Nach Vergasereinbau unruhiger Lauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Vergasereinbau unruhiger Lauf

      Hallo Leute,

      Vergaser ist drin, Maschine läuft, Standgas bei ca. 1000 u/min eingestellt, aber ehrlich gesagt, sie läuft bescheiden...
      Wenn ich langsam bei niedrgen Drehzahlen anfahre, rattert sie als würde sie gleich absuafen. Dieses Rattern behält sie
      die ganze Zeit bei. Fahre ich bei 80 km/h beispielsweise, hört sie sich an wie eine Chopper, ich weiss nicht wie ich das Geräusch
      beschreiben soll, das ist wie wenn man bei Bronchitis einatmet.
      Das hat sie vorher noch nie gemacht. Nach dem Wechsel in den 2. Gang musste ich früher nur leicht Gas geben und sie ist
      losgesprintet. Jetzt ruckelt es erstmal bevor sie auf Touren kommt. Auch warmgefahren ist es dasselbe.
      Was könnte ich falsch gemacht haben? Ich habe den Vergaser ausgebaut und unten die beiden Schrauben mit dem Loch in der
      Mitte gereinigt, da sie ein Jahr jetzt stand.
      Hat jemand eine Ahnung?

      Vielen Dank im voraus

      Gruss
    • Moin...wie hast du sie "eingemottet"?? Volles Programm oder einfach abgestellt??
      Kann ja von verstopften Leitungen...Vergasern...bis Kondenswasser im Vergaser sein.... spröde Manschetten...etc.
      Wenn du die Vergaser raus hattest, hätte ich komplett gereinigt und synkronisiert (lassen... da ich unfähig bin )...
      Ist der Luftfilter frei???
      Läuft das exup frei?

      Whb besorgen und ne Wiederinbetriebnahme durchchecken...

      Wünsche dir viel Erfolg bei der Behandlung ;-b
      Tust du es dann ist es schlecht, last du's sein, dann erst recht!
    • Nach Vergasereinbau unruhiger Lauf

      Das EXUP zeigt mir das nur ab und zu an. Meistens ist es nach einem Neustart wieder gut.
      Das mit dem Vergaser nicht richtig drauf hatte ich aber auch im Kopf.
      Gibt es einen Trick wie man das sehen kann? Man sieht nämlich nicht viel

      Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
    • Vergaserproblem gelöst, eine Danksagung

      Hallo Leute,

      schlagt micht, verflucht mich, lacht mich aus!! Ich hab das Problem gefunden.
      Ich hatte die Schellen der Gummistopfen zwischen Vergaser und Motor nicht richtig festgezogen.
      Anscheinend muss man die komplett zudrehen bis zu dem Distanzröhrchen.
      Schon krass was so eine Kleiningkeit für einen Effekt hervorrufen kann.

      Jedenfalls danke ich euch alle die mir so toll geholfen haben. Besonderen Dank an Matze für die Hifestellung! Ihr seid die Besten, ich bleibe hier im Forum!

      Gruß aus Mainz