Nachbericht Rijeka 2018 mit S.T.E.I.L

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachberichte Rijeka 2018 mit S.T.E.I.L

      jaaaaa

      wo soll ich anfangen, außer bei der Planung zu Rijeka 2018

      Die Termine kamen raus, kurzer Rückruf mit Tobi und tadaaaaaa Rijeka 2018 gebucht, bezahlt und es kann los gehn ;)


      kurz darauf stand auch schon die Entscheidung fest, Dom und Eugen kommen auch mit, jeweils mit Anhang, also wird nach Hütten gesucht.
      gesucht und gefunden wurde direkt reserviert, angezahlt und die Vorfreude war groß.

      150qm für 6 Personen mit Hund inkl. Pool und nur 12km von der Strecke entfernt, passt ;)

      nach ein Paar Vortreffen wurde beschlossen, dass Doms Freundin von FFM aus runter fliegen wird und
      dass auch Anja (eine Freundin von Eugen, Daria und mir) auch mit kommen möchte

      Also, Anhänger leihen für Doms Karre und meine und der Plan stand :)


      jetzt folgte viel hin und her und her und hin und es konnte los gehn :)


      Anhänger abgeholt und alles aufgeladen starten wir am Donnerstag Abend in Richtung Süden.






      parallel sind Eugen, mit Daria und Anja und auch ELSA im Auto los gefahren und auch Joe startet
      über die A3 nach Kroatien

      Dank Glympse wusste jeder immer wo der andere ist und tatsächlich haben wir uns dann bei Augsburg rum getroffen

      und sind gemeinsam weiter gefahren :)

      in Österreich angekommen erst mal der Schock an den Autobahntankstellen, 1,499€/L Diesel
      öhhhm, neein!!! wir fahren raus und keine 800m nach der Ausfahrt 1,249€/L :D DAMIT konnte man leben ;)








      Durch Österreich durch haben wir hintern Tauerntunnel dann auch noch Joe eingesammelt und es ging in 3er Kolonne weiter "nächster Halt - KROATIEN"




      dann der kracher des Tages ... auf der Autobahn waren plötzlich Kontrollhäuschen, Dom der gefahren ist und ich nur so:

      "ahhhhh Maut für Kroatien, moment ich krame schnell mal 3€ raus",
      am Häuschen angekommen hält Dom dem Typ der grimmig schaute die 3€ hin und der unbeeindruckt
      schaut uns nur dumm an, also nachgebohhrt "how much to pay???"
      und der Tpy nur "do you have one million"
      wir gelacht und meinten "no, but how much"
      dann er schon sauer gewesen "THATS THE BORDER"
      und ich nur "ach fuck .. Passports" muahahahhaahahhahaaaaaaaa, das war die Grenze net Mautstation :bo: :bo: :bo:

      wir den Lachflash schlecht hin gehabt, die Pässe vorgezeigt und weiter gefahren :D

      nach der zweiten Kontrolle dann, moment mal, wo bleibt Joe ... naja :D der hatte noch paar längere Diskussionen geführt und Joe und Eugen sind auch durch gekommen ;)

      in Rijeka angekommen ging es Richtung Krasic wo unsere Hütte war, davor mit dem Typ telefoniert, ja er ist vor Ort und wartet, super los gehts :ap:

      vor Ort angekommen steht mitten auf der Straße der Vermieter und wir nur "fuck .. wo sind wir denn" aber dann ging es durch eine kleine Seitengasse zu der Hütte und jeder nur
      GEIL .. 1 zu 1 wie auf den Fotos und jeder nur Happy gewesen und darauf gleich erst mal die Fahne gehisst ;)










      und Poolspielzeug aufgepustet





      danach hat jeder erst mal bissel gegammelt und ausgepackt und danach Einkaufen und kochen :)

      der Abend neigte sich dem Ende nach gutem essen und reichlich Flüssignahrung :bg:










      Samstags ließen wir ganz gediegen angehen und erst mal NICHTS tun



      bis auf Mittags Lara auf Krk am Flughafen abholen, wir waren etwas früh dran und meinten so, hey lass mal in das Fischrestaurant fahren von 2015 und nen Tisch für Sonntag reservieren für alle Mann?
      gesagt getan und nach einem kleinen Aufruf in der Gruppe, reservieren für 20 Leute :D sehr geil


      Abends dann erst mal für Sonntags und die Woche eingekauft, da wir sagten ich mache nach meinem MOTOGP Essensplan ja Tapas ;) so haben wir dann alle mann bei uns im Hause dann MotoGP schauen wollen






      Sonntag morgen alles vorbereitet und den TV raus gestellt und via Livestream GP gestartet :)


      die Tapas waren pünktlich fertig und MotoGP konnte los gehn, leider war der Stream nicht so berauschend aber es langte :)

      zwischen dem Puffern konnte man wenigstens was essen :hahi:






      Abends ging es dann nach Krk mit alle Mann zum Essen .. FISCHPLATTE !!!! nur hammer
      dazu wurde noch ein kleines Video gedreht, aber dazu später irgendwann mal mehr ;)











      Montag war alles enstpannt mit viel Pool





      Auch Elsa tat das was sie am besten kann .... nix :hahi:





      Abends wurden dann auch die Boxen bezogen in Grobnik und die Aufregung und Vorfreunde war RIESIG


















      Dienstag endlich war es so weit, Fahrerbesprechung und um 9:00 Uhr waren wir mit der schnellen Gruppe die ersten
      also Martin und ich in Leder gezwängt und auf auf die Piste und mal den neuen Asphalt testen


      die ersten Turns waren "ok" der Asphalt war SUPER .. kein Vergleich zu vorher und auch das Abkürzen über die Curbs auf Start-Ziel geht auch einfacher als gedacht :D

      Turn 1 wurde mit einer 1:47:09 beendet .. passt .. Luft nach oben ist da und erst mal einfahren
      Turn 2 dann die erste Hürde mit 1:46:53 abgeschlossen, läuft ;)

      Mittags dann konstante 1:47-1:48 gefahren und an Bremspunkte ran getastet

      leider gab es einen Motorschaden einer 1199 der schön die ganze Straße versaut und und die Streckencrew dann kiloweise Bindemittel verstreut haben
      der erste Turn nach der Mittagspause war eine Katastrophe, wenn einer vor einem war und durch das zeug gefahren ist, hat man erst mal in einer Nebelwand gestanden
      und genau auf der Bremslinie auf der Start-Ziel war es ein mulmiges Gefühl zu bremsen :(

      Kirill (einer aus unsere Box) und ich sind dann zu Ingo von STEIL gegangen und haben uns beschwert, da dass schon sehr verantwortungslos war den Turn überhaupt freizugeben
      hier wurde dann versprochen, dass Abends die Streckencrew mit Wasser alles reinigt, das war aber auch zum Glück der einzige Aufreger in der Woche


      leider sah der SC2 nicht mehr ganz so schön aus, naja nen halben Tag soll der noch halten






      Eugen, Daria, Anja und Elsa waren in dem Nationalpark mit den Wasserfällen und alle hatten abends Hunger und nach einem langen Tag keine Lust zu kochen, also hat Dom mal geschaut
      was gibts alles, ideal wäre Pizze und wir fahren Eugen entgegen.

      Gesucht und gefunden, Ristorante Domino in Crikvenica

      Super Restaurant, lustiger Kellner, alles hat gepasst, wir bekommen die Speisekarte .. ALLES drauf, ALLES .. außer Pizza :laugh1: :laugh1: :laugh1: :laugh1:
      naja, dann gegrillte Calamari und der alle andern haben auch umgeschwenkt .. das Essen kam, ABARTIG lecker .. 2019 gehts wieder da hin und am ende 16,80€ jeder inkl. Getränk und Schnapps :be:



      Mittwochs nach dem ersten Turn hatte ich so kein Bock mehr auf den Reifen und unter die 1:48 bin ich kaum gekommen

      also, SC2 gegen den neuen V01 med gewechselt, raus gefahren und bääm 1:45:56 raus gefahren, neuer Rekord :ap:

      und der Teddy durfte auch eine Runde mit drehen







      Nachmittags gabs es dann unseren Community Turn mit einer Überraschung, da Jascha seiner Babsi einen Antrag machen wollte
      wir wurden natürlich vorher gebrieft wie alles ablaufen sollte, wir fahren ganz normal und direkt nach Babsi wird abgewunken und jeder Stellt sich in V-Form an die Start-Ziel, so dass Sie die letzte ist die rein kommt
      und sie glaubt ja, wir machen Fotos

      also standne wir alle da und Sie kam an und Jascha hat sie zu sich nach vorne gewunken und dann eine kurze ansprache udn der Kniefall :)
      jeder nur am Klatschen und Babsi völlig fertig aber sie hat JA gesagt :D



      Nachmittags dann endlich ne Super Runde hingelegt und auf dem Laptimer blinkte die 1:43:08 .. JAAAAAaaaaaaaa Ziel unter 1:45 ist erreicht, JETZT is alles egal :D


      danach noch ein kleines Fotoshooting mit Anja und meinem Gridgirl Foto :D







      Abend haben wir die kleine dann mal voll getankt und bei der Anmeldung in dem Häuschen war eine Mopetwaage, 196kg vollgetankt .. naja ..







      Donnerstags war der Vormittag noch "normal" und die Zeiten haben sich bei 1:44-1:46 eingependelt, also Mittags mal Aufkleber getauscht udn dann eine spur langsamer in die Mittlere Gruppe gewechselt um
      endlich auch wieder mal mit Jeff zu fahren
      und dann ... BÄÄÄÄÄÄÄÄMMMM nach einem bissel battlen zwischen Jeff und mir, beide an die Box und nur GEIL GEIL GEIL GEIL .. Jeff absoluter Rekord mit einer 1:42:7 (glaub) und ich mit der 1:42:22 jaaaaaaaaaaaaaa

      die letzten Truns haben wir so runter gespult und dann die Zeiten nicht mehr angegriffen, alle Ziele erreicht und die Karre ist heil geblieben

      Am Abend haben wir alles verladen so weit es ging und mit einem Bierchen auf ein erfolgreichen Rennevnet angestoßen

      da Eugen und Daria schon Freitags los sind und Anja aber noch ein Tag länger geblieben ist mussten wir das Auto erst mal neu umpacken und planen, aber zum Glück kommt man ja aus der Generation TETRIS :D


      Freitag ging es dann noch mal enstpannt an einen Strand in Rijeka zum baden ... nur herrlich und einfach nur gammeln und bissel Spaß haben :) und von Klippen ins Wasser springen :D








      am Abend war dann mit alle Mann noch mal gemütliches beisammen sein in der Hütte von Tobi mit Restegrillen und trinken :)


      Samstag morgen wurden die Reste gepackt, die Hütte wurde um 10:00 Uhr abgenommen und es ging in Richtung Krk mit einer kleinen Kaffeepause in Kraljevica wo ich vor 3 Jahren mein Hotel hatte
      und beim Kaffee wurde schon gegrübelt .. 2019 .. wer is dabei, JAAA alle :D also dann mal aus Spaß mal nach Häusern gesucht und eine schöne Anlage gefunden und jeder nur so, komm lass mal schnell hin fahren is ja ums eck :D





      gesagt getan, hin gefahren und mal geklingelt und eine Dame hat uns auf gemacht und alles gezeigt und ja, super alles .. ABER halt 30km weit weg, aber wir wollen ja eh "nur" Urlaub machen und so mal Adressen ausgetauscht und Bilder gemacht

      wir haben Lara an Flughafen abgeladen und ab in die Heimat

      ab 15:30 Uhr wurde dann noch das Tablet auf die Autoarmatur gestellt und bis in die Nacht wurde schön parallel das 24H rennen angeschaut :D



      Anja haben wir Abends in Heilbronn abgeladen und die letzten Meter bis zur Groß-Gerau lagen an, Nachts dann noch Doms Karre abgeladen und dann heim ins Bett ..



      nach Rijeka ist vor Rijeka, Termin 2019 steht im Kalender inkl. 2 Wochen Urlaub .. und die Planung kann los gehn :ap:



      vielen Dank an:

      @Dom91 @Eugen @WHEELIEMAN @Jeff @blaCe und allen anderen die dabei waren :)
      Lotsche / Mario


      08.05.18 - Rijeka - s.t.e.i.l.
      30.07.18 - Most - Motorraid
      18.09.18 - HHR 300 Meilen - Speer | R1-Community TEAM 1


    • Dann klemm ich mich doch gleich mal dahinter =)

      Die Anreise ist super gelaufen, anbei mal ein kleines Video der Route ;)





      video.relive.cc/1466168451_str…5430682341.mp4?x-ref=site



      Mario hat ja schon einiges erzählt, daher reihe ich mich mal ein ab dem Sonntag.

      SEHR GEIL dass sich alle die schon vor Ort waren zum Essen auf Krk zusammengefunden haben :be:
      Die Fischplatte sah für diejenigen, die gerne Fisch essen, gut aus - für Joe Babsi und mich war der Geruch nur eine Qual :laugh1: Aber auch die anderen Gerichte der Karte waren gut.
      Sehr schöner Abend.

      Montag sind Joe und ich dann mit unseren Straßen-Bikes zu einer Tour gestartet - schön die Küste entlang und anschließend über sehr kurvige Straßen zurück Renne.

      Unterwegs einen Vogel gekillt mit meiner Brust aus Stahl :hahi: ansonsten sehr schöne Strecken auch wenn der Aspahlt hier und da nicht der Beste ist.




      video.relive.cc/2066775551_str…5709045670.mp4?x-ref=site

      Mittwoch ging es dann vormittags an die Renne, denn wir wollten ja am Community-Turn teilnehmen :k_5: Schnell die Spiegel und Kennzeichen abgeschraubt, Gläser abgeklebt und es konnte los gehen.
      War ja das erste Mal Renne für mich, also sehr zaghaft angefangen aber recht schnell den Dreh raus und Spaß gehabt.

      Tobi hat nicht schlecht gestaunt als ich ihn beim anbremsen nach Start/Ziel überholt hab :laugh1:

      Da unglücklicherweise Kirill aufgrund eines technischen Defekts ausgefallen ist, bot er mir für die restlichen 1,5 Tage seinen Platz an. Mhhh :think: Straßenverkleidung, nix dabei,.... aber da standen 15 Leute um mich rum "LOS, MACH DAS!!!"

      Also konnte ich nicht anders und habe eingewilligt, schnell zur technischen Abnahme, Startnummer drauf und ab ging es nochmal für die letzten 2 Turns des Tages raus. An Babsi rangehängt und es standen 1:50 auf der Uhr mit dem M7RR :ao:

      8BCB2F30-7A1C-4E9A-8532-FBDDE398CE43.jpg

      Am Abend noch schnell Slicks aufgezogen, die Tobi und Patzke noch über hatten :ax:

      Donnerstag morgen, ich komme mit Majo in die Box, kurzer Herzstillstand, Moped weg :k_23: Tobi kommt grinsend auf mich zu "Geh mal da vor der Box gucken!"
      Tja was sehen ich? Tobi und Jascha haben keine Mühen gescheut - meine kleine stand auf Montageständern mit Reifenwärmern :ap: :bb:

      IMG_0598.JPG

      Auf los geht's los - Erster Turn, 3 Runden raus, kurzer Stop in der Box Luftdruck prüfen und weiter.
      Lotsche stoppte eine 1:48:7 :aa: :aa:
      Dann gescha das Unglück - in der rechts-links vor der Gegengeraden tut es einen Schlag, Drehzahl schießt hoch aber nix schiebt vorwärts. FUCK was war das?
      Kupplung gezogen und voll in die Eisen ging es gradeaus Richtung grün. Dort sicher zum Stehen gekommen der Blick nach unten - Da baumelte meine Kette :k_7:

      Mit dem Lumpensammler Richtung Box, das war es dann erstmal... Die Kette hat schön die Schwinge zerstört. Blöd gelaufen.

      57fc7f5d-3611-4eb1-a147-c6feabab4a54.jpg

      Also bissl basteln und den anderen helfen bzw zuschauen.

      Nachm Mittag kam Tobi dann an - ich fahr nicht mehr, viel Spaß mit Honk. :ad: Öhh okay wenn er so will :laugh1:
      Nach kurzer umgewöhnung standen dann am Ende 1:48:39 auf der Uhr - ich war zufrieden und hab definitiv jetzt Blut geleckt :k_2:

      Abschließend will ich allen Beteiligten nochmal ein Fettes DANKESCHÖN aussprechen, die mir geholfen haben oder auch einfach nur das Event zu dem gemacht haben was es war - GAYL!!! <3 <3 <3
      Wir sehen uns 2019 :peace:

      rob_2804.jpg
      Wer später bremst, fährt länger schnell