Lenkkopflager wechseln RN09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkkopflager wechseln RN09

      Hi leute
      ich denke das mein lenkkopflager defekt ist, nach dem knacken nach beim bremsen ist es so
      mein frage an euch ich weiß es gibt einen satz orginal von yamaha ,aber auch die lager einzeln hab ich gelesen die besser sind oder so
      kann mir jemand der schon gewechselt hat irgendwie tips geben oder infos wo ich auch nicht orginal lager ich glaub das sind sogar nadellager bekommen könnte
      danke schon mal
      gruss :thumbsup:
    • Lenkkopflager wechseln RN09

      Hab mir meines bei Matthies gekauft...kostet ja kein Vermögen. Relativ teuer ist nur der Einbau, wenn den machen lässt. Schau dir dabei gleich mal deine Gabel an und mach ggf. gleich ne Gabelrevision mit frischem Gabelöl und Verschleißteilen. Die Gabel muss ja eh raus...

      Ich habe es nämlich nicht gemacht und kurze Zeit später sifte meine Gabel....nochmal alles raus...scheisse


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo xmen47,

      da ich mich zur Zeit viel mit den Lenkkopflagern beschäftige will ich mal mein Wissen mit dir und allen anderen teilen. Es gibt grundsätzlich zwei Lager welche du verwenden kannst.

      1. Die originalen Lager, bei denen es sich um Schrägkugellager handelt.
      2. Kegelrollenlager wie sie überwiegend im Zubehörhandel angeboten werden.

      Jetzt noch kurz zu den Vor- und Nachteilen beider Lager:

      Schrägkugellager
      + geringere Auflagefläche der Wälzkörper -> weniger Reibung
      + unrunde Lagersitze können besser ausgeglichen werden -> besseres Lenkverhalten
      - im Vergleich zu den Kegelrollenlagern eine geringere Lebensdauer

      Kegelrollenlager
      + Längere Lebensdauer als Schrägkugellager
      + günstiger und bessere Verfügbarkeit
      - etwas mehr Reibung als bei den Schrägkugellagern
      - anfälliger auf unrunde Lagersitze

      In Bezug auf die Reibung und Unrundheit reden wir hier nicht Welten wie Beispielsweise 0,5 Bar weniger Luft auf den Reifen als vorgeschrieben. Hier kommt es ein wenig auf den Einsatzzweck an. Drehst du Wochenends gemütlich deine Runden wird der Unterschied nicht wirklich von belang sein. Gehst du aber sportlich ans Gas und fährst evtl. auch auf der Rennstrecke kann weniger Reibung in den Lagern oder ein geschmeidig laufendes Lager schon ein Unterschied bewirken.

      In Bezug auf die unrunden Lagersitze sei noch erwähnt das hier die Lebensdauer der Kegelrollenlager ebenfalls drunter leiden kann. Um die Nachteile des Kegelrollenlagers zu beseitigen, kann es sinnvoll sein Lager mit Untermaß zu verbauen, welche im Lenkkopf eingeklebt werden. Diese bekommt man beispielsweise bei Emil Schwarz oder in naher Zukunft kann man diese auch über mich beziehen.

      Solltest du dich für Zubehörlager entscheiden würde ich dir zu Lagern von SKF oder FAG bzw. INA raten. Die Lagerbezeichnung hat matthiash bereits gepostet. Die Lager und die entsprechenden Dichtscheiben kannst du online einzel und in der Regel auch Günstiger als einen fertigen Satz kaufen. Von den Lagern der Firma allballsracing würde ich persönlich abraten. Hier bekommst du lediglich ein paar hübsche Sticker mit den billigsten Lagern aus China.