Armatur R1 RN32 umbau auf Tasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Armatur R1 RN32 umbau auf Tasten

      Möchte hier meinen Umbau " Armatur R1 RN32 umbau auf Tasten " dokumentieren,
      der eine oder andere will das Rädchen auf der rechten Seite evtl. auch weg haben ;)

      Als Tasten habe ich mir diese Aluarmatur besorgt, welche ich schon auf der linken Seite verbaut hatte...



      Entlackt


      lackiert und neu beschriftet


      Die Knöpfe sind alle bis auf den roten Knopf "Taster",
      der Rote Knopf ist ein Schalter und wird bei mir als NOT-AUS fungieren.

      Notaus (roter knopf) muss als Öffner angeschlossen werden,
      wenn du aber auf NOTAUS verzichten möchtest,
      dann einfach die beiden Kabel brücken. Bedenke das der Notaus zur Fehlerlöschung benötigt wird.

      Die anderen 4 Knöpfe sind "Taster" und werden für UP/MODE/DOWN/ANLASSER als Schließer angeschloßen.

      Leider hat die Serienarmatur für die bedienung des Menü`s einen Drehregler eingebaut der nicht einfach weggelassen werden kann...
      Ein Drehregler sendet über ein Kabel die Richtung für UP oder DOWN und über das zweite Kabel die Taktung/Frequenz,
      was sich mit einer Taste nicht realiesieren lässt.
      In meinem Umbau werde ich einen Arduino einbauen der die passenden Signale beim drücken der Tasten UP und DOWN liefert.

      Die Kabelfarben habe ich an den Steckern der Serien-Armatur abgelesen,
      wer also auf einen Kill-Schalter verzichten möchte, dann einfach die beiden Kabel ROT/BLAU und ROT/SCHWARZ brücken.

      Zum Arduino komme ich im nächsten Beitrag
      und hier noch mein bescheidener Anschlussplan :D


    • Soooo, ich hoffe das ist alles verständlich...
      Die Arduino`s mit USB können laut Datenblatt auch 12V ab aber das müsst ihr dann selbst entscheiden,
      ein Arduino Pro mini bekommt 5Volt, deswegen habe ich einen Spannungswandler auf meinem Plan.
      Als Stromversorgung habe ich das ROT/BLAUE Kabel aber das BLAU/ROTE (nicht eingezeichnet) sollte genau so gut gehen, evtl. meßen.

      Hier der Scetch und die benötigte Bibliothek Bounce2-2.41.0.zip welche man noch einbinden muss:
      VIEL SPAß beim bastelln :D



      Quellcode

      1. #include <Bounce2.h>
      2. #define BUTTON_UP 2
      3. #define BUTTON_DOWN 4
      4. #define CLK_PIN 8
      5. #define DIR_PIN 10
      6. int clkState = LOW; //CLK-Status mit low definieren
      7. // 2x Bounce Instanz erstellen
      8. Bounce debouncer = Bounce();
      9. Bounce debouncer2 = Bounce();
      10. void setup() {
      11. // Aktivieren der internen Pull-UP´s für die Buttons
      12. pinMode(BUTTON_UP,INPUT_PULLUP);
      13. pinMode(BUTTON_DOWN,INPUT_PULLUP);
      14. // Pin-Mode für CLK und DIR
      15. pinMode(CLK_PIN,OUTPUT);
      16. pinMode(DIR_PIN,OUTPUT);
      17. // Einrichten der Bounce Funktionen :
      18. debouncer.attach(BUTTON_UP);
      19. debouncer2.attach(BUTTON_DOWN);
      20. debouncer.interval(50);
      21. debouncer2.interval(50);
      22. digitalWrite(CLK_PIN,clkState); // CLK auf LOW setzen
      23. }
      24. void loop() {
      25. // Update der Bounce Funktion :
      26. debouncer.update();
      27. debouncer2.update();
      28. // Aufruf wenn die Flanke fällt (Button_UP):
      29. if ( debouncer.fell() ) {
      30. digitalWrite(DIR_PIN, HIGH); // DIR-Pin auf HIGH
      31. delay(50); // Pause 50 ms
      32. // Toggle CLK state :
      33. clkState = !clkState; // den Status tongeln
      34. digitalWrite(CLK_PIN,clkState);// und den Pin ändern
      35. }
      36. // Aufruf wenn die Flanke fällt (Button_DOWN):
      37. if ( debouncer2.fell() ) {
      38. digitalWrite(DIR_PIN, LOW); // DIR-Pin auf LOW
      39. delay(50); // Pause 50 ms
      40. // Toggle CLK state :
      41. clkState = !clkState; // den Status tongeln
      42. digitalWrite(CLK_PIN,clkState);// und den Pin ändern
      43. }
      44. }
      Alles anzeigen




    • hi,
      ob PRO mini oder Nano ist egal, in der Funktion sind die gleich.
      Musst nur gucken wieviel bei VIN eingespeist werden darf.


      @R1Racer ich habe das mit dem Nano getestet und 5V ist zu wenig!
      Mit 5V kommt bei dem Arduino Nano zuwenig an den Ausgängen an und es funktioniert nicht.
      Du könntest direkt mit 12Volt ran oder auf 9V reduzieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NiKo ()

    • Naja, das Problem sind die Stecker,
      wenn du welche findest, dann sag mir bescheid :)

      Von der Breite tut sich da nichts, die sind nahezu identisch.
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Hier noch der Anschluß der Tasten auf der linken Seite:


      Niko schrieb:

      Die Knöpfe UP/Mode/Down werden über Masse gesteuert.


      Heißt, an allen 3 Knöpfen muss Masse anliegen und per Knopfdruck wird diese dann weitergeleitet.


      Taste UP müsste die Masse an das Grüne Kabel im Kabelbaum weitergeben.
      Taste Mode: Masse an das grün/gelbe Kabel.
      Taste Down: Masse an das grün/schwarze Kabel.


      Ich persönlich würde noch die Lichthupe anschliessen um den Laptimer starten zu können,
      dafür müssen das gelbe und gelb/schwarze Kabel gebrückt werden,
      also beide Kabel auf eine Taste legen.
    • Nur so eine frage niko, bist du dir sicher das der drehregler wirklich so funktioniert, ich bin sie anders gewöhnt :D
      Hab mir auch den quellcode angesehen, wens so is wie du sagst stimmts.
      Sang ma pin down:

      {
      digitalWrite(8 , High);
      delay(20);
      digitalWrite(10,High);
      Delay(20);
      digitalWrite(8,Low);
      Delay(20);
      digitalWrite(10,Low);
      }

      Und pin up

      {
      digitalWrite(10 , High);
      delay(20);
      digitalWrite(8,High);
      Delay(20);
      digitalWrite(10,Low);
      Delay(20);
      digitalWrite(8,Low);
      }

      Das der Syntax nicht stimmt ist mir klar habs auch mitn handy getippt :D
      Bis jz haben alle meine drehencoder so funktioniert, teste es hald mal, wens nicht funzt hast du recht :alien:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Werner22 ()