++++ Aktuelle Informationen zum Treffen 2018 ++++

R1-Community Treffen 28.06.2018 - Waldbrunn am Neckar

Kupplung rutscht Rn09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung rutscht Rn09

      Moiiiiin...

      Hab ja mein Fighter fertig. Bin jetzt 2 längere Touren gefahren und hab das Gefühl das wenn ich im 4-5 Gang ab 8000 U richtig Flamme gebe der Motor hochdreht aber sie nicht wirklich die Wurst vom Teller zieht. Tippe mal das es die Kupplung ist die jetzt kommt und die sicher noch die erste ist. Jetzt mal meine Frage denn es streiten sich ja die Geister...Lammellenscheiben erneuern ist klar ABER Stahlscheiben mit ersetzen oder wenn die nicht verformt sind wieder verwenden? Bei der FZR hat es immer gereicht Lammenscheiben und 1x Druckfedern zu ersetzen...

      Würde es jetzt bei der Rn09 auch so machen. Oder was sagt ihr wie sind die Erfahrungen? Und muss ich Öl komplett ablassen oder reicht es sie auf Seite zu legen? :thumbsup:
    • Reicht auf Seitenständer stellen . Läuft nicht so raus .
      Zerlegen schauen wie Stahlscheiben aussehen ob Verfärbungen schon drauf sind dann auf Glasscheibe legen ob noch Grade sind .
      Wenn alles ok ist nur Lamellen erneuern mit neuer Feder .
      Oder Umbau auf Spiralfedern mit anderer Druckplatte . Schreib mal @omc1984: der hat da mal was entwickelt für .
      Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man Recht haben und doch ein Idiot sein kann :k_19:

      Rennstreckentermin: 2.05.2018 - 03.05.2018 METTET mit Panther Racing
      28.08.2018-29.08.2018 Mettet Panther Racing
    • Tobi denkt da bestimmt an synthetisches Öl , vertragen die 09er nämlich nicht so gut .
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003
    • Jupp Ölwechsel hab ich letztens gemacht. Drin ist jetzt 10W 40 teilsyn...die Polo Hausmarke (FuchsÖl) damit bin ich in der alten FZR immer problemlos gefahren obwohl die eigtl nur mineralisches bekommt. ;)

      Die Maschine stand bei mir gute 1.5 Jahre muss ich dazu sagen. Und der Vorbesitzer wird die Kupplung nicht gemacht haben.
    • Chromia schrieb:

      Jupp Ölwechsel hab ich letztens gemacht. Drin ist jetzt 10W 40 teilsyn...die Polo Hausmarke (FuchsÖl) damit bin ich in der alten FZR immer problemlos gefahren obwohl die eigtl nur mineralisches bekommt. ;)

      Die Maschine stand bei mir gute 1.5 Jahre muss ich dazu sagen. Und der Vorbesitzer wird die Kupplung nicht gemacht haben.
      DIE KUPPLUNG HÄLT EIGENTLICH SEHR LANGE. HÄTTEST DU MINERALISCHES ÖL REINGEKIPPT, WÜRDE DEINE KUPPLUNG NICHT RUTSCHEN. RN01-RN12 SIND DA SEHR ANFÄLLIG. AB DER RN19 VERTRAGEN DIE KUPPLUNGEN JEDES ÖL.
    • Wie schon so oft thematisiert , nimm mineralisches und dann rutscht da auch nichts !
      Since 1979 :
      Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSX 600 F, Suzuki GSXR 600 , Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003
    • Chromia schrieb:

      Jupp Ölwechsel hab ich letztens gemacht. Drin ist jetzt 10W 40 teilsyn...die Polo Hausmarke (FuchsÖl) damit bin ich in der alten FZR immer problemlos gefahren obwohl die eigtl nur mineralisches bekommt. ;)

      Die Maschine stand bei mir gute 1.5 Jahre muss ich dazu sagen. Und der Vorbesitzer wird die Kupplung nicht gemacht haben.

      WHEELIEMAN schrieb:

      Chromia schrieb:

      Jupp Ölwechsel hab ich letztens gemacht. Drin ist jetzt 10W 40 teilsyn...die Polo Hausmarke (FuchsÖl) damit bin ich in der alten FZR immer problemlos gefahren obwohl die eigtl nur mineralisches bekommt. ;)

      Die Maschine stand bei mir gute 1.5 Jahre muss ich dazu sagen. Und der Vorbesitzer wird die Kupplung nicht gemacht haben.
      DIE KUPPLUNG HÄLT EIGENTLICH SEHR LANGE. HÄTTEST DU MINERALISCHES ÖL REINGEKIPPT, WÜRDE DEINE KUPPLUNG NICHT RUTSCHEN. RN01-RN12 SIND DA SEHR ANFÄLLIG. AB DER RN19 VERTRAGEN DIE KUPPLUNGEN JEDES ÖL.
      Ein Irrglaube :D
      Habe in der FZR 15W50 Motul 300v und in der R1 RN12 noch 10W40 Motul 300v!
      Da rutscht nix und die Kupplung ist in Ordnung und beim nächsten Ölwechsel kriegt die RN12 auch das 15W50
      Die FZR hat inzwischen 118TKM runter
      AND AS ALWAYS __________ HAVE A NICE DAY :sweet11:
    • Kupplung rutscht Rn09

      KANN FUNKTIONIEREN, MUSS ABER NICHT. UND GLAUBE MIR EINS: IN MEINEM FREUNDES UND BEKANNTENKREIS UND IN ALL DEN JAHREN IN DER R1 SZENE HABE ICH DIE ERKENNTNIS ERLANGT, DAS ES SICHERER IST, MINERALISCHES ZU FAHREN UND SICH SICHER ZU SEIN, ALS HINTERHER NE NEUE KUPPLUNG ZU BRAUCHEN UND MITTEN INNER SAISON NICH FAHREN ZU KÖNNEN WEIL ES JA SEIN KÖNNTE DAS ES DOCH FUNKTIONIERT:D
      UND INNER RN12 FUNKTIONIERT 10W40 TEILSYNTHETISCH IMMER! VOLLSYNTHETISCH KANN, MUSS ABER NICHT. ICH WÜRDE ES GARANTIERT NICHT EINFÜLLEN.
    • Ohhh man Shitstorm :D

      Also im WHB steht doch aber 10w40 teilsyn. Und selbst die FZR ist mit neuer Kupplung damit super gelaufen. Da wohl die Zusammensetzung des Korg damals anders war als heut kommt die heutige Korgmischung auf den Lamellen mit dem teilsyn klar was damals nicht der Fall war und man deshalb wohl mineralisches fahren sollte ?(

      Aber ok...ich lass dat Öl mal ab, hau den Humpen mal voll mit mineralischem und dann sehen wa weiter. Die Kupplung hält sehr lange wurde oben geschrieben, sie hat jetzt um die 56tkm runter denke mal wenn's noch die erste Kupplung ist sollte das lange genug sein und sie ist fällig oder? ;)
    • So ich muss auch dazu sagen die Kupplung rasselt im Stand. Wenn ich sie ziehe ist es weg. Tippe auf Rattermarken im Korb...und ich habe einen sehr kurzen Schleifpunkt ist mir grad noch aufgefallen...denke im grossen und ganzen läuft's jetzt darauf hinaus Korb bearbeiten neue Scheiben + Federteller rein und mineralisches Öl rauf...Denn wie war das SICHER IST SICHER ;)
    • psych#46 schrieb:

      56 tkm sind nicht unbedingt ein Todesurteil für die Kupplung,

      wie damit gefahren wurde ist eher die Frage.
      ja stimmt schon...und ich kann eben nicht sagen wie damit gefahren wurde. Und bevor ich jetzt anfange zu Doktorn mit neuem Öl dann doch keine Besserung statt findet weil ich ne neue Kupplung brauche dann mach ich doch gleich den ganzen Abwasch...is ein Abend schrauben bei 2 kühlen Bier und dann hab ich aber Ruhe und weiß alles is diesbezüglich gemacht ;)