Wer hätte dasvor Jahren Gedacht....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer hätte dasvor Jahren Gedacht....

      Das die Mittelklasse so wichtig wird,und die Superbikes nur noch Image Träger sind.
      Früher ich spreche jetzt von ca 10 Jahre,hat jeder auf eine Neue R1 oder GSX-R usw Gewartet,heute sind die Enduros dreh und Angepunkt und Retro Bikes.
      Sowie die 390,400 und 125 sind auf der Intermot genauso gut Angekommen wie die Großen.
      Schon hart wie es sich alles Gewandelt hat,sicher sind heute ca 6.000 Euro nicht viel für ein Bike rechne ich das aber Sorry in Mark um sind das 12.000 DM.
      Und was für Bikes bekam man damals für 12.000 DM ???
      GSX-R 750 CBR 600 usw,und die waren Anderst Aufgebaut wie die heute!!!
      Was würdet ihr tuhn??
      So eine 390 Duke zb Neu Kaufen,oder eine gut Gebrauchte zb R6 für das selbe Geld kaufen ???
      Nur schade das auch diese Bikes immer mehr haben und dadurch Teurer werden,wie seht ihr das???
      Yamaha was sonst ????
    • Da für mich das Motorrad fahren ein reines Hobby und kein Fortbewegungsmittel ist, würde ich immer die Sportler bevorzugen.
      Egal wie praktisch das andere Bike wäre, ich finde es hat ganz viel mit Emotion zu tun und die sind zumindest bei mir bei R1, R6 und co deutlich mehr.
      Du kannst wirklich gut jonglieren.
    • Jeff schrieb:

      Da für mich das Motorrad fahren ein reines Hobby und kein Fortbewegungsmittel ist, würde ich immer die Sportler bevorzugen.
      Egal wie praktisch das andere Bike wäre, ich finde es hat ganz viel mit Emotion zu tun und die sind zumindest bei mir bei R1, R6 und co deutlich mehr.
      genau so ist das im Regelfall.
      Hätte ich ein Motorrad als Fortbewegungsmittel dann wäre es ein Relativ großer Roller.
      Getunet bis er an der Ampel den Asphalt raus reißt. 8)
      ABS, UBS, Lift-control, Launch-control, Traction-control, Slide-control, Self-control :D :readgay:
    • Und wieder ein neuer Thread wie kacke, teuer und nutzlos Superbikes sind.
      Aber du rechnest auch in DM um, das sagt auch ne Menge aus.
      Alles in dem Thema wurde schon gesagt, daher vergib mir meinen zynischen Ton.
      Zu deine Frage: definitiv R6.
      Meine Superduke ist verkauft und wird wieder einem Sportler weichen.
      Soviel dazu von meiner Seite.
      Cheers.
      Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binäre System, die anderen nicht.
    • Motorradfahren ist eben mitten in der Gesellschaft angekommen. Die Supersportler waren aber noch nie die Brot und Butter Fahrzeuge der Hersteller. Das waren doch schon immer die Enduros, Tourer und Nackedbikes.

      Ich persönlich interessiere mich eher am Rande für die 390er, 125er usw.. Auf der IMOT schauen ich mir eigentlich immer nur die üblichen Verdächtigen an 600er + 1000er Supersportler und die Power-Nackeds wie MT-10, 1290 Superduke, S1000R etc.

      Grundsätzlich ist es doch wie mit allem Anderen auch, Wer es haben will muss den Preis dafür bezahlen.............
    • Gese schrieb:

      Und wieder ein neuer Thread wie kacke, teuer und nutzlos Superbikes sind.
      Aber du rechnest auch in DM um, das sagt auch ne Menge aus.
      Alles in dem Thema wurde schon gesagt, daher vergib mir meinen zynischen Ton.
      Zu deine Frage: definitiv R6.
      Meine Superduke ist verkauft und wird wieder einem Sportler weichen.
      Soviel dazu von meiner Seite.
      Cheers.


      :k_23: Wie jetzt Andreas, du bist der Knaller, du wechselst die Moppeds ja öfter wie die ....ach lassen wir das :laugh1:
      28.06.-01.07.2018 R1 Community Treffen

      30.+31.07.2018 Most R1 Community Rennevent







      Die Linke zum Gruß :peace:
    • Jeff schrieb:

      Da für mich das Motorrad fahren ein reines Hobby und kein Fortbewegungsmittel ist, würde ich immer die Sportler bevorzugen.
      Egal wie praktisch das andere Bike wäre, ich finde es hat ganz viel mit Emotion zu tun und die sind zumindest bei mir bei R1, R6 und co deutlich mehr.
      So sehe ich das auch.
      Es ist reines Hobby das Spaß bringen soll. Und unter Spaß fallen bei mir auch Sachen die man rational nicht erklären kann.
      Und dann gibt man einen groschen mehr dafür aus und nimmt sachen in kauf wie die sitzposition, komfort etc.

      Und ich finde das fahren auf ner SSP oh sorry ich meinte Supersportler @Gese :hahi: macht mir am meisten Spaß.

      Wenn ich es gemütlich haben möchte, keinen Wind, kälte, wenig verbrauch, vollen komfort und und und haben möchte, dann kann ich auch mit dem auto durch die gegend kaufen oder ein SLK mit Nackenwärmer mir holen.

      Aber wenn ich so alt bin wie richard ändert sich das ja auch vielleicht bei mir.
      Aber mit meinen jungen 35 fühl ich mich noch fit auf ner SSP .. oh sorry. ich meinte Supersportler @Gese :hahi: