R1 Schwer verkäuflich,obwohl Top Gerät !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • R1 Schwer verkäuflich,obwohl Top Gerät !!!

      Also ich hatte ja meine RN 19 nach 9 Jahre und 37.000 Km getrennt bzw meinem Händler zum Ankauf gegeben.
      Das ist nun fast schon 3 Monate her und sie steht immer noch !!!!
      Ich möchte mal jetzt behaupten das man für den Preis nicht viel besseres bekommt,er möchte 6.900 dafür haben.
      Mit dem ganzen Zubehör,aber ersagt das sollche geräte immer weniger leute möchten und lieber was leichtes flottes nehmen
      siehe MT usw.
      Er sagt auch die neue R geht nicht,das sagt mir das ich es mit der Tracer richtig gemacht habe.
      Wie denkt ihr darüber??
      Vor 10 jahre hätte ich auch gedacht der redet Quatsch aber da war auch noch alles ganz andserst.
      Yamaha was sonst ????
    • Sorry, aber ich kann das voll verstehen, dass sich die R die Reifen platt steht bei 6900€ und 38tsd km.. Das ist doch kein Wunder. Für dich scheint der Preis angemessen, da du das Motorrad kennst du gut gemocht hast. Aber Frage Dich doch mal selbst, würdest du ein Motorrad mit der Km Leistung für so viel Geld kaufen? Bis her habe ich meine Motorräder immer verkauft bekommen, man darf aber auch nicht einfach völlig unrealistische Preise verlangen. Gerade da bei der Rn19 ja dann noch die große Inspektion ansteht. Ich habe damal für meine 19er mit 12tsd km , vom Händler 6300 bezahlt, das war 2012 oder 13

      Sorry, aber völlig unrealistisch so eine Preisvorstellung
    • ein Kollege hat sich ne rn19 mit 20.000km und auch einigen extras für 7200 geschnappt und das war schon zu teuer, aber im Verhältnis ja nen richtiger schnapper...

      Manche Leute sollten einfach mal ihre wahnsinnigen Preisvorstellungen hinterfragen

      Sascha wird dir vlt. mal sagen was die kiste wert ist
      Sporadicly Insane

      26.4 Zolder
      9+10.6 Mettet
      8+9.8 Assen
      27+28.8 Zandvoort

      TBC
    • Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet der Händler die für 6900 EUR an,
      der muss ja auch noch Garantie geben , etc.

      Ist ja Keinem vorzuwerfen, wenn er Preis X haben will, der Markt richtet es eh , also fahrt mal wieder runter ;)
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • RRudi schrieb:

      Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet der Händler die für 6900 EUR an,
      der muss ja auch noch Garantie geben , etc.

      Ist ja Keinem vorzuwerfen, wenn er Preis X haben will, der Markt richtet es eh , also fahrt mal wieder runter ;)
      maximal Gewährleistung, alles andere is freiwillig
      und wie gesagt kollege hat ne rn19 mit 20.000km und auch extras ohne ende für 7200 bekommen, zwar kein schnapper aber besser als das
      Sporadicly Insane

      26.4 Zolder
      9+10.6 Mettet
      8+9.8 Assen
      27+28.8 Zandvoort

      TBC
    • SpoRadiC_R1 schrieb:

      RRudi schrieb:

      Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet der Händler die für 6900 EUR an,
      der muss ja auch noch Garantie geben , etc.

      Ist ja Keinem vorzuwerfen, wenn er Preis X haben will, der Markt richtet es eh , also fahrt mal wieder runter ;)
      maximal Gewährleistung, alles andere is freiwilligund wie gesagt kollege hat ne rn19 mit 20.000km und auch extras ohne ende für 7200 bekommen, zwar kein schnapper aber besser als das
      An jedem Tag steht ein doofer auf, aber den muss man halt erstmal finden. Das dauert meistens, zu mindest bei 6800 für eine Rn19 und 7200 ist auch so ein Beispiel..
    • Don Bademeister schrieb:

      Hab meine RN22 letztes Jahr für 8500€ mit 8500KM verkauft. Sorry aber ne 19er mit 30.000KM mehr ist für fast 7000€ einfach zu teuer. Würdest du auch nicht kaufen wenn du für ein wenig mehr Geld viel mehr Motorrad bekommst.
      is aber auchn schnapper.

      Hab meine 22 mit 18900 km für 9200 € bekommen. Mit Akra´s, Lenker und bissl Kleinkram (BJ09).

      20.000er Inspektion wurde da allerdings schon gemacht

      Die preise sind ziemlich weit auseinander.

      Habe Sie aber von nem Händler da wird ja wegen der Gewährleistung noch was drauf geschlagen und weil der auch was im Kühlschrank haben wiill;)
      Nach Schräg kommt Flach :az:
    • Ich hab meine RN09 damals auch extrem günstig verkauft, weil ich sie halt los werden wollte, aber das heisst nicht,
      dass ich Jedem, der seine R1 teurer als ich verkaufen will, daraus einen Vorwurf mache !!!

      Ausserdem sind auch innerhalb BRD je nach Region schon massiv Preisunterschiede festzustellen, und , und , und ....

      Und wenn man auf die Kohle nicht wirklich angewiesen ist, dann kann man halt auch warten, ob sich nicht doch ein Käufer für den Preis findet,
      den man haben will. Momentan haut ihr Alle drauf, aber kaum wollt ihr EURE R1 verkaufen, werdet ihr auch mit Mondpreisen ankommen :laugh1:
      Das Reh springt hoch, das Reh springt weit,
      wieso auch nicht, es hat ja Zeit.

    • Die Frage ist damit ja nur halb beantwortet!

      Also ich glaube nicht das die "Top Geräte" schwer zu verkaufen sind.

      Aber ältere Modelle mit einem "hohen" Preis (der ist wie gesagt relativ) sind auf jeden fall nicht einfach loszuwerden, egal ob Haendler oder nicht!
      Der Preis ist natuerlich die groeßte Stellschraube.

      Und viele die ein "aelteres" Model kaufen, haben nicht umbedingt so viel Geld und alle mit mehr Geld gucken ab rn22 (ist zumindest mein Empfinden)

      Der Markt gibt den Preis vor. wenn ich da aktuell drüber liege, wird es schwierig das Motorrad zu verkaufen, dazu muss der Richtige vorbeikommen.
      Liege ich drunter, geht Sie mit Kusshand i.d.R. Weg.

      Ich denke die Haendler haben es da im Moment mit am schwierigsten...
      shit happens when you party naked...

      du musst nur "bitte bitte lieber koenig" sagen
    • Ich glaube Top Geräte sind gut zu verkaufen. Ich habe die ganze Kiste doch von Oktober bis Mai mitgemacht. Es war absolut unmöglich eine Gute zu finden die nicht völlig übertrieben im Preis war. Ich habe mir 7 oder 8 Maschinen angeguckt. Im Winter waren die Preise sowas von verrückt. Die Differenz zu einer Rn22 waren gerade mal 1000€.. Gerade hier in NRW war es absolut Hoffnungslos eine zu finden..

      R1 sind und bleiben beliebt wenn sie nicht über 30tsd gelaufen haben, da ist nämlich meiner Meinung nach eine Psychologische Schallgrenze, ab da fallen dann die Preise enorm
    • Meine 19er hab ich 2013 (glaube ich) mit 6800 km für 7200 Eur gekauft.
      Da war zwar nix groß dran gemacht und die Preise sind jetzt ja ehe gestiegen aber ich finde, dass wie alle anderen schon schreiben, der Preis zu hoch ist.
      Gerade wegen der Inspektion die denke ich mal noch nicht gemacht wurde. Das sind ja locker um die 500 Eur die obendrauf noch auf den Käufer zukommen
    • Es kommt auch immer darauf an ob sie gepflegt wurde oder nicht,ob sie nen Unfall hatte oder nicht.

      Wie ich Richard einschätze war sie Top gepflegt und hatte auch keinen Unfall,

      zudem glaub ich aus erster Hand, kein Heizer, na und dann gibt man auch mal ein Ticken mehr aus.

      Glaube nicht das man mit dem Moped von Richard angehen würde, die läuft die KM noch dreimal

      wenn man sie wie oben beschrieben behandelt.

      Ich sage nicht das sie günstig ist, aber vergleicht sie EHRLICH mal mit dem anderen Schrott der angeboten wird und

      dann 500 Euro günstiger ist, später heißt es dann Motorschaden weil sie doch gelegen hatte weil es der 2. Besitzer

      dem dritten nicht gesagt hat und der es dem 4 .Besitzer dann auch nicht weitergeben konnte.
      28.06.-01.07.2018 R1 Community Treffen

      30.+31.07.2018 Most R1 Community Rennevent







      Die Linke zum Gruß :peace:
    • psych#46 schrieb:

      Es kommt auch immer darauf an ob sie gepflegt wurde oder nicht,ob sie nen Unfall hatte oder nicht.

      Wie ich Richard einschätze war sie Top gepflegt und hatte auch keinen Unfall,

      zudem glaub ich aus erster Hand, kein Heizer, na und dann gibt man auch mal ein Ticken mehr aus.

      Glaube nicht das man mit dem Moped von Richard angehen würde, die läuft die KM noch dreimal

      wenn man sie wie oben beschrieben behandelt.

      Ich sage nicht das sie günstig ist, aber vergleicht sie EHRLICH mal mit dem anderen Schrott der angeboten wird und

      dann 500 Euro günstiger ist, später heißt es dann Motorschaden weil sie doch gelegen hatte weil es der 2. Besitzer

      dem dritten nicht gesagt hat und der es dem 4 .Besitzer dann auch nicht weitergeben konnte.
      gepflegt und gehegt wurden doch alle immer :laugh1:
      Sporadicly Insane

      26.4 Zolder
      9+10.6 Mettet
      8+9.8 Assen
      27+28.8 Zandvoort

      TBC
    • Ich würde sagen man kann recht gut erkennen ob das Motorrad gepflegt wurde und ob der Besitzer irgendeinen Scheiß damit veranstaltet hat -> persönliches Gefühl.

      Ich kenne jedenfalls keinen der sein Motorrad nicht warmfährt oder ab und an putzt :D Bei Vorführern oder Leihmaschinen sieht das anderst aus, da würde und habe ich bisher lieber den Aufpreis auf ein Neufahrzeug Bezahlt (Wenn ich sehe wie viele ohne Kaufinteresse Probefahren kann ich mir denken wie solche ,,Motorradfahrer,, damit umgehen ).

      Lg

      Ps. Bei einer Probefahrt kann man auch immer mitfahren ( bei privatverkauf ), sprich man fährt vor und der potentielle Käufer hinterher. Bisher hat sich der Käufer immer gefreut wenn er so die schönste Strecke auf Anhieb fahren durfte. ( Mit 2 Motorrädern und keinem Schlaftempo versteht sich ).