ich mal mit dem Aufbohren einer Zylinderbank beauftragt - aus der Erfahrung würde ich klar davon abraten. Mit dir als Endkunden will man da nichts am Hut haben. Das heißt du musst einen Gewerbetreibenden beauftragen den Auftrag zu erteilen. Mit dem will man dann auch nichts am Hut haben - sprich Informationen wie - wie viel Verspätung das Teil noch haben wird, bekommt auch der nicht ( man wird mal mehr mal weniger freundlich abgewimmelt)
      Ich möchte da also nicht erleben was passiert, wenn es Probleme gibt.

      Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe ist Kainzinger -> die haben (meine ich) eine 09 mit knapp 200ps am Rad gebaut. Ich nehme also an, dass man dir da helfen könnte.
      Die machen auch neue Nockenwellen oder bearbeiten die bestehenden.
      Allerdings ist der halt auch teurer als z.B. LKM.