++++ Aktuelle Informationen zum Treffen 2018 ++++

R1-Community Treffen 28.06.2018 - Waldbrunn am Neckar

Angepinnt Höhenverstellung erklärt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Höhenverstellung erklärt

      Hallo Leute,

      hier mal ein Punkt den ich in letzter Zeit immer wieder erklären muss.
      Es ist kein Geheimnis, dass Reifen unterschiedliche Umfänge haben. Selbst wenn man nur das Modell wechselt in einer bestimmten Marke, können die Änderungen im Umfang signifikant sein. Da dieser Umstand zu signifikanten Änderungen am Fahrwerk führen kann, liest man immer wieder, dass der Reifen "x" schlecht ist auf dem Motorrad "y".
      Tatsächlich ist es so, dass insbesondere die Reifen der letzten 6-7 Jahre so fantastisch sind, dass sich kaum jemand beklagen muss.
      Aber wie gesagt....die Reifenumfänge...und somit die Radien...

      Ein gutes Beispiel und an der Stelle danke an @Marshel sind die 120/70 & 190/55:
      Michelin PiPo3: 1885mm vorn & 2028mm hinten (Radien: 300mm vorn und 323mm hinten)
      Metzeler M7RR: 1900mm & 1952mm hinten (Radien: 302mm vorn und 311mm hinten)

      Wie man an den Zahlen schon erahnen kann wird das Motorrad beim Wechsel auf den Michelin eher zappelig oder wackelig...während der Wechsel vom Michelin auf dem Metzeler eher das Gefühl vermittelt, dass das Motorrad schlecht in die Kurve will.

      Wenn man das Verhalten vom Motorrad von einem Reifen auf den Neuen übertragen werden soll, so müsste man radselektiv die Fahrwerkshöhe ändern. Am Heck geht das durch Höhenverstellung und an der Front durch das Durchschieben der Gabel.

      Die Basisberechung:
      Änderung der Fahrwerkshöhe = (Umfang alt - Umfang neu) / (2 * Pi)

      Damit lässt sich das Fahrwerk auf die neuen Reifen anpassen...So einfach nicht???
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Nun...nicht jeder hat Höhenverstellung am hinteren Federbein. Aber auch hier, kann man etwas tun, also wenn man keine Höhenverstellung hat!
      In dem Fall muss nur über die die Gabel (in einem gewissen Rahmen) versucht werden die Geometrie wieder herzustellen.
      Das geschieht durch die Berechnung:

      Front-Höhenverstellung = (Vorderrad alt - Vorderrad neu) + (Hinterrad neu - Hinterrad alt) / (2 * Pi)

      Im Falle des oberen Beispiels bedeutet das wenn ich vom PiPo3 auf den M7RR wechsel: -14,49mm
      -> Ich müsste also die Gabel um 14,5mm durchstecken, wenn das Fahrverhalten erhalten bleiben soll.

      Das geht an die, die zu letzt mal gefragt haben:
      @Marshel @Notsches @Fazerrider @NiKo


      So sieht die Messung des Umfangs aus, by the way (Quelle: motorcycle.com)

      ___________________________________________________________________________________________________________________

      WARNUNGEN:

      Benutzt Euren gesunden Menschenverstand!
      1. Ihr dürft, das Motorrad natürlich an der Front nicht soweit tieferlegen, dass Eure Bodenfreiheit gefährdet ist, oder bestimmte Teile Kontakt mit Kühler oder Verkleidung bekommen.
      2. Wasser im Reifen ist insbesondere ein Thema für die Racer. Daher mein Tipp, vor jedem Rennwochende, die Luft ablassen und den Reifen neu aufpumpen mit einem Wasserabscheider in der Leitung oder zumindest sollte das Wasser vom Kompressor vorher mal abgelassen werden!
      3. Wenn Ihr die Fahrwerkshöhe beim Reifenwechsel nicht verändert, dann beeinflusst das auch Eure Federbasis und die Negativfederwege...bedenkt das! Andersherum sollte man dringlich vermeiden mit den Federelementen die Reifenhöhen auszugleichen. Falscher Weg!
      Meine May

      #goliathsuspension


      "Stay On The Bike" (Brad Pitt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von omc1984 ()

    • Das stimmt wohl David


      Radius= 310.67
      Durchmesser: 621.34
      Umfang: 1952


      Radius= 322.766
      Durchmesser: 645.532
      Umfang: 2028





      645.532-621.34=24,1927/2=12,096mm



      Hab mich von den 7,6cm beirren lassen,wobei der M7 schon sehr rund ist, nehme zb den PP1, der ist als 55iger sehr flach
      28.06.-01.07.2018 R1 Community Treffen

      30.+31.07.2018 Most R1 Community Rennevent







      Die Linke zum Gruß :peace: