In guten wie in schlechten Zeiten & bis uns das Kiesbett scheidet - Von einer 2. Chance und eine Not-OP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In guten wie in schlechten Zeiten & bis uns das Kiesbett scheidet - Von einer 2. Chance und eine Not-OP

      Part I: Der Beginn einer wunderbaren Beziehung.

      Wo fängt man an? (Am besten am Anfang :thumbsup: )

      Am 16.03.2014 habe ich mir quasi selber nachträglich zum 21. Geburtstag mein absolutes Traumbike gekauft. :love:
      Yamaha R1 - und zwar nicht irgendeine sonder "DIE" R1. :love:
      RN01 - Wittwenmacherin - Die Unfahrbare :love:

      Für mich auch bis heute das optisch schönste Motorrad das Yamaha je gebaut hat. Ein Traum! <3
      Der Kauf richtete sich halt einzig und allein nach der Optik. Und wenn die nur 75PS gehabt hätte. Völlig egal!

      Ein Bekannter hatte mir einfach ein Angebot gemacht wo ich nicht Nein sagen konnte.
      Also Hänger geschnappt - bis hinter Frankfurt gegurkt. Aufm hinterletzten Dorf gewesen.

      Probefahrt mit dem VK zusammen gemacht -> Der ist auf n Thunfisch (Tuono) umgestiegen und halt mitgefahren.
      Soweit so gut.

      Das grundsätzliche "Problem" der Jungend und Unwissenheit ist, dass man keine Angst hat. Warum auch?
      Ich bin vorher eine YZF 750 R von '93 gefahren. Lt. Papieren 121 PS.
      Die R1 hat ja "nur" 250ccm mehr und 30 PS. So wild kann der Unterschied ja eig. auch nicht sein.
      Wie sehr man sich täuschen kann :D Was mir keiner gesagt hat: die Ypse hat an ihrem Peak 80,2NM , die R1 schon ab 5k über 100NM und in der Spitze fast 110NM.
      Was passiert wenn man über ne Kuppe scheppert und die R1 fährt wie die Ypse (unterhalb von 7k passiert da nicht viel) - Wheelie des TODES =O
      SCHEIßE IST DAS GEIL! DAS DING MUSST DU HABEN!

      Nach der "Probefahrt" war der Drops eh gelutscht. Moped gekauft.

      1960038_718161411548080_1658826781_n.jpg
      So hat sie mal beim Kauf ausgesehen. Da hab ich noch in die 50er Dainese Kombi gepasst :D Lang Lang ist her...

      Gut - was machst du jetzt mit der Ypse?
      Ganz klar - umbauen aus Renne - man hat ja zwei Mopeds.
      Ok der Umbau beschränkte sich darauf, eine Rennpappe dra zu machen und K3 aufzuziehen.
      Aber sie tat. Sie hat dann glaube 3x in dieser Form Mettet gesehen - Das war's.
      Ab sie dann für n kleines Geld abgegeben. Hatte 65k auf der Uhr. Öl gesoffen wie n Loch und naja... wenn man sonst R1 fährt ist das Ding irgendwie ziemlich lahm gewesen. Und auf jeder graden wurde ich kassiert wie nix gutes. Dachte ich fahr ne 125er oO nicht mal gegen die Rj03 konnte ich anstinken mit dem Kahn.

      1978521_814173945280159_4942157922030130026_o.jpg

      An der Haltung haben wir geübt mittlerweile ;)

      Ende 2015 hatte ich eine Entscheidung getroffen:
      Straße fahren ist irgendwie schwul. Hier fährste eh nur grade aus oder von Fressbude zu Eisdiele und zurück....
      Aber Renne - das ist einfach geil - Drauf geschissen - Die R1 kommt auf Renne!
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von YZF KAi ()

    • Part II: R1 goes Racetrack

      Die Entscheidung stand also. Also hab ich mir einen kompetenten Tuner gesucht, der sich vor allem auf ältere Mopeds versteht. Nix mit PC 1,2,3 ganz viele...
      Ich wieder aufs hinterletzte Dorf gefahren zum Scheepers Motorsport. Nochmal -> Geiler Typ -> der weiß was er tut.

      Der mir das Moped eingestellt - etwas gleichmäßiger NW Verlauf und das Loch bei 6-8k etwas zugespachtelt.
      Alle Messungen etc. nach Lamdasonde gemacht - dazu extra n Gewinde in das Verbindungsrohr geschweißt. Auch das Tip Top.
      12107759_1104516579579226_3643564070650062742_n.jpg
      Noch im Straßen-Dress Anfang 2016

      Nachdem ich sie dann wieder abgeholt habe konnte ich zwei Dinge feststellen: Das Moped startet quasi beim ersten Druck auf den Starter. Es hört sich GANZ ANDERS an. Im Leerlauf so viel gleichmäßiger und ruhiger. Sobald man allerdings an dem rechten Griff drehte... da drehte sie "gefühlt" deutlich freudiger hoch.. und der Sound.... :k_23: Geiler Scheiß

      Dann hieß es -> TUNING: Ergo alles unwichtige rauswerfen + Rennpappe + Slicks (nein ich wollte dieses Ding nicht auf K3 fahren)
      Ich muss zugeben: Am Anfang hatte ich schon etwas Bammel... Die R1 war auf der Straße ja quasi nur mit Halbgas gefahren worden. Und naja das bisschen BAB was ich gefahren bin... kaum der Rede wert.


      13007380_1126373407393543_5514094772415946771_n.jpg
      So stand sie dann zeitweilig im Haus und wartete auf die Ding die da kommen mögen.

      Der erste Termin 2016 sollte wieder Mettet sein: Da wusste ich wenigstens wo's lang geht :bq:
      13255962_1152776561419894_5109147551958365619_n.jpg

      Das erste Training auf der R1 war gelinde gesagt: ABSOLUTE KATASTOPHE!
      Das Ding schien wirklich unfahrbar.
      Bei JEDEM anbremsen keilte der Bock aus wie ein wildgewordener Gaul.
      Stand zwei mal mitm Vorderrad im Kies weil ich das Ding kaum gestoppt bekommen hab.

      Dann wurde Kettenspannung reduziert, mehr Federweg hinten gegeben und etwas langsamer runter geschaltet.
      In Turn 4 bin ich dann "ausgerollt". Dachte mir toll - Moped kaputt - war aber nur Tank leer. Die Tankleuchte schien ich wohl beim "tuning" gekillt zu haben... Naja sollte trotzdem nicht mein letztes Mal bleiben :D

      Meine Linie, Bremspunkte usw. Alles fürn Arsch...
      Nach dem Training war ich mir nicht sicher ob ich eine kluge Entscheidung getroffen hatte :crying:

      Ich hab mir eingeredet, dass ich mich wohl erst dran gewöhnen muss usw.


      Aber 2016 war ja noch jung und ich hatte noch einen weiteren Termin aufm Zettel: Most
      Ein Kollege hat mich dazu angestifftet.
      Also im Juni nach Most gegurkt...

      Ich hab selten SO einen Kulturschock gehabt :ao: :ao: :ao:
      Nicht nur, dass die VA gesoffen haben wie nix Gutes und noch nachts um 03:00h auf der E-Gitrarre Gas gegeben haben, sondern vor allem von dieser Strecke.
      Wenn man NUR Mettet als Rennstrecke kennt... wo der Kurvenspeed eher langsam ist.. und dann nach Most kommt... Hola die Waldfee :k_27:

      Ich hab den ersten halben Tag gebraucht um überhaupt zu checken wo's da lang geht. Am Ende des zweiten Tages , genauer gesagt nach dem 3. Turn war ich immer noch an der 2:00 Marke gescheitert. Deutlich sogar 2:01 hoch oder so. :k_20: Dann hatte sich allerdings mein Gaszug verabschiedet. Das Event war für mich gelaufen.
      Noch aufm dem Rückweg für Most, hab ich Zolder gebucht - wure wieder angestiftet :k_3:
      13697304_1183894808308069_3886934265415790637_n.jpg 13692608_1184068928290657_3270769467631037831_n.jpg
      Das erste Mal in einer Box - man so groß waren die aber nicht...
      Man fühlte sich schon n bisschen wie n echter Rennfahrer :hahi:

      Die R1 ließ sich zwar langsam ganz passabel fahren... aber es war immer noch sau anstrengend und so wirklich happy war ich noch immer nicht.

      Gut also im August sollte dann Zolder kommen. Bis dahin wurde n neuer Gaszug verbaut -> ÄTZENDE ANGELEGENHEIT WENN MAN HÄNDE WIE KING KONG HAT :k_7: :k_7: :k_7: :k_7:
      Außerdem habe ich das Schaltschema umgekehrt -> Ich glaub das war bis dahin die WICHTIGSTE Änderung!
      Hatte mich dann in Zolder auch recht fix an das neue Schaltschema gewöhnt.

      Wie Zolder genau war könnt ihr ja hier nochmal nachlesen: Mein erstes Mal in Zolder

      13912531_1208100432554173_1157504611664850512_n.jpg
      Ja die Kuppe macht richtig Laune!


      Zum Abschluss ging es Anfang Oktober NOCHMAL nach Zolder. Diesmal zwei Tage.

      Erster Tag war trocken nach dem 2. Turn.
      Dann folgte Turn 3 -> Rausgewunken weil über 95 dB -> 1. Verwarnung
      Dann folgte Mittagspause
      Dann folgte Turn 4 -> wieder zu laut - Tag beendet

      SO EIN SCHEIßE HIER!!!

      Aber immerhin so langsam schien ich mich an die R1 gewöhnt zu haben, da ich mittlerweile mehr mit den Strecken als mitm Moped kämpfte :k_4:

      Der zweite Tag: REGEN
      Regenreifen drauf -> bis dahin war allerdings schon wieder zu trocken.
      Um 13:00h hat es dann doch nochmal geregnet. Wir haben uns gefreut wie die Schneekönige :laugh1:

      14581344_1251499218214294_2340049515942881141_n.jpg

      Damit war 2016 beendet. Ich hatte mich langsam an mein "geprüftes Spielzeug" gewöhnt. 2017 durfte kommen!
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YZF KAi ()

    • Part III: 2017 - Eine tolle Saison - mit vorzeitigem Ende

      Nachdem ich 2016 hinter mich bekommen habe sollte es 2017 RICHTIG los gehen:

      Der Saison Start diesmal Ende April in Zolder - leider ziemlich misslungen: Zolder am 22.04.17

      Dann folgte mein Fahrwerks-Update beim David: Fahrwerk-Service + Fahrwerk's 1o1 bei omc1984 (David)


      Von dort aus ging es direkt weiter nach Hockenheim mit Gese und Pascal (und Lisa): Hockenheim - Von Hitze und Kabelbrand
      Hat mir super viel Spaß gemacht - obwohl man sich einiges hätte sparen können :elektriker:
      18700345_1507968412567372_4083287488298885076_n.jpg

      Das inoffizielle R1-Com Event am SLKR und Brünn: Slowakia Ring 05+06.06 - R1 Com Event: Von Auspuffendkappen, leeren Batterien und einem anspruchsvollen Kurs

      18921860_1521743631189850_2263356623971121648_n.jpg


      Brünn 07.+08.06. - R1 Com Event: Von leeren Tanks und dem ersten Rennen


      18922094_1522756684421878_535458257096514484_n.jpg18951263_1522756681088545_223586334222300124_n.jpg




      Bis hier hin: Alles super bis auf einige wenige Dinge. Doch dann folgte Ende Juli der Termin in Most. Ich hatte ja noch eine Rechnung zu begleichen. PAH! 2:00h soll wohl n Witz sein?! Ich spalte meine eigene Zeit um 10s - so der Plan - es kam anders:


      Most 26.+27.07. mit Fiala: Von Rot und Regen


      Nach Most sah das Moped so aus:


      20414356_1800288529986418_6232631991421409086_o.jpg717D3485-C64D-4C8E-A13F-39F9D56009A0.jpeg


      Fazit: Heckrahmen krumm, Hauptrahmen hat Haarrisse, Pott kaputt (mal wieder), Lenkersstummel krumm, Heckverkleidung platt.
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9
    • Part IV: Scheidung oder Paartherapie?

      Was nun? Schlachten und weg oder reparieren?
      Kollege hatte n Rahmen da, außerdem n Pott. Relativ schmaller Taler für die ganze Geschichte. Musste eh nochmal zu David um Vater's 916er Gabel machen zu lassen. Also da vorbei gefahren und neune Rahmen und Pott geholt.

      Das ganze lag dann so bis zum 01.01.18 rum. Dann ging es los.
      Erstmal wieder die gewohnte Schrauber Location beziehen.
      Dann wurde zerlegt. Weit zerlegt. SEHR weit zerlegt.

      26195420_1731929026837975_2012999274576288164_n.jpg
      Die berühmte Leiterkonstruktion - abenteuerlich aber funktioniert einwandfrei!

      26169614_1732972230066988_8838847758268780627_n.jpg26219688_1732972343400310_3892947394455423909_n.jpg26169509_1732972300066981_5854862836569491967_n.jpg26168381_1732972303400314_872989627102028020_n.jpg
      Rad raus, Bremse ab, Gabelbrücken raus, Stummel weg, Instrumente bei Seite

      So stand die Sache ca. 2 Wochen rum. Mich hatte es mich Grippe 1 Woche auf die Couch gefesselt.
      Als es mir dann endlich besser ging konnte ich auch mit Daniel (spike111) einen Termin finden um im neuen Rahmen und der unterren Brücke neue Kegelrollen Lenkkopflager zu verpflanzen.

      8CE4BD68-598B-4CB8-B493-8ED386A25002.jpeg

      Dann ging es wieder weiter mit zerlegen. Bis da nur noch ein unterbauter Motor mit Vergaser und Kühler stand.
      26992640_1755443401153204_8741598746859656011_n.jpg 26994020_1755443414486536_6359489059533124436_n.jpg27072689_1755443407819870_5803003937590277293_n.jpg

      In der Zwischenzeit wurde die Schwinge vom alten Rahmen getrennt. Gründlich gesäubert und bereit gelegt. Das Federbein wurde zu Wilbers für einen Service geschickt. Montags los geschickt - Samstag Mittag hatte ich es schon wieder zurück. Top Service. Netter und schneller Kontakt - wie man sich das wünscht.
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9
    • Part V: Eindeutig Paartherapie

      Wenn man schon die Möglichkeit hat, wenn alles so weit zerlegt ist, dann kann man hier und da noch was tun.
      Vor allem SAUBER MACHEN. Genau DA wo man sonst NIE hinkommt!

      Zudem wurde ein neues Kettenkit geordert. Die 530er Panzerkette hat ausgedient.
      27336760_1762568033774074_388925556478356966_n.jpg27336235_1763694983661379_3153632746478913902_n.jpg27655151_1763694980328046_8836669543412019574_n.jpg

      Das frisch gewartete Federbein durfte zurück an seinen Platz. Muss allerdings neu eingestellt werden - da neues Öl. Da werd ich mich noch genauer mit befassen müssen. Aber erstmal ist es wieder da wo es hingehört.
      27654474_1762568030440741_340293617810206448_n.jpg

      Zudem wurde der neue Rahmen prepariert um solche Schäden zukünftig zu vermeiden:
      27459288_1762568027107408_8422997542273132889_n.jpg
      Heck abgeflext - Wird jetzt geschraubt - Um auf die Idee zu kommen hat Yamaha wirklich 4 Jahre gebraucht?!

      Dann kam die Schwinge zusammen mit Federbein an den neuen Rahmen.
      27545208_1763695000328044_484425519038051123_n.jpg

      Und dann endlich: Neuer Rahmen und Motor werden vereint. Mein ganz persönlicher Reichsparteitag - wenn ihr versteht was ich meine...
      27655213_1763695100328034_7852945905264509029_n.jpg27655529_1763694996994711_7078368904440131585_n.jpg27657385_1763695103661367_2954727567274837279_n.jpg

      Gabel, Stummel, Bremse, Rad, Tacho usw. waren auch schnell montiert.
      So steht die aktuell da und wartet auf Fertigstellung. Denke pünktlich zu meinen Geburtstag (11.03.) wird sie wieder fertig sein :)

      Heute hat der Postmensch die letzten Teile gebracht. Jetzt sollte alles da sein (hoffe ich ^^)
      3317B2D7-5890-4F10-82A6-06E65B6B142A.jpeg


      Alles weitere FOLGT....
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9
    • ok @WHEELIEMAN dann lass ich dich mal nicht länger im Dunkeln- wenn er den heckrahmen schraubbar macht (was ich eine gute Idee finde- und ich hab ihm geraten das ganze so zu machen das er die heckhöhe einstellen kann denn so kann man sich die sitzposition noch besser einstellen)
      Kann er auch unterwegs das heck wechseln wenn es durch einen Sturz mal krumm ist und da mir damals jemand meinen rn04 Rahmen ohne heckrahmen abgekauft hat (musste ich vorm Versand abschneiden) hatte ich den noch über und hab ihn kai geschenkt.

      Und es gibt immer wieder Leute die einen rn04 oder rn01 Rahmen mit rahmenschaden günstig abgeben. Dann ist der heckrahmen aber oft noch in Takt.
    • matthiash schrieb:

      Kai, du Ei
      Olaf wohnt nicht auf dem hinterletzten Dorf, aber das vorletzte isses schon;-)
      Viel Glück weiterhin mit der UNO
      Das ist sowas von das hinterletzte Dorf :D :D

      spike1111 schrieb:

      ok @WHEELIEMAN dann lass ich dich mal nicht länger im Dunkeln- wenn er den heckrahmen schraubbar macht (was ich eine gute Idee finde- und ich hab ihm geraten das ganze so zu machen das er die heckhöhe einstellen kann denn so kann man sich die sitzposition noch besser einstellen)
      Kann er auch unterwegs das heck wechseln wenn es durch einen Sturz mal krumm ist und da mir damals jemand meinen rn04 Rahmen ohne heckrahmen abgekauft hat (musste ich vorm Versand abschneiden) hatte ich den noch über und hab ihn kai geschenkt.

      Und es gibt immer wieder Leute die einen rn04 oder rn01 Rahmen mit rahmenschaden günstig abgeben. Dann ist der heckrahmen aber oft noch in Takt.
      GAYnau - einen Ersatzheckrahmen hab ich jetzt von Daniel bekommen. Damit sollte ich erstmal auskommen.
      Ich hab allerdings die Hoffnung den erstmal nicht zu brauchen :D

      Am Mittwoch kann ich auch mit Bildern dienen wie das Ganze dann aussieht ;)
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YZF KAi ()

    • Sooo gestern habe ich den Heckrahmen angebracht.
      Der ist aktuell nur aufgesteckt aber schon "gut fest"
      Ich werde statt in alle 4 Streben 2 Schraben einzumachen dazu übergeben links unten und rechts oben nur zwei Schrauben reinzumachen.
      Bringt ja nix wenn das am Ende stabiler ist als das Original :D

      @WHEELIEMAN GUCKST DU LAN! :D

      9296-6f0299de-large.jpeg

      9299-2c3d4b11-large.jpeg9301-bb921a8a-large.jpeg9300-e6396e7f-large.jpeg

      Samstag geht's weiter :)
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9
    • spike1111 schrieb:

      schön....und schade.....kai warum kannst du die Löcher nicht rund und zentrisch bohren?!!! :(
      Und lass den Quatsch mit zwei schrauben. Mach bitte 4 schrauben in die Anschlüsse.
      Ich hab noch gar keine Löcher gebohrt :D Das sind nur Punkte mit nem Edding damit ich weiß ob ich die seitlich oder von oben bohren muss.

      Wenn du wüsstest wie spack dieses Heck da drauf ist. 4 statt 8 Schrauben werden da ganz locker reichen. Das ist nur wie es so gesteckt ist schon so fest, dass du's kaum runter bekommst. Hab mit dem 4kant Rohr sehr genau gearbeitet.
      Evtl mach ich in zwei Streben Löcher + Kabelbinder.
      Grüße aus'm Pott :peace:

      :elektriker:

      MSZ | Zolder | 26.04.18 -> 1:55,3
      MotoMonster | OSL 1 | 26+27.05 -> 1:47,7
      Eybis | Mettet | 09+10.06.1 -> 1:17,0
      Hafeneger | OSL 2 | 06. + 07.08.18 -> 1:45,2
      Dreier Racing | Rijeka | 08-11.10.18 -> 1:41,9