RN32-Einfach geiles Teil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RN32-Einfach geiles Teil

      Jetzt nach der 2ten Saison,und knapp 9000km,muß ich mal schreiben,wie sie ist,die RN32.Also,nachdem ich das Teil Ende April 2015 bekommen habe,stand mein Entschluß schon lange fest.Die Rot/Weiße wird schwarz,denn es gibt viele schöne Farben,nur schwarz muß es sein!Gesagt getan,die Kiste auseinandergerissen..Vorher natürlich noch das Antrazitschwarz der RN19 besorgt und ab zum Lacker.Diverse Teile zum Eloxieren,Schwarzverzinken und Pulverbeschichten.Ich brauch`die Farbe wohl nicht mehr zuerwähnen!Das Zeitziel für den Umbau, hatte ich mir mit 3 Wochen,gesetzt.Mitte/Ende Mai war es den soweit:Rollout!Anmelden,Einfahren und Brennen.Von Anfang an war mir ein Dorn im Auge:Die goldene Gabel und der siberne Motor!Das Projekt musste leider bis zum nächsten Winter warten!Auch die Leistungsdelle im unteren Drehzahlbereich war eigentlich unakzeptabel,danach ist dafür die Hölle!Einfach geil!Mit einer Westerwald/Odenwaldtour wurde dann die Saison mit 5500km beendet.Obwohl ich es nicht so schick finde,für die Autobahnheizerei ist die hohe Scheibe zu empfehlen.Apropo Autobahn,da biste gerne mal mit 10l/100km und mehr dabei.Soundmäßig fahre ich den Akra mit Brotkasten,denn mit Katersatzrohr ist es einfach zulaut und hört sich kacke an.Ohne Abstimmung haste auch Leistungsverlust,merklich.Sobald es den Akra in einer vernünftigen Farbe gibt,wird nochmals getauscht oder gelackt.Auch zu lose Kettenspannung wird mit Ruckeln bestraft.Lieber leicht strammer als zu lasch!Im Winter ging es dann ins Eingemachte.Gabel raus und auseinander,eloxieren.Untere Gabelbrücke,diverse Halter lackieren.Farbe ist klar oder?Beim Abkleben des Rahmens,war irgendwann vor Wiehnachten,Anruf vom Händler,man kennt sich schon über 30 Jahre und er wusste von meinem Plan:Arbeit einstellen,der Motor muß raus,kriegst nen`neues Getriebe spendiert.Den Motor ausgebaut und zum Mechaniker gebracht.Der hat sich gefreut wie Hule:geile Arbeit,anstatt 16Std.nur 4Std.Ich dann sämtliche Deckelschrauben,Kühlflüssigkeit ,Dichtungen usw.abgestaubt,viele Teile hätte ich eh gebraucht.Noch Yamalube Rennöl mitbekommen,das Kraftei eingepackt und ab nach Haus`.Wisst ihr eigentlich,wat soon Motor wiegt.Übrigens Kupplungsruppeln kenn ich nicht.Mit original Yamahamotorlack den Block und alle Deckel mit der Spraydose gelackt.Nach einer gefühlten Ewigkeit Trockenphase,den Motor tatsächlic kratzfrei wieder eingebaut.Mindestens 20-25 Steckverbindungen zusammengeklüddert,Einspritzanlage,Schläuche,Schellen und so allerlei Krimskram wieder ran.Flüssigkeiten aufgefüllt und dann im Februar 2016 war es dann soweit:Zündung an,keine Fehlermeldung.Das Biest verzeiht nämlich keine Fehler!Starterknopf betätigt,springt an,läuft,Wahnsinn,kaltes Weizen,lecker!Nachdem warmlaufen und entlüften vom Kühlwasser,es war nur eine Schelle lose,ich Pfuscher,lief die Karre ansonsten einwandfrei!Im April dann die erste vorsichtige Probefahrt,immer noch alles dicht.Dann Autobahn,immer noch alles dicht,bis heute,sauber.Die Gabel arbeitet auch wieder einwanfrei.Die habe ich mit dem Yammechaniker zusammen de-und montiert.Dafür brauchste ein bisschen Spezialwerkzeug,haben die wenigsten zuhause.Das original Kettenrad wurde von einem eloxierten Aluteil mit einem Zahn mehr ersetzt.Schluß mit der Drehzahldelle,jetzt ist nur noch Hölle!Da die Schwinge raus war,wurde der ganze Krempel,wie Federbein,Umlenkhebel usw. lackiert und eloxiert.Was ich absolut nicht begreife.Wie kann man vorne,von hausaus Stahlflex montieren und hinten so`n Gummistahlleitungsschwerlastgetöns montieren?Geht gar nichtWurde auch gegen Stahlflex getauscht.Auch viele kleine Halter und Schrauben, einfach Alu verwenden.Kann doch nicht die Welt kosten und bringt garantiert so manches Gewicht.Nach über 7000km (ich weiß nicht,wie ich das geschaft habe)wurde die Pirellis gegen Metzler RR,hinten als 200er,getauscht.Super Reifen!Viele Kleinigkeiten,die ich geändert oder getauscht habe kann ich hier gar nicht aufführen.Aber eins weiß ich,ich habe alle R1en gefahren,alle waren sie auf ihre Weise einzigartig.Doch die RN32 ist in ihrer Art einzigartiger,schneller,geiler.Jetzt kommt der nächste Winter und es kann wieder gebastelt werden.Das heißt die roten Felgenrandaufkleber,die vorderen Bremsscheiben,die schweren dicken Spiegel...Und dann mal schauen,was die in Dortmund im März für kleine Leckereien zu bieten haben?Schlecht wär es doch nicht wenn vorne beide Lampen Abblendlicht hätten?Geflasht wird auch noch.Habe mich schon mit Armond von Micron System unterhalten.Der macht das bestimmt gut!In diesem Sinne,euch viel Spaß bei den kleinen oder großen Bastelleien in diesen Winter wünscht Thomas!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yamr1 ()