RN32

Bj. 2014 -

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

RN32R1 RN22

 

 

  • Reihenvierzylinder mit 998 ccm, vier Ventilen und Crossplane-Konzept
  • Neue Crossplane-Kurbelwelle für gleichmäßige Kraftentfaltung
  • Spitzenleistung 147 kW (200 PS) (ohne Ram-Air-Effekt)
  • Bohrung x Hub / 79,0 mm x 50,9 mm, Verdichtungsverhältnis 13,0:1
  • Leichte Titan-Pleuel mit gebrochenen Pleueldeckeln
  • Leichte Schmiedekolben aus Alu mit Bridge-Box-Versteifung
  • Größere Ventilteller und strömungsoptimierte Einlasskanäle
  • Ventiltrieb mit DLC-gehärteten Schlepphebeln
  • 12-Loch-Einspritzdüsen richten Kraftstoffstrahl in 2 Richtungen
  • Reibungsarm laufende Kolbenringe mit geringer Spannung
  • Kolbenbolzen mit harter DLC-Beschichtung
  • Offset-Zylinder-Konzeption
  • Airbox mit üppigen 10,5 Liter Volumen
  • 4-in-2-in-1-Abgasanlage mit neuer Klappe, mittig sitzender Dämpfer
  • Leichte Anti-Hopping-Kupplung
  • Sehr zuverlässiges Schmiersystem
  • YCC-I und YCC-T an Bord
  • Kompakter und leichter Kühler



Tech. Daten

Hubraum 998
Leistung 200 PS bei 13500 U/min.
Drehmoment 112,4 Nm bei 11500 U/min.
Sitzh”he 855 mm
Radstand 1405 mm
Gewicht vollgetankt 199 kg
Reifen vorne 120/70 ZR17M/C (58W)
Reifen hinten 190/55 ZR17M/C (75W)
Tankinhalt 17 Liter
Lenkkopfwinkel 24 Grad
Nachlauf 120 mm

Yamaha R1 2015 - Details zum Fahrwerk

  • Neuer, asymmetrisch konzipierter Alu-Deltabox-Rahmen
  • Kompakte Konstruktion, kurzer Radstand
  • 199 kg Gewicht fahrfertig vollgetankt / 179 kg Trockengewicht
  • Rahmenheck aus Magnesium, verstärkte Alu-Schwinge
  • Zentraler Einlass für Ansaugluft wie an der YZR-M1
  • 17-Liter-Tank aus Aluminium
  • KYB Upside-down-Gabel mit 43 mm Standrohren und 120 mm Federweg
  • Unten liegende Monocross-Hebelanlenkung für das Federbein
  • Leichte Gussräder aus Magnesium
  • ABS mit Kombibremssystem
  • Doppelscheibe vorn mit 320 mm Ø und Vierkolben-Monoblockzangen
  • 220 mm große Scheibe hinten mit Einkolben-Schwimmsattelzange
  • Völlig neue, aerodynamisch optimierte Verkleidung im YZR-M1-Stil
  • Neue Frontpartie mit LED-Positionsleuchten und LED-Scheinwerfern
  • Rennsporttaugliche Tank-Sitzbank-Kombination
  • Spiegel mit integrierten Blinkern
  • Aluminiumschutz unter dem Motor
  • Hintere Radabdeckung aus Carbonfaser-verstärktem Kunststoff (CFRTP)

Yamaha R1 2015 - Die Elektronikfeatures im Detail

  • Sensor-Einheit mit dreidimensional arbeitenden Beschleunigungs- und Drehratensensoren
  • Permanente Kontrolle des Fahrzustandes
  • Erfassung von Schräglagenwinkel, Schlupf und Neigungsrate
  • Premiere in einem Yamaha Serienmodell
  • 32-bit-CPU ermöglicht 125 Berechnungen pro Sekunde
  • Drehratensensor erfasst Nicken, Rollen und Gieren
  • Beschleunigungssensor misst längs, quer und vertikal
  • Unterstützt folgende Fahrerassistenzsysteme:
  • TCS (Traction Control System) mit Schräglagensensorik
  • SCS (Slide Control System) für das Hinterrad
  • LIF (Lift Control System) Vorderrad-Positionskontrolle
  • LCS (Launch Control System) Startassistent
  • QSS (Quick Shift System) Schaltassistent
  • PWR (Power Mode Selection System) mit vier Modi
  • YRC (Yamaha Ride Control) Funktion
  • Neues Digital-Cockpit mit TFT (Thin Film Transistor) LCD-Display
  • Hochauflösende, reflexfreie Darstellung im Cockpit
  • Farb-Display mit schwarzem oder weißem Hintergrund
  • 'Street'- und 'Track'-Modus für unterschiedliche Infos
  • Optional: CCU (Communication Control Unit) mit Datenprotokoll und drahtloser Übertragungsmöglichkeit


Quelle: 1000ps.at